Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Mai 2007, 00:38

Lichterführung Schlepper

Hi folks
Hab jetzt schon nen weile rumgegoogelt und auch ein paar nette Sachen gefunden, aber die korrekte Lösung fehlt mir noch....
Hab hier nen wahren "Tannenbaum" auf meiner ABEILLE BOURBON, aber über die richtige Beleuchtung schweigt sich der Plan natürlich aus.
Hab bereits die SeeSchVo (oder so...) konsultiert und auch auch eine nette interaktive site im Netz gefunden , aber eindeutig is das alles nich...

Knackpunkt:
Schiffe < 50m L führen 1 TopLicht, > 50 m L= 2 TL.
Ein kleiner Schlepper (< 50 m ) mit einem Schleppverband < 200 m führt 2 TL.

Die lassen sich dann also wohl nicht unterscheiden?
Wie stehts dann mit einem Schelpper > 50m ? 2 TL + 1 TL für Schleppgut?

Hab hier mal eine grobe Skizze der Beleuchtung angehängt.
R=Rundumleuchte
T=Topleuchte
Die gelben sind vermutlich nur Beleuchtungskörper für die Decks darunter ( so "Schiffsamaturen" mit Gitterkäfig drüber)
Die violetten sind bisher noch unbekannt,
R1/2/3 sind vermutlich die Signalisation für "manöverbehindert"
R3.1 und R3.2 sind vermutlich Stroboskop-Blitzgeräte, Funkellicht blau (die ABEILLE fährt unter Flagge der Küstenwache, durchaus denkbar, dass sie auch mal hoheitliche Aufgaben durchzuführen hat)
F3.1/3.2 (und 2 weitere) sind vermutlich Flugsicherungszeichen, da es auf dem Vordeck und am Heck zwei Absetzpunkte für Helis gibt.
Die T-Lichter auf der BB-Seite sind noch völlig unklar (1.1, 2.1, 3.3) Sind das nur Doubletten der STB-Seite? Oder ist da was völlig anderes drauf.. (z.B. 3x grün=Zoll)

Ich hätte hier jetzt gerne noch ein Foto des Originalmastes drangehängt, aber ich finde es nicht mehr.......

Any ideas?
Peter
»psfoto« hat folgendes Bild angehängt:
  • mast.jpg
New Projects:
Comming soon! ;-)

2

Samstag, 26. Mai 2007, 09:51

RE: Lichterführung Schlepper

Bei einem Schlepper > 50m ist das achterliche Toplicht höher zu führen als das vorderliche und Die Lichter für die Schleppzuggröße werden am achterlichen Mast geführt.

Alles Klar??

MfG

Brummbaer

niemeyer

RCLine Neu User

Wohnort: nordwestfalen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Mai 2007, 11:52

Moin zusammen.

Immer diese (für Laien) komplizierte Lichterführung. Mein Tip ist, besorg dir ein Lehrbuch für den Sportbootführerschein/See.
Darin ist nämlich nicht beschrieben welches Licht Du wann/wo setzen mußt wenn du dieser oder jener Typ Schiff bist, sondern genau andersherum.
Schematisch ist dargestellt was Du siehst um daraus zu erkennen, um welchen Typ Schiff es sich handelt.
Schemazeichnung neben dein Mastschema gelegt und Licht für Licht übertragen.
Ist 'ne Menge Arbeit, aber meiner Meinung nach leichter als aus der amtlichen Vorschrift abzuleiten welches Licht wo geführt wird.

Mfg Frank

P.S. Wofür brauche ich ein großes esszett ?

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Mai 2007, 17:50

@ Frank

OT:
Großes eszett:
Damit die ewigen GROßSCHREIBER endlich den passenden Buchtsaben haben. :D
Oder die Möchtegern-Layouter endlich ihre Kapitälchen korrekt einsetzen können...
Im Ernst: Ist das nur irgendne Signatur oder hast du was mit Typo am Hut? Denke, an Otto Normalo geht so ne Pressemeldung doch spurlos vorbei ??

Topic:
Dummerweise hab ich hier 6 unbekannte Leuchten. Höchstwahrscheinlich Toplichter, vermutlich weiß.
Die Kombination gibts in keinem Lehrbuch, also kann ich nach deiner Methode eigentlich nicht suchen.
Sämtliche Lehr- und Prüfungsbögen die ich bisher gefunden habe, beziehen sich immer auf Schlepper <50m + Anhang.

Die Aussage von Brumbaer hab ich auch schon mal gefunden, danke.
Bei mir spielt sich das allerdings in einem Rahmen von ca. 2m ab (also 2m achterlicher und 2m höher), wenn das ausreicht?

Dann würde ich mal davon ausgehen, dass T1.1 und T1.2 gemeinsam als ein Licht gewertet werden. Die sind im Abstand von wenigen cm sowie T1.3/T1.4 direkt übereinander montiert. (Evtl. ja auch Ausfallsicherungen)

Hieße also:
T1.4 + T2.1 = Schlepper > 50m
T1.4 + T2.1 + T2.2 = Schlepper > 50m und Anhang <200m ?

Direkt von vorne betrachtet sind es einfach 3 TL, kann also auch bedeuten : Schelpper <50 + Anhang >200m ??

Was ist wenn mein Anhang > 200m? Brauch ich dann ne 4. TL ?

puhh...
Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)

idefix666

RCLine User

Wohnort: D-24XXX Neumünster/ Einfeld

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Mai 2007, 07:40

Hallo,

es gibt auch noch die Broschüre "Sicherheit auf dem Wasser" des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Wohnungswesen.
Hier der Link: Sicherheit auf dem Wasser

Gruß
Peter
Signatur - nein Danke!

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Mai 2007, 09:53

Bingo!

Endlich mal ein Schleppzug > 200m mit Schlepper >50m!
Allerdings müsste ich jetzt Brumbaer berichtigen: Die Lichter der Schleppzuggröße werden vorne geführt...

Ausserdem hab ich auf meinem ersten Deck nochmal einen kleinen Masten mit 4 TL gefunden, das würde auch ein vernünftiges Höhen/Entfernungsverhältniss zum hinteren /oberen TL ergeben.

Ich seh schon, das ist eine unendliche Geschichte, zumal da ja noch ein Pack von Leuchten und Kombinationen dabei sein kann, die ich gar nicht realisieren kann/will. (Lotse, auf Grund, vor Anker, etc.)

Mir gings jetzt primär darum, eine Rückmeldung von meinem geschlossenen Schlepphaken auszuwerten, und da eignet sich halt die Lichterführung prima dafür.

Hier noch ein Auszug aus der von Peter genannten Broschüre (Stand 10/04):
Quelle: Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Wohnungswesen
»psfoto« hat folgendes Bild angehängt:
  • lichter.jpg
New Projects:
Comming soon! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »psfoto« (27. Mai 2007, 09:54)