Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. November 2006, 19:37

Frage zu Winterprojekt

Hallo

Will jetzt übern Winter mein Holzboot aufbauen, 650mm lang und 220mm breit.

Die Welle ist mit ca 12° Neigung als vollgetauchter Antrieb verbaut.

Als Motor will ich nen 700er Neodym (liegt hier noch rum) an 12 Zellen verbauen. Geht das überhaupt? Wenn ja welcher Propeller ist da geeignet?








mfg Speedy

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. November 2006, 20:24

RE: Frage zu Winterprojekt

Hallo,
bei getauchtem Antrieb machen 12 Zellen keinen Sinn. Da kriegt der Motor
schon bei einem 37er Prop Panikattacken.
Ich würde 8 Zellen nehmen und einen Graupner SR Prop um 37 mm. Damit dürften etwas über 20 km/h anliegen und die Fahrzeit wird wohl mit Sub-C NiMh Zellen über 15 Min. liegen. Für 30 km/h (12 Zellen) wirst du bei einem solchen Rumpf selbst mit 25 A Stromaufnahme nicht auskommen. Macht also wenig Sinn.
Wenn du einen Messingprop nehmen willst käme ein 35 - 40 mm Raboesch C-Prop in Frage.
Beste Grüße Hanjo

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. November 2006, 20:53

Hallo,
das ist doch eine Müritz?!?!
Da ist der 700er total fehl am Platz.Mit nem 600er ist die restlos übermotorisiert und kippt beim gasgeben auf die Seite ,das sieht total doof aus.
Ein 480er ist da drinnen völlig ausreichend , 7 Zellen und gut ist.

Mit freundlichen Grüßen
Gunnar
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. November 2006, 21:09

Hallo Gunnar,
das verstehe ich nicht ganz was du sagst. Sicherlich hast du recht, daß man das Boot auch mit einem kleineren Motor min. genausogut ans laufen bekommt.
Aber ein 480er hat halt eine höheres Drehzahlniveau als ein 700er. Damit stimmst du das Boot leichter ab und eigentlich sinnvoller. Aber da Speedboot genügend
ausrangierte Sub-C Zellen hat und der Motor rumliegt spricht da eigentlich nichts
gegen den 700er zu nehmen. Dann kann er das Boot zumindest auch mal als Rettungsboot für die Rennboote einsetzen.
Beste Grüße Hanjo

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. November 2006, 21:45

Hallo Hanjo,
klar, wenn Motor und Zellen vorhanden sind,kann er die dort einbauen,notwendig ist so ein "großer" Motor nicht.
Ich halte es für unpassend ( T`schuldigung ,wenn das etwas harsch rübergekommen ist).
Der Bauplan ist aus tiefsten DDR-Zeiten (ohne das jetzt schlecht machen zu wollen).
Das Modell wurde bei uns im Verein schon etliche mal von Schülern gebaut.Ist ein Super Anfängermodell,es wird schnell und man kann sich mit Details austoben.Da sind ware Schmuckstücke entstanden.

Mit freundlichen Grüßen
Gunnar
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. November 2006, 21:59

Hallo,
klar dann sich wir uns einig. Ich würde ein solches Boot auch "zarter" abstimmen.
Aber für mich spricht eigentlich gegen den 700er nur, daß er bei Abstimmung auf
weniger als 10 A wohl in einem schlechten Wirkungsgrad läuft. Mit einem optimal angepaßten Motor kannst du das Boot währscheinlich über eine halbe Stunde
an Sub C laufen lassen,
Beste Grüße Hanjo

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. November 2006, 22:08

Hallo

@Gunnar

Gibts da noch Baupläne?

Mich interessiert vor allem die Lenkung und der Aufbau.

Ich hab das Teil für nen 5er aufm Trödelmarkt erstanden.


@Hanjo

Könntest du mir nen besseren Motor empfehlen? Den 7000er kann ich auch noch anderweitig verwenden!



mfg Speedy

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. November 2006, 22:46

Hallo,
wegen Bauplan muß ich mal suchen.
So können die aussehen
»gunnar2« hat folgendes Bild angehängt:
  • mü03.jpg
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. November 2006, 22:52

Hallo

Das wäre wirklich spitze!

