Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vizzy

RCLine Neu User

  • »vizzy« ist der Autor dieses Themas

Beruf: selbststaendig, Linux Support, PHP, 3D-Grafik

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. September 2006, 12:47

Was ist das fuer dein Modell?

Hallo :)

ich habe vor langem mal ein sehr interessantes und huebsche modell auf dem Flohmarkt ergattert.
Es ist sehr Detailreich aufgebaut und liebevoll zusammengebaut.
Doch ich frage mich immer noch ob es ein kaeufliches Modell ist/war oder ob es jemand selbstentworfen hat.




Hier eine Galerie mit ein paar mehr Bildern:

[URL=http://www.raketenclub.de/?1=1&i=gallery&p=32|&m=1968&l=de&ih=gallery&g=3470&gc=Boote,%20Schiffe%20etc.&iid=0]BILDER[/URL]

liebe Gruesse
Kalle
www.raketenclub.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vizzy« (21. September 2006, 12:48)


Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. September 2006, 13:32

Hallo Kalle,

ein wirklich nettes Stück :ok: Ich wage aber mal zu behaupten - das Ding konnte man nicht so kaufen.

LG Jürgen

genius+

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. September 2006, 15:20

Wunderschön, man sieht wieviel Zeit und Können da drinsteckt! :ok:

Meiner Meinung nach ist es ein Modell eines Luftkissenbootes, angelehnt an das Layout eines SRN 6. Ich glaube auch, daß das ein kompletter Eigenbau ist.

genius

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. September 2006, 16:55

das ganze schon mal fahren lassen?

also, ich denke das ist eigenbau...

vizzy

RCLine Neu User

  • »vizzy« ist der Autor dieses Themas

Beruf: selbststaendig, Linux Support, PHP, 3D-Grafik

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. September 2006, 22:27

hallo :)

ja das hab ich mir gedacht, sieht sehr selbstgemacht aus, aber bildhuebsch.
Ich werde auf jedenfall versuchen diese Originalitaet zu erhalten und demnaechst anfangen es Stueck fuer Stueck zu restaurieren, hab auch schon ein paar Ersatzteile und eine RC dafuer ud der Zustand ist eigentlich super.

Leider muss alles neu verkabelt werden, so wie es ausschaut ne menge Arbeit, da die Kabel teilweise durch das Holz gefuehrt sind.
Der Motor ist auch seltsam, 6Volt aber ein Riesenteil und hat auch maechtig 'wumms'.
Vor allem der Prop scheint mir schon sehr gross.
Gewogen habe ichs noch nicht, aber ich denke damit macht das Teil gut Fahrt, auf jedenfall viel Wind (*Blaetter zusammensuch*).
Ich hatte das mal an eien 6V Bleiakku angeschlossen, aber welchen Regler wuerde man hier nehmen? Was altes mechanisches?
Eingebaut war ein Servo, der ueber ein Gestaenge und einen Kontaktschalter den Motor einschaltet.

Im Wasser hatte ich es noch nicht. Aber bei naechster Gelegenheit wird es mal einen Badewannentest machen muessen.
Hierzu eine Frage: Auf der Unterseite ist ein Loch, das ist mit einem Roehrchen nach oben in den 'Passagierraum' gefuehrt und endet in einem Stueck Schlauch, wofuer mag das sein? evtl. fuer eine Pumpe?

---kurze Pause...

So, hab grad noch gewuehlt, und ein Nebelhorn und ein Martinshorn im Schrank gefunden, sowie ein paar Laempchen und Relais, ich glaub ich fang bald an zu basteln, mich packt grade das Fieber.

Falls Ihr Anregungen oder Tips habt, lasst es mich wissen :)

liebe Gruesse
Kalle
www.raketenclub.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vizzy« (21. September 2006, 22:30)


Ralf Kriegsmann

RCLine User

Wohnort: Heiligenhaus NRW

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. September 2006, 21:15

Hallo Kalle. Erst mal Glückwunsch zur Entscheidung die Originalität zu bewahren.

Zitat

Der Motor ist auch seltsam, 6Volt aber ein Riesenteil und hat auch maechtig 'wumms'.
Könnte es sich hierbei um einen 6Volt-Motor aus dem KFZ-Bereich handeln? Wischermotor oder Kühlerventilator oder so. So haben wir damals im Club auch Luftkissenboote gebaut. Nen 10L Eimer durchgeschnitten, den Lüftermotor mit Propeller rein. Das ganze in einer Styroporplatte eingebaut. Stoffmanschette drumherum genäht und ein kleinerer Motor mit Prop für den Vorschub hinten drauf. Und dann über den Schulhof driften lassen. :evil: :evil:
Gruß Ralf :-)(-:
Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken an Gedanken ist gedankenloses Denken.

7

Freitag, 22. September 2006, 22:05

Röhrchen und Schlauch: Würde auf Wasserkühlung des Motors tippen, wahrscheinlich mit Pumpe, da der Motor ja deutlich über der Wasserlinie liegt.

Gruss ff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mad Dog« (22. September 2006, 22:06)


vizzy

RCLine Neu User

  • »vizzy« ist der Autor dieses Themas

Beruf: selbststaendig, Linux Support, PHP, 3D-Grafik

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. September 2006, 10:36

Hallo :)

ich hab mal ein paar Bilder gemacht von dem Loch, siehe hier:



und die andere Seite schaut dann so aus:



ich denke mal der Motor braucht keine Wasserkuehlung, der bekommt genug Wind ab :)
Ich hab auch nichts gefunden was darauf hindeuten koennte, die offene Bauweise spricht auch dagegen.



Nun ich nehme an der Erbauer des Modells wollte eine Pumpe einbauen. Es gibt jedoch nichts wo der Schlauch nach aussen gefuehrt wuerde, nur dieses kleine Stueck roten Gummi war oben auf das Messingroehchen gesteckt. Mysteriös :)

Falls Ihr Ideen oder Tipps habt, nur her damit.

Ich hab am Rumpf auch ein paar Dellen entdeckt. Da sieht man auch das das Modell einen Styrokern hat, oder aehnliches Schaummaterial.
Wie flickt man diese Dellen am besten?

Man sagte mir fuer Ruempfe nehme man am besten 'Autospachtel' um die Unebenheten auszugleichen, und lackiert dann mit 2k Lack drueber.
Was ist dieser 'Autospachtel' fuer einer :??? Der Mensch im Baumarkt weiss eh nie was ich meine , hihihi

Gruesse
Kalle
www.raketenclub.de

9

Mittwoch, 27. September 2006, 12:07

"Autospachtel" ??

z.B. der hier :



Feinspachtel von PRESTO

Direkt auf Styropor währe ich damit aber vorsichtig !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe R.« (27. September 2006, 12:09)