Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. Oktober 2006, 18:41

Fragen zur Tito Neri

hallo,

ich habe mal ein paar fragen zur "Tito Neri" von Graupner, ich hab schon die suche hier zu rate gezogen
aber vielleicht gibt es ja noch mehr infos und vor allem aktuellere:

1. wie ist die bausatzqualität ( z.b. der Gfk rumpf, die beschläge, ...)
2. ist das empfohlene bugstrahlruder ausreichend (oder sollte es eines aus messing sein, mit grösserem
durchmesser)?
3. besonders wichtig: taugen die Grauper antriebe was ( dichtheit, verarbeitung, lebensdauer, wirkungsgrad,...)?
4. kann man einfach eine segelwinde zur anlenkung der antriebe verwenden OHNE grosse umbauten?

vielen dank schonmal.
gruss
thomas

HenrikG

RCLine User

Wohnort: Gummizelle

Beruf: Azubi zum Feinmechaniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2006, 18:50

Wenn du sie noch bekommen kannst..... Die gibt es doch schon länger nicht mehr! (Nur so als anmerkung, fals du es noch nicht wustest)

EDIT: Hoppla ich war bei der Kontio.....


Henrik
Viele Grüße, Henrik :w

Ich lüge prinzipiell immer. Nein, das stimmt nicht. Ich lüge eher selten, aber dann gerne und oft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HenrikG« (22. Oktober 2006, 20:05)


burnie

RCLine User

Wohnort: Heiligenhaus

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2006, 20:03

Doch, schau mal hier nach
Gruss
Matthias

www.das-modellbauforum.de
Nicht unter den Begriff Modellbau fallen fertig gelieferte Spielzeuge.wikipedia

TitoN

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Oktober 2006, 00:04

Hallo Thomas,

ich bin auch noch beim Bau. Wie Du sicherlich schon bemerkt hast sind die Informationen zur TN allgemein dünn gesäht. :no:

1. der Bausatz ist gut, der Rumpf ist stabil und ordentlich ausegführt, die ABS-Teile sind sauber und genau gefräßt und die Beschläge sind bis auf die " Lampen " auch ok. Die Lampenatrappen sind nicht zu gebrauchen. :angry: Frechheit bei dem Preis !
2.ob das Graupner-Burgstrahlruder ausreichend funktioniert kann ich nicht beurteilen, aber zwei Punkte lassen eine Alternative ratsam erscheinen. Zum einen ist es wohl recht laut und zum anderen ist der Durchmesser viel zu klein und das sieht einfach ( tschuldiugng ) bescheuert aus. ==[] Ob die Alternative gleich eine teure Messingvariante sein muß weiß ich nicht, ich habe jedenfalls das von Robbe verbaut und das passt gut.
3. die Schottel sind sicher nicht die Besten, aber undicht werden sie wohl nicht sein denn der mögliche Austritt im Schiff liegt über der WL. Bei mir waren die Kegelräder unbrauchbar, wurden aber anstandslos von Robb getauscht. Lärm machen die sicher. ;( Aber sie sind dennoch besser als ihr Ruf !
4. hab keine Segelwindenerfahrung :dumm:

Ansonsten ist da eine gewöhnungsbedürftige Bauanleitung bei, soll heißen: bauen nach " Schritt für Schritt " Vorgaben ist nicht. :shake: Was aber nicht heißt das es Zauberrei währe das Schiff zu bauen. :evil:
Ich hatte bisher jedenfalls mehr Spaß als Ärger mit dem Bausatz.:)

Also viel Spaß, Rainer :D

5

Dienstag, 24. Oktober 2006, 18:55

hallo,

danke fürs feedback.
ja, so wie's aussieht wird die tito nicht häufig gebaut.

@ rainer

welchen bugstrahler von robbe hast du, den mit flügeln oder den mit props?
hast du die tito schonmal fahren lassen und dabei sind die kegelräder kaputtgegangen?
was heisst die antriebe sind laut? macht ein geräuschmodul dann noch sinn?
wie lenkst du die antriebe an, mit den teuren graupnerservos?
wie schwer wird der pott eigentlich, stimmen die 18kg von graupner?

danke schonmal!!
gruss
thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thom37« (24. Oktober 2006, 18:55)


TitoN

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 00:13

Hallo Thomas,

also, den Bugstrahler mit Flügeln, kenne den von der Berlin,
fahren lassen nö, ist doch noch im Bau, die Kegelräder waren schachtelneu schon defekt,
na so laut denke ich nun auch wieder nicht, aber so viele Zahnräder und Kupplungen machen sicher Lärm ,
werde Hitec - Servos versuchen die mehr aushalten als die teuren von Graupner,
18 kg, wird sicher stimmen, habe schon jede Mange Blei drin :evil:

ich sach nur: mach et Otze :D