Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Februar 2007, 21:29

Soundmodul

Moin zusammen

ich suche für den Krabbenkutter meiner Frau ein Soundmodul das mit einer Graupner Fernsteuerung kompatibel ist.

Hat einer von euch einen Tip wo ich ein geeignets bekommen kann?
Ich hab mal gehört es soll eins geben mit Möwengeschrei und so.

Ghost
"Andere brauchen einen Psychiater ich brauche meine Pfeifen" ist zwar nicht von mir Stimmt aber.
SMC-Albatros
Bilder zu meinen Bauberichten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ghost75« (5. Februar 2007, 21:37)


Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Februar 2007, 22:30

Im Rahmen der Diskussion zum Bau einer Bremen9 gabs doch einen netten Link.
Ist das Teil zu teuer?

Leo
Trollfilter: Ein

3

Montag, 5. Februar 2007, 22:30

benutze mal die Suchfunktion, habe schon in mehreren Threads geanwortet.
Das welches Du meinste TOP SOUND für Kutter ist von Graupner nicht mehr lieferbar. taucht ab und zu in der Ebucht auf.
Alternativ gibt es das von Beier-Elektronic.
Ist bei mir im Kutter verbaut ist spitze.

Mfg Ralf

nauticus

RCLine User

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Februar 2007, 22:41

Hallo,

hat eigentlich jemand ein Ahnung, wie die digitalen Geräuschmodule von Krick sind/waren? Die sollen wohl nicht mehr lieferbar sein ... jedenfalls nicht von Krick. Ich habe die gleiche Dinger aber im kleinen Sortiment von Steba wiedergefunden. Da die Dinger um die 100 EUR kosten, würde ich gerne mal in Erfahrung bringen wollen, wie's bei den teilen um die Qualität steht? Weiß das jemand?

P.S. @ Ghost: Die Module gibt es in mehreren Ausführungen: Schlepper, Polizeiboot, Fischkutter, US-Patroullienboot und Lkw.
Good Watch!

5

Montag, 5. Februar 2007, 23:53

Die Module sind alle von einem Hersteller.
Graupner, Krick, Conrad und Steba haben diese Module alle zugekauft.
Der eigentliche Hersteller produziert die Module nicht mehr, habe da nachgefragt.
Die Beierteile sind schon gut, der einzige Nachteile, ist das benötigte Switchmodul.
Es gab aber auch einen Thread wo man das Teil mit dem Conrad 7 Kanalschalter angesteuert hat.
Hier mal mein Modul welches ich zwischen den Modellen wechseln kann.
»Achsbruch« hat folgendes Bild angehängt:
  • UBS_2.jpg

waffenfreak

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Februar 2007, 10:28

welche sounds brauchst du eigentlich?

mfg
Gruss


Hafen:
robbe comtesse (2003 beendet)
robbe magin one
graupner jules verne (2006 beendet)
robbe san diego
graupner lotse

Werft:
robbe happy hunter
robbe najade
ferretti 810 nachbau

autos:
tamiya tgx-mk.1

robbe FX-18

nauticus

RCLine User

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Februar 2007, 13:08

Ich denke mal, für'n Fischkutter wird er Möwengeschrei (schrieb er ja schon), Dieselgeräusch, Nebelhorn und solche Spielereien benötigen.

@ Achsbruch: Wenn Du sagst, die Module von Krick, Graupner & Co seien alle die gleichen und wenn die Leute so scharf auf die Graupner Top Sound Dinger sind, kann ich davon ausgehen, dass die Module, so Steba noch welche auf Lager hat, in jedem Fall Qualität haben, oder?

_ _ _ _ _
EDIT: Ich habe heute mal mit der Firma Krick telefoniert. Die waren damals sehr enttäuscht darüber, dass die Firma ESU, von der sind die Module gewesen, diese ohne Vorankündigung aus dem Produktions- und Lieferprozess genommen haben. Weiter erzählte mir die nette Dame von Krick, dass ESU bereits zur Nürnberger Spielwarenmesse 2006 eine neue, überarbeitete Version der Geräuschmodule veröffentlichen wollten. Da sie dies nicht taten, liegen nun, so Krick, alle Hoffnungen auf die heute endende Nürnberger Spielwarenmesse. Nähere Informationen, ob von ESU nun aber etwas aus der Richtung kommt, wird's wohl aber erst in den nächsten Tagen geben, da die ESU-Leute heut und morgen erst wieder von der Messe kommen.

Ich habe der Firma ESU aber auch schon eine Anfrage geschickt. Falls es wen interessiert, kann ich euch das Resultat, falls eins kommt, gerne mitteilen.

Wenn alle Stränge reißen, werden auch ich mich eher für Beier entscheiden ... wobei mich dabei die Sache mit dem Switch-Modul etwas stört. Da gehen dann wieder wertvolle Steuerkanäle für drauf. Na ja ...
Good Watch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nauticus« (6. Februar 2007, 17:37)


Mercury

RCLine Neu User

Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Februar 2007, 11:29

alsi ich wieß, dass bei den topsound modulen von graupner allerhand zubehör notwendig ist:

1.top sound modul
2.booster(verstärker)
3.lautsprecher
4.akku zur stromversorgun von booster und lautsprecher
5.genügend platz zum einbau(nur große lautsprecher bringen den sound so richtig rüber)
6.genügend kleingeld im geldbeutel(kostet alles zusammen ca.200€)

dafür sind aber die graupner soundmodule die besten, wenn es um echtheit geht.
außerdem ist das möwengeschrei vorhanden.

mfg mercury
Modelle:
Graupner Neptun
Graupner Salina
Graupner Jet Star
Graupner Bell 47 G V06

nauticus

RCLine User

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Februar 2007, 11:52

Übrigens: Ich habe eine Antwort von der Firma ESU erhalten, die da lautet:

Zitat

Vielen Dank für Ihre E-Mail.

Leider ist in naher Zukunft nichts geplant (in 2007 nicht).

Also wird wohl Beier in Zukunft Mehreinnahmen haben. Pech gehabt, ESU!
Good Watch!

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Februar 2007, 13:23

An die Firma ESU hatte ich vor ca. einem Jahr auch mal eine mail geschickt.
Ich wollte gerne wissen, da sie für Graupner die Soundmodule und auch den Regler MC Hydro 55 entwickelt hatten, ob es eine Möglichkeit gibt einen individuellen Sound auf die besagten Module zu überspielen.

Denn schließlich die Entwickler müssten doch sagen können, ob und wie das geht. Auch ich habe eine Absage erhalten.
Schade das jetzt die Modulreihe komplett eingestellt wurde.

Mein Wunschdiesel (schnell laufender Hochleistungsdiesel für S- und Patrouillenboote) ist ja leider nicht im Programm gewesen.

Gruß
Martin

Olli76

RCLine User

Wohnort: Schönwalde

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Februar 2007, 18:09

Was kann es besseres geben, als ein Soundmodul, auf das man alle seine Geräusche aufspielen kann, die man haben will?! Da kann meines Erachtens kein gekauftes, mit drei oder vier festen Sounds mithalten (Mal ganz davon abgesehen, dass die, die ich bisher gehört habe, alle bescheiden klingen).

Der Vorteil bei den Beyer-Modulen ist doch auch, dass man sie (vorausgesetzt man sieht das beim Einbau ins Modell vor) für mehrere verschieden Modelle nutzen kann. Das Schaltmodul bezahlst du bei den "fertigen" Soundmodulen ja auch mit, nur dass es da eben mit integriert ist.

Falls jemand mal ein Geräusch suchen sollte: Hier!