Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BernhardA

RCLine User

  • »BernhardA« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gesseln(Paderborn-Elsen)

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. September 2006, 20:21

Segelverhalten

Wie ist es zu erklären wenn ein Boot bei neutralem Ruder und gleichbleibender
Schotstellung im Kreis segelt. Wind aus der gleichen Richtung ist selbstverständlich (hoffe ich).
:wall:
Wer eine Entscheidung trifft liegt zu 50% Richtig.
Wer nichts macht zu 100% Falsch!

PiccoZ, Revell Banane, Blade mCX, Jet Ranger
Honey Bee 2, 2x Mini Titan, WK 4#3
Schlepper Carlson
Comtesse, Micro Magic
Scorpion, Lightning, Drifter Micro

motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. September 2006, 20:55

Ich kenn das nur vom Windsurfen, das Segelverhalten is ja gleich.
Vielleicht ist das Segel zu dicht geholt und der Mast ein bisschen schräg nach hinten geneigt ( ==[] :tongue: )
Dann luvt es an, fährt richtung wind.
NUr sone Vermutung 8)

Grüße Dominik
Viele Grüße, Dominik

3

Freitag, 22. September 2006, 23:44

RE: Segelverhalten

Hallo Bernhard,

um besser sagen zu können, was los sein könnte brauche ich ein paar mehr Informationen.

Was für ein Modell ist es? Wie viele Masten? Wie sieht es unter Wasser aus?

Vielleicht helfen Deine Angaben (oder ein Foto) weiter.
Prinzipiell ist ein vollständiger Kreis eigenlich nur durch ein nicht neutral stehendes Ruder (vielleicht hat sich der Trimm nach dem Einsetzen des Modells verstellt?) oder ein schräg eingebautes Schwert oder einen verzogenen Rumpf zu erklären...aber das hättest Du alles sicher bemerkt...

Gruß UWE

BernhardA

RCLine User

  • »BernhardA« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Gesseln(Paderborn-Elsen)

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. September 2006, 08:05

RE: Segelverhalten

Danke erst einmal allen die Antworten. Ich konnte das Problem noch mit einem Vereinskameraden bereden und der sagte es liegt am See und dessen Randbewuchs. Bei SO so wie jetzt bildet sich auf diesem Teil des See´s tatsächlich ein Wirbel der zu so einem Verhalten führt. :ok: Das Boot ist eine Comtesse die ein bischen luvgierig ist. Ich war aber das erstemal bei dem Wind (SO) auf diesem Teil des See´s.
Wer eine Entscheidung trifft liegt zu 50% Richtig.
Wer nichts macht zu 100% Falsch!

PiccoZ, Revell Banane, Blade mCX, Jet Ranger
Honey Bee 2, 2x Mini Titan, WK 4#3
Schlepper Carlson
Comtesse, Micro Magic
Scorpion, Lightning, Drifter Micro

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »BernhardA« (23. September 2006, 08:10)