Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LMGHC

RCLine User

  • »LMGHC« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Oktober 2006, 16:22

kleines U-Boot kaufen und umbauen

Hi Leute,

ja, wie oben :D

ich hab noch keine erfahrung im u-boot bau/fahren und dachte mir aber, so ein kleines u-boot wäre ganz lustig. ich dachte mir, ich kauf mir ein kleines "spielzeug" uboot, so irgendeins für 15 € und bau dann meine eigenen Komponenten rein. Meint ihr, das funktioniert? also ich würde dann nur die hülle verwenden

Pirate177

RCLine User

Wohnort: Hamburg - Blohm und Voss

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Oktober 2006, 10:09

Moin,

was würdest Du denn einbauen wollen? Weil tauchen können die Dinger ja schon :D

gruss

Niko

GerdSt

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Oktober 2006, 19:23

Na, er denkt vermutlich an proportionale Drehzahlsteller für die Motoren.
Aber den Aufwand wirklich wert sind die Dinger nicht, mal abgesehen davon, dass nicht garantiert ist ob sie überhaupt alle umbaufähig sind.

Ich habe mal eines der neueren Modelle mit Hubmotor für meinen Neffen gekauft, wie sie auch Graupner im Programm hat. Was soll ich sagen, eine einzige Katastrophe!

Test in einem kleinen Gartenweiher:
- Kursstabilität bei Vorwäärts- und Rückwärtsfahrt so gut wie nicht vorhanden. Unabhängig von der Stellung des kleinen Trimmruders bricht das Ding nach spätestens einem Meter Fahrtstrecke unkontrollierbar aus.

- Bei Vorwärtsfahrt taucht das Boot dynamisch, anstelle an der Oberfläche zu bleiben. Wozu hat das Ding dann eigentlich den Hubmotor?

- Bei Rückwärtsfahrt macht es Männchen und geht Heck voraus auf Tiefe. Also auch nix...

So hatte ich mir das jedenfalls nicht vorgestellt und da nützt auch ein Umbau auf Proportionalsteuerung nicht viel.

Gruß Gerd

Pirate177

RCLine User

Wohnort: Hamburg - Blohm und Voss

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 10:18

die dinger sind ja wohl auch eher was fürs aquarium? :tongue: und vor allem ja auch sehr klein. da leuchtet es natürlich ein, dass die fahreigenschaften nicht so der hit sind.

@gerd wie ist überhaupt die reichweite der FB bei diesen dingern? kann ja auch nicht allzu gross sein oder?

gruss

Niko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pirate177« (11. Oktober 2006, 10:18)


GerdSt

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 19:07

Einige Meter reicht die schon, jedenfalls ausreichend für den Gartenteich. Übrigens, für's Aquarium sind die Dinger schon fast wieder zu schnell. Also doch nicht wirklich zu was zu gebrauchen...

Gruß Gerd

LMGHC

RCLine User

  • »LMGHC« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Oktober 2006, 19:02

oh, ja dann... naja, war auch nur so eine kleines wochenendsvorhaben, aber ich glaub, dass lass ich bleiben...

danke für die postings!