Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. November 2006, 13:18

Kamera Frage

Hallo Leute

Ich bin für ein Projekt auf der Suche nach einer Funk-Farb-Kamera.
Ich habe vor ein paar Monaten einmal eine solche Kamera im Einsatz gesehen und die Qualität war sehr gut. Die Kamera hat Pollin leider nicht mehr im Programm. Die gleiche Kamera gibt es auch hier, allerdings kostetet die bei Pollin nur 39.95€. Bei ebay gibt es Kameras, die fast genau so aussehen, die Empfänger sind aber alle für 8V ausgelegt und nicht für 12V, kosten dann aber nur 49,95€.

Wie sind eure Erfahrungen und wo kann man günstig eine gute Farb-Funkkamera?

Gruß Tobias

2

Samstag, 18. November 2006, 13:28

Zitat

[...]die Empfänger sind aber alle für 8V ausgelegt und nicht für 12V,[...]

Das ist das geringste Problem.
http://www.datasheetarchive.com/search.p…&ExactDS=Starts

3

Samstag, 18. November 2006, 13:40

Das mit der Spannnug ist auch meine geringste Sorge, es ginge mir eher um die Sendeleistung.
Bei der Kamera war mir geraten worde, sie nicht mit 7,5V - 12V zu betreiben wie vom Verkäufer angegben, sondern mit 15V, wegen der Sendeleistung. Also erst die 12V hochtransformieren und dann mit einem Spannungsregler auf 15V.

Gruß Tobias

4

Samstag, 18. November 2006, 16:35

Das ist viel zu umständlich und wird viel grösser und schwerer. Da du Gleichspannung nicht transformieren kannst, brauchst du zusätzlich einen Wechselrichter und dann einen Trafo. Dann schalte besser mehrere Akkus in Reihe.

5

Samstag, 18. November 2006, 16:51

Mist. Da muss ich was falsch verstanden haben, als ich mit einem Bekannten darüber gesprochen habe. Ich wollte eigentlich keinen Zusatzakku einbauen, da ich Kapazität genug habe und daraus alles versorgen wollte.

6

Samstag, 18. November 2006, 17:57

Du kannst mal die Stromaufnahme bei 7,5V und bei 12V messen. Ist die Stromaufnahme bei 12V kleiner als bei 7,5V und das Produkt aus der jeweiligen Spannung mit dem Strom in beiden Fällen (fast) gleich, so wird die abgegebene Strahlungsleistung auch gleich sein. Mit 15V erreichst du dann wahrscheinlich eher defekte Bauteile, als eine Reichweitenvergrösserung.

7

Samstag, 18. November 2006, 18:04

Wenn ich die Kamera irgendwann habe kann ich das machen. Ich glaube nicht, dass ich bei 15V Schäden habe, weil die Kamera doch auch ein frisch geladene 12V Batterie abkönnen sollte.

8

Samstag, 18. November 2006, 18:10

Das ist die Leerlaufspannung, die geht bei Belastung sofort runter. Das beste Ergebnis erzielst du wohl mit einer gescheiten Antennenausrichtung.

Die Antenne wird wohl ein simpler Draht sein. Am Sende und Empfänger sollte dieser senkrecht stehen. Der Draht ist im Prinzip nur ein simpler Rundstrahler, der seitlich zu sich abstrahlt.
Also so soll das aussehen: | (Luft) |
und nicht so | (Luft) ---

Kannst auch gern die Länge der Antenne nach messen, diese sollte bei 2,4GHz optimalerweise genau 12,5cm sein. Ist sie zu kurz oder zu lang dementsprechend anpassen.