Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 15. Juni 2007, 21:57

Fragen zur W3

Hallo,
ich habe kürzlich eine angefangende W3 günstig ersteigert. Mit dabei sind die Motoren aus dem Robbe-Set Navy Direkt (4104). Da die Wellen bereits eingebaut sind frage ich mich nun ob die Motoren brauchbar sind, bzw. welche Eckdaten sie haben. Robbe schweigt sich hier, bis auf die Spannungswerte leider aus.

Fahren würde ich sie später gerne als Verdränger bis Halbgleiter

Wer hat Erfahrung damit ??

Außerdem suche ich Bilder vom Original, im www ist nix zu finden.


Gruß Jörg

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Juni 2007, 23:14

Ich würde dir empfehlen, das Schiff als Halbgleiter zu fahren, aber auf keinen Fall als Verdränger! Sieht nämlich, finde ich zumindest, im Verdrängerbereich nicht wirklich gut aus, weil sich so ein übergroßer Bugwulst bildet.

Olli76

RCLine User

Wohnort: Schönwalde

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Juni 2007, 15:07

Vom Original nicht, aber hier gibt's Fotos vom fertigen Modell.

4

Samstag, 16. Juni 2007, 15:49

Jepp, die Seite kenne ich...
Doch es kann doch nicht sein, das nirgendwo welche vom Original gibt ?

Jörg

5

Samstag, 16. Juni 2007, 16:25

Bei Schiffen die vor der "internet-zeit" und der digitalen Fotografie schon nicht mehr im Dienst waren ist es schwierig Fotos im Internet zu finden.
Suche selber Fotos von der W3 und von der Wotan.
Habe selber die W3 und mit Bühlermotoren ausgerüstet, da die original Kompaktantriebe wegen dem Getriebe zu laut waren. Die Direktantriebe müssten aber leiser sein.

Mfg Ralf

Olli76

RCLine User

Wohnort: Schönwalde

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Juni 2007, 20:46

Laut dem alten Robbe-Katalog soll das Boot bei der Wasserschutzpolizei Niedersachsen (Emden) seinen Dienst tun. Vielleicht einfach mal dort nachfragen: click

Bei meiner Bremen 9 waren die Beamten der Wasserschutzpolizei sehr hilfsbereit und es war problemlos möglich einen Besichtigunstermin auszumachen und jede Menge Fotos zu schießen. Einfach mal probieren!

Oder hier:
WSP Revier Emden, Rolf Nordmann Tel.: 0 4921 / 90 33 31 25
WSP Revier Emden, Herr Karsjens Tel.: 0 4921 / 90 33 31 67

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Juni 2007, 21:54

Die Motoren reichen allemal aus.

Ich hatte mit meiner W3 eher das Problem mit dem zu schmalen Rumpf.
Ich habe letztlich einen Kiel aus rostfreiem Stahl drunter gebaut, um halbwegs schnell Kurven zu fahren, ohne dass das Teil nach aussen kentert...

Die Idee, ein Alurohr mit den Akkus unter den Rumpf zu hängen, habe ich nicht mehr umgesetzt.
Ev. wären Seitliche Schwerter wie bei der Pegasus eine Alternative.

Der Ausleger des Krans ist zu kurz um das Beiboot sauber abzusetzen. Also entweder länger oder zur einen Seite verlegen.

Ich kann mal ein paar Bilder reinstellen, muss sie aber erst verkleinern.

Leo
Trollfilter: Ein

8

Samstag, 16. Juni 2007, 22:12

Die W3 wie sie von Robbe angeboten wird ist nicht mehr als Polizeiboot eingesetzt.
Es gibt zwar wieder eine W3 ist aber nicht mehr das Modell.
In einem anderen Forum war erst vor kurzem ein Link wo die alte als Privatboot zu sehen war.

Mfg Ralf

9

Samstag, 16. Juni 2007, 22:31

Hi Ralf,
schicke mir bitte mal den link zu dem Forum...

10

Sonntag, 17. Juni 2007, 08:41

Es gibt mehrere Quellen.
Wobei ich das Gefühl habe es sind unterschiedliche Boote.
Es gibt eine WSP3, eine Wasserschutzpolizei 3, und eine W3 Neubau.
Die einzelnen Länder nummerieren ihre Boote auch durch.
1. Link

2. Link


3. Link


Mfg Ralf

11

Sonntag, 17. Juni 2007, 09:40

Zitat

Original von Achsbruch

Habe selber die W3 und mit Bühlermotoren ausgerüstet, da die original Kompaktantriebe wegen dem Getriebe zu laut waren. Die Direktantriebe müssten aber leiser sein.

Mfg Ralf


Dem kann ich nur beipflichten !! :ok: :ok:

Ich habe meine "Düsseldorf" wo auch diese Robbe-Antriebe vorgesehen sind , mit Gefeg/KAG-Motoren ohne Getriebe gebaut :) 3300RPM 7,5Ncm 12V
Als Schrauben habe ich glaube 3-Blatt 50mm (Raboesch) verwendet.
Gruß aus B. :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brausebruno« (17. Juni 2007, 09:44)


Racer

RCLine User

Wohnort: Gerlingen

Beruf: Atomphysiker auf 400€ Basis und nebenher leite ich noch ein Drogenring

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Juni 2007, 09:49

in gerlingen werden auch meherer w3 gefahren geh einfach mal auf
smc-gerlingen.de
da wirst du ein paar bilder finden
gruß niccolas
Auf jedem Schiff,dass dampft und segelt, gibt es einen der die Putzfrau vögelt

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Juni 2007, 12:57

Wie man sieht, der Aufbau ist etwas moderner gestaltet als beim ursprünglichen Modell. Nachdem der Originalaufbau dem Willy (Belgischer Schäferhund) zwischen die Kiemen kam, gabs einen neuen. Allerdings lag der Schornstein nicht mit dabei, also wurde ohne gebaut :shy:

Die Motoren sind 9,6V von Robbe und wurden "notfalls" mit 12V betrieben.
Der Lautsprecher für das Dieselgeräusch war am Querträger über die Motoren montiert. Der zweite im Aufbau für alle anderen "Klänge".

Leo
»Dante« hat folgendes Bild angehängt:
  • W4.jpg
Trollfilter: Ein

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Juni 2007, 12:58

2.Bild
»Dante« hat folgendes Bild angehängt:
  • W42.jpg
Trollfilter: Ein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dante« (17. Juni 2007, 12:59)


Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 17. Juni 2007, 13:00

3.Bild
»Dante« hat folgendes Bild angehängt:
  • W43.jpg
Trollfilter: Ein

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 17. Juni 2007, 13:00

4.Bild
»Dante« hat folgendes Bild angehängt:
  • W44.jpg
Trollfilter: Ein

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 17. Juni 2007, 13:01

5.Bild
»Dante« hat folgendes Bild angehängt:
  • W45.jpg
Trollfilter: Ein

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. Juni 2007, 13:02

Aufbau
»Dante« hat folgendes Bild angehängt:
  • W41.jpg
Trollfilter: Ein

19

Sonntag, 17. Juni 2007, 15:26

Moin ! sieht gut aus.

ich muss jetzt erstmal eine Woche beruflich weg. Dort habe ich genug Zeit zum Überlegen, was und wie ich sie fertig baue.

Gruß Jörg