Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Februar 2007, 09:47

Wer kennt diesen Motorsegler ?

Hallo, ich habe dieses Boot geschenkt bekommen. Leider habe ich keinerlei Info´s über dieses Boot. Es ist zum Teil beschädigt (Hauptmast gebrochen, untere Führungsleiste Seitenruder abgebrochen). Die Länge des Bootes ist 110cm. In dem Boot sind diverse Seile,Rollen usw. zur Ansteuerung der Segel.
Wer hat Unterlagen von diesem Boot, oder Bilder. Da es ein wunderschönes Boot ist, wäre es viel zu schade, es nicht zu restaurieren, um es wieder im Wasser fahren zu lassen. Vielleicht kann jemand was zu den elektrischen Bauteilen sagen. Ich möchte die Fernsteuerung durch eine neue ersetzen.
Dafür müsste ich aber erst wissen, wie die Anlenkung der Segel vorher funktioniert hat.
Gruß famkraft
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • B1.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Februar 2007, 09:48

Foto 2
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • B2.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Februar 2007, 09:49

Foto 3
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • B3.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Februar 2007, 09:50

Foto 4
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • B4.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Februar 2007, 09:51

Foto 5
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • B5.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Februar 2007, 09:56

Foto 6 Bessere Auflösung
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • B6.jpg

Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Februar 2007, 10:11

Hallo Alexander,

schönes Schiffchen :ok: Das ist die IngaIV - gab's mal im Wedico-Vertrieb.
Eine schöne Seite (nicht meine!) habe ich hier gefunden.

LG Jürgen

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Februar 2007, 10:26

Absolut super

Das eine Info so schnell kommt suuuper.
Da werde ich wohl mal Kontakt mit dem Besitzer aufnehmen :-)
Danke Jürgen
Gruß
Alexander

9

Samstag, 24. Februar 2007, 22:05

RE: Absolut super

Hallo Alexander,

jetzt ein 2. Versuch, dieses mal hoffentlich ohne Computerabsturz...

Es freut mich, dass Du diese INGA restaurieren möchtest.

Bei Bedarf kann ich Dir die Mail-Adresse des jetzigen Eigner zukommen lassen, der Dir sicher auch ein paar Fotos vom Original schickt, wenn du nett danach fragst...

Ich habe auch ein paar Fotos vom Original, aber die sind schon ziemlich alt und ich müsste sie alle erst a) wiederfinden b) einscannen... das könnte ein wenig dauern...

Unabhängig von der Ausgestaltung auf Deck kannst Du unter Deck ja bereits anfangen zu restaurieren. Dazu ist es aber nicht nötig zu wissen, wie es vorher dort ausgeshen hat.
Der Baukasten der Inga ist schon seeeehr alt, war ursprünglich von einer Fa. Hegi vertrieben worden, dann von Faller, Revell und schließlich von Wedico.
Aber die Bauanleitung hat glaube ich niemand erneuert... so geht sie eben immer noch von RC-Komponenten aus, die eigentlich inzwischen "veraltet" sind.

Mit dem Einzug kräftigerer Servos ist auch die Segelansteuerung einfacher geworden. Insbesondere für einen Motorsegler mit recht kleiner Segelfläche, wie die INGA, reicht ein Segelverstellservo völlig aus.
Dabei ist nur ein klein wenig die Physik zu beachten... und wie der Verstellhebel zum letzten Umlenkpunkt unter Deck steht. Der Abstand der Leinen zum Servodrehpunkt sollte bei der "Segel-dicht" Stellung möglichst klein werden, dann reicht die Kraft des Servos in jedem Fall aus.

Sehr gut erklärt sind die Zusammenhänge unter www.micromagic-rc-segeln.de dort im Unterpunkt Tipps - Bootsbau - RC-Anlage.

Solltest Du mit den dort gefundenen Infos und Zeichnungen nicht klar kommen, melde Dich noch einmal, dann versuche ich es mit einer auf die INGA angepassten Zeichnung zu beschreiben...

Bis dann

Gruß UWE

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. März 2007, 15:34

RE: Absolut super

Hallo Uwe, ich wollte es doch mit einer Winde versuchen.
Ich habe eine Regatta ECO gesehen. Kostet 55 €.
Alternatv die Hitec 785 so um die 30 €.
Vielleicht kannst Du mir ja mal eine Skizze machen, wie die Schnüre im Boot verlaufen. Evtl. ja mal ein paar Nahaufnahmen der Segel und deren Ansteuerung und Befestigung. Im Netz sind solche Bilder nicht so reichlich.
Ich habe schon ein bißchen am Boot repariert. Das Oberdeck so gut wie es ging wieder am Rumpf angeklebt, Das Ruder repariert und neu angesteuert. Den Hauptmast unten eingekürzt und abgeschliffen und Ihn in eine Hülse (gedreht) eingeklebt. Die Reling habe ich komplett entfernt und die Teile die noch brauchbar waren mit Spezialreiniger in den Ursprungszustand versetzt. Leider war es kein Messing sonder reines Kupfer. Das muß ich jetzt erst mal vernickeln lassen. Werde ich wohl nächste Woche bekommen. Ein neuer kleiner 400´er Motor mit Regler ist eingebaut. Nur für den Notfall ;-) . Ich muß mal sehen, ob ich das Deck aufpoliert bekomme. Es ist sehr fleckig. Ich hänge mal ein paar Bilder dran. Bist Du am 28/29.4 am Fühlinger See zum Scale-Treffen ?
Gruß
Alexander

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. März 2007, 15:35

RE: Absolut super

Bild
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01252.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. März 2007, 15:39

RE: Absolut super

Bild
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01248.jpg

famkraft

RCLine User

  • »famkraft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

13

Freitag, 23. März 2007, 15:41

RE: Absolut super

Unlenkung und Führung Vorne
»famkraft« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01249.jpg