Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:25

Also, nehmen wir an, ich würde die San Diego wie folgt ausstatten:

Jet-Antrieb

Dazu bräuchte ich doch:

- 2 x 800er Johnson 16V Motoren (bei Kehrer Modellbau je 49,-)

- 2 x 28er Kehrer-Jets (je 39,-)

- Motorhalterungen

- usw. (Kleinteile)


Was muss ich jetzt wie programmieren/anschließen, damit ich kein zusätzliches Ruder brauche sondern mit den Jets nicht nur Vorwärts sondern auch links/rechts steuern kann??

Vielleicht kann jemand mal einen Schaltplan oder etwas ähnliches aufzeichnen?? (Als ich mit der Bremen spekuliert hatte bekam ich von Alex auch einen Schaltplan zugeschickt und der hat mir wirklich super weitergeholfen auch für mein jetziges Verständnis :ok: :ok:)

Chris :ok: :ok:
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

42

Donnerstag, 21. Juni 2007, 21:54

Hallo Chris,
du brauchst noch die Ansteuerung für 2 Jet´s findete man alles auf der Homepage von Kehrer

Servo-Ansteuerung rechts/links für 2 x 28-mm-Jet SER52 16.00 €

Angesteuert werden die Jets mit einem Servo für rechts/links
Ein zweiter Servo für die Klappensteuerung. Mit den Klappen kann man auch die Geschwindigkeit steuern, die Motoren laufen dann immer die gleiche Geschwindigkeit (Vollgas)
Wenn Du die Motoren auch regeln möchtest dann ein dritter Kanal mit Fahrtregler.
Ob hier ein Y-Kabel beide Funktionen syncron steuern kann, kann ich Dir nicht sagen weil ich immer nur einen Jet einsetze.

Mfg Ralf

43

Donnerstag, 21. Juni 2007, 22:06

Zitat

Original von Achsbruch
Hallo Chris,
du brauchst noch die Ansteuerung für 2 Jet´s findete man alles auf der Homepage von Kehrer

Servo-Ansteuerung rechts/links für 2 x 28-mm-Jet SER52 16.00 €

Angesteuert werden die Jets mit einem Servo für rechts/links
Ein zweiter Servo für die Klappensteuerung. Mit den Klappen kann man auch die Geschwindigkeit steuern, die Motoren laufen dann immer die gleiche Geschwindigkeit (Vollgas)
Wenn Du die Motoren auch regeln möchtest dann ein dritter Kanal mit Fahrtregler.
Ob hier ein Y-Kabel beide Funktionen syncron steuern kann, kann ich Dir nicht sagen weil ich immer nur einen Jet einsetze.

Mfg Ralf


Damit kann ich doch schonmal was anfangen!!1 :ok: :ok:

Ich fasse nochmal zusammen wie ich es verstanden habe:

Ein Servo für beide Motoren für links/rechts Steuerung.

Der 2. Servo geht direkt an den Jet für eine Klappensteuerung (?)

Ein Fahrtregler für beide Motoren (direkt an die Motoren nicht an die Jets) mit Empfänger verbinden.


Richtig so??

So ganz verstehe ich nicht die Klappensteuerung?? und wie der Servo für die links/rechts Steuerung montiert werden soll??
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

44

Donnerstag, 21. Juni 2007, 22:18

Ich bins nochmal :D


Ich habe hier was auf der Kehrer Modellbau Seite gefunden:

Für die 28mm Jets:

- Eine Servoansteuerung für beide Motoren/Jets für vorwärts/rückwärts (nennt sich Servo Ansteuerung synchron) kostet € 13,-

- Eine Servoansteuerung für beide Motoren/Jets für links/rechts (nennt sich Servo Ansteuerung synchron) kostet € 16,-


Jeweils eine Servoansteuerung für links/rechts und vorwärts/rückwärts sollte doch ausreichen, da ja von beiden Jets das Identische umgesetzt werden soll, oder ???


EDIT: Und für die beiden Servoansteuerungen sind jeweils nur ein Servo notwendig, oder??
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Christopher-HH« (21. Juni 2007, 22:19)


sirmike

RCLine Neu User

Wohnort: AUT - Stmk.

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 21. Juni 2007, 22:51

Hallo zusammen!
Die Jet-Diskussion find ich interessant, leider hat auf meine Frage noch niemand geantwortet. Vielleicht sagt mir da jemand seine Meinung?!
Danke!

Olli76

RCLine User

Wohnort: Schönwalde

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 21. Juni 2007, 23:00



Ich bitte zu beachten: das ist nur eine SCHEMATISCHE Darstellung!

Bild 1: Geradeausfahrt von der Seite gesehen
Bild 2: Rückwärtsfahrt bzw. Drehen auf der Stelle
Bild 3 Geradeausfahrt von oben gesehen
Bild 4: Kurvenfahrt.

Der Jet zieht durch den Kanal, in dem ein Impeller sitzt, Wasser ein und stößt es durch die Düse am Heck wieder aus. Das Schiff bewegt sich wie eine Rakete oder ein Flugzeug mit Düsentriebwerk durch das Rückstoßprinzip fort (--> siehe bei Wikipedia oder in einem guten alten Physikbuch!). Dadurch, dass die Düse beweglich gelagert ist, ist eine Bewegung nach rechts und links möglich (Servo 2). Dadurch wird der Wasserstrahl gelenkt, wodurch der Schub in die entsprechende Richtung abgelenkt wird und das Schiff eine Kurve fährt. Also nix mit Rudern! Bei der Rückfahrklappe wird durch ein weiteres Servo eine "Klappe" in den Strahl gebracht, die den Wasserstrahl nach vorne ablenkt, so dass ein Rückwärtsfahren möglich wird.

Hoffe zur Klärung beigetragen zu haben!
»Olli76« hat folgendes Bild angehängt:
  • Jetsteuerung-klein.jpg

47

Donnerstag, 21. Juni 2007, 23:24

Super!!! :ok: :ok: :ok: Ganz vielen herzlichen Dank! :ok: :) :)

Ich wollte die Rückwärtsfahrt einfacherhalber weglassen.

Also stimmt das, was ich hier geschrieben habe, schon, oder:

Eine Servoansteuerung für beide Motoren/Jets für vorwärts/rückwärts (nennt sich Servo Ansteuerung synchron) kostet € 13,- (Servo in deiner Zeichnung)

- Eine Servoansteuerung für beide Motoren/Jets für links/rechts (nennt sich Servo Ansteuerung synchron) kostet € 16,- (Servo 2 in deiner Zeichnung)


Jeweils eine Servoansteuerung für links/rechts und vorwärts/rückwärts sollte doch ausreichen, da ja von beiden Jets das Identische umgesetzt werden soll, oder

Und für die beiden Servoansteuerungen sind jeweils nur ein Servo notwendig, oder??



Chris ???
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christopher-HH« (21. Juni 2007, 23:28)


48

Donnerstag, 21. Juni 2007, 23:26

Stimmst Du mit mir überein, dass ich einen Fahrtenregler für beide Motoren nehmen soll?
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christopher-HH« (21. Juni 2007, 23:26)


Käptn Neo

RCLine User

Wohnort: Aus dem Bauch von Mutti

  • Nachricht senden

49

Freitag, 22. Juni 2007, 07:59

Chris...ähm...hast du dir eigentlich schon mal so ein Schiffsmodell von innen angesehen? Ich geb dir mal den Tip, dir verschiedene Seiten im I-Net zu suchen wo sowas beschrieben wird und zu sehen ist. Dann kannst du dir schonmal die grundsätzlichen Verständnisse für so ein Modell aneignen.
Denn mit sowas wie "ich will Jets einbauen, hab aber keine Ahnung was das überhaupt ist oder gar funktioniert"...damit wirst du auf die Nase fallen.
[SIZE=4]Sovremenny 1:72[/SIZE]

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

50

Freitag, 22. Juni 2007, 15:07

Christoher,
schau Dich mal hier im Forum um.
Da gibt es eine schöne bebilderte Story über einen Jet-Boot Umbau.
Da sieht man, was wo warum wie reinkommt und funktioniert.
Es hilft Dir vielleicht, Deine Fähigkeiten etwas einzuschätzen, und Dir die frage zu beantworten, ob das tatsächlich das erste Boot gleich so braucht.

Z.B. Die Servos können durchaus die selben sein, und ob die nun 13€ oder 30€ kosten ist eher eine Frage der Qualität und Leistung.

Leo

Hier noch der Link
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…n&hilightuser=0
Trollfilter: Ein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dante« (22. Juni 2007, 15:23)


Justarius

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

51

Freitag, 22. Juni 2007, 18:07

@Chris

Du willst 2 Jets steuern (links-rechts), daher kann ich nur dringend empfehlen: Entweder 1 superstarken Servo (mit sehr kurzem Gestänge) zu nehmen mit einer hohen Stell- und Haltekraft oder 2 Servos (für jeden Jet einen und über y-Kabel an den Empