Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Coolice

RCLine User

  • »Coolice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. November 2006, 06:55

Pumpensteuerung, aber wie?

Moin Mädels und Jungs, wie kann ich eine Pumpe für mein Löschboot steueren?

Hab ne 4 Kanal-Knüppel-Funke ohne (glaub!) die Möglichkeit nen Schalter einzubauen. Daher muss ne andre Lösung her. Doch wie soll das gehen?

Ideen und Anregen bitte hierher. (Oder muss das doch in die Elektroabteilung!)

Fragen für nähere Infos beantworte ich gerne.

gruss
Markus


If sometimes you feel a little useless, offended and depressed always remember that you were once the fastest and most victorious sperm of hundreds of millions!

chbig

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. November 2006, 12:14

Hy,

wie willst du die Pumpe eigentlich mit Strom versorgen? Wahrscheinlich über den Fahrakku. Willst du die Pumpe nur an und ausschalten oder auch regulieren können?

Eine Lösung wäre ein Mikroschalter den du mit nem billigen servo ein und ausschalten kannst. Des andere wär ein Pico Switch . Den kannst dann an den Empfänger anschließen und einem deiner Knüppel ein und ausschalten
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chbig« (10. November 2006, 12:17)


hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. November 2006, 13:51

RE: Pumpensteuerung, aber wie?

Hallo,
induktive Lasten (also Motoren und Relais) lassen sich mit vielen Elektronik Schaltern nicht ansteuern.

Das hiert ist das richtige Teil:
http://www.scaleship.de/shop/catalog/det…4%26aid%3D45%26

Da kannst du dann z.B. die Pumpe auf dem Gasknüppel nach links oder rechts ein und ausschalten.

Die Alternative ist ein kleiner Regler wie der CTI Mini. Den würdest du ebenfalls
auf den Gasknüppel oder halt auf den Lenkknüppel legen (dann wäre halt vorwärt oder rückwärt die Auslösung.

Beste Grüße Hanjo

chbig

RCLine User

Wohnort: Dinkelscherben

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. November 2006, 14:36

@Hanjo: Diesen Schalter von MPX hab ich in nem Boot für ne Pumpe verbaut. Was kann da passieren bei induktiven Lasten?
Grüße

Christian


[SIZE=3]
Das Chaos sei willkommen - die Ordnung hat versagt[/SIZE]

Robbe Charter
Easystar - R.I.P. :angel:
Minimag
Ele Bee
Carrera 3,20m
Esky Lama V3

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. November 2006, 15:00

Hallo,
gefühlsmäßig würde ich sagen, deiner kann induktive Lasten. Mehrkanalschalter
mit Schaltleistung von 3 bis 5 A je kanal sind meist nur auf ohmsche Verbraucher ausgelegt. Wenn die dann einen Motor zu schalten haben können die hoch gehen. Das gilt natürlich nicht für einen winzigen Motor für das Radar.

Also vom Grundsatz sollte man es bei einem elektronischen Schalter am besten wissen ob er für Motoren geeignet ist. Also ich glaube du brauchst dir keine Sorgen zu machen, sonst mußt du halt mal bei Multiplex fragen.
Beste Grüße Hanjo

6

Montag, 13. November 2006, 10:01

Moin Markus

Du kannst die Pumpe auch über einen Fahrtenregler betreiben und einen Knüppel als Gashebel benutzen hat den vorteil das du die Wurfweite deines Monitors regulieren kannst.

Gruß Ghost
"Andere brauchen einen Psychiater ich brauche meine Pfeifen" ist zwar nicht von mir Stimmt aber.
SMC-Albatros
Bilder zu meinen Bauberichten

Coolice

RCLine User

  • »Coolice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. November 2006, 11:05

Wow, die Idee ist natürlich auch was. Aber der nachteil ist warscheinlich der Preis, oder? Danke an alle, werd mal alles durchkalku.... durchrechnen... oder so.

:ok:


If sometimes you feel a little useless, offended and depressed always remember that you were once the fastest and most victorious sperm of hundreds of millions!

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. November 2006, 11:16

RE: Pumpensteuerung, aber wie?

Nun ja. Der Regler den ich oben für diesen Einsatz empfohlen habe kostet unter 15 Euro. Das ist eigentlich vertretbar.
Beste Grüße Hanjo

9

Montag, 13. November 2006, 11:58

Der Preis hängt von deiner Pumpe ab je nachdem wieviel Volt die hat und wieviel Ampere die zieht, danach mußt du dann schauen was ein Fahrtenregler kostet.

Wenn ich mal von 12Volt 30A ausgehe liegst du bei Conrad bei 30 Euro.

Gruß Ghost
"Andere brauchen einen Psychiater ich brauche meine Pfeifen" ist zwar nicht von mir Stimmt aber.
SMC-Albatros
Bilder zu meinen Bauberichten

10

Montag, 13. November 2006, 12:39

Fahrtregler (evtl. nur Vorwärts) dürfte die beste Lösung sein.

Kanal-Schaltmodule gibt´s ja auch nicht umsonst!

Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]