Bin jetzt e bissl baff, dachte das wäre ein Eigenbau.

Habe erst überlegt die umzubauen, aber wenn ich das Bild so sehe wird sie original aufgebaut!


mfg Speedy

P.S. Mehr Bilder bitte! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedboot01« (27. November 2006, 22:54)


hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. November 2006, 23:16

RE: Frage zu Winterprojekt

Da kommt natürlich jeder auf eine andere Vorstellung. Ich würde das Boot
wohl auf gut 10 km/h versuchen abzustimmen (müßte Gunnar wissen, ob es da bereits läuft ohne sich mit dem Hintern festzufresse).

Wenn ja dieser Motor:
http://www.scaleship.de/shop/catalog/det…D3%26aid%3D8%26

an 8 AA Zellen Sanyo 2500er und 35er Messingprop. Die Fahrzeit wird dann
bei mehreren Stunden liegen wenn du nicht immer nur Vollgas fährst.
Beste Grüße Hanjo

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. November 2006, 23:21

Hallo

Ich dachte da eher an 6 oder 7 Sub C Zellen, Da habe ich genug Packs von da!

Und so 20km/h wären auch nett!

Ich weiss, ich bin furchtbar! Fragen stellen und dann auch noch Anforderungen stellen! ;) :D

Jetzt geh ich aber erstmal pennen!

Danke schonmal für eure Tipps, bis morgen!



mfg Speedy

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. November 2006, 01:20

Eigentlich hat da jeder doch passende Motoren in der Kiste:
Mabuchi 540
Mabuchi 550
Speed 600 7,2 oder 8,4
etc.
Den Rest kann man dann über den Prop nach Geschmack anpassen.
Beste Grüße Hanjo

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 28. November 2006, 23:48

Hallo,

@Speedy ,Du hast E-Mail

@Hanjo, der Motor sollte passen

Mit freundlichen Grüßen
Gunnar
»gunnar2« hat folgendes Bild angehängt:
  • mü04.jpg
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. November 2006, 06:19

Hallo

@Gunnar

Hast Mail zurück.

Vielen Dank erstmal an dieser Stelle für eure Hilfe.

Sobald ich anfange was zu machen melde ich mich wieder hier!



mfg Speedy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »speedboot01« (29. November 2006, 06:19)


Kemmel

RCLine User

Wohnort: Schwobaländle

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. November 2006, 22:10

Sieht toll aus das Boot :ok: Wo gibts den den Plan ???

:w
--------------------------------------------------
Tankst du noch oder Lädst du schon!

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Dezember 2006, 15:26

Hallo

Gleich nochmal ne Frage an die Profis hier.

Welcher Maßstab ist die Müritz ungefähr?

Und wo bekommt man denn schöne Teile her?

Ich mein so Lampen, Haken, Antennen usw.



mfg Speedy

Käpt'n

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Bit-Klempner

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 09:32

Hallo Tobias !

So etwas hat jeder Händler im Angebot. Die großen Anbieter wie Robbe, Graupner, Conrad sind Dir sicherlich bekannt. Schau zusätzlich mal bei Krick und Simprop.

Adhoc fällt mir MKP-Modellbau ein. Hier der Link. Die Liste ist unvollständig, da fehlt noch ein Anbieter aus den neuen Bundesländern, ich meine Elde Modellbau ?!.

mfg, Uli Mewes

18

Mittwoch, 6. Dezember 2006, 10:28

hi,

Elde wäre hier:

http://www.elde-modellbau.de/

und dann noch aeronaut (viele Messingteile):

http://www.aero-naut.net

und die hier (recht teuer):

http://www.modellbau-kaufhaus.de

gruss
Thomas

speedboot01

RCLine Neu User

  • »speedboot01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 7. Dezember 2006, 19:02

Hallo

@Gunnar

Vielen lieben Dank!

Dein Brief kam heute an! Super!!

Werde morgen erstmal durch den Baumarkt schländern und Material kaufen. Dann wird es Zeit das Weihnachten wird.

Bekomm vom Frauchen ne Dekupiersäge!



mfg Speedy

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Januar 2007, 01:51

Hallo
und ein erfolgreiches und gesundes Neues Jahr,

was gibt`s neues von der "Müritz" zu berichten?

Gruß
Gunnar
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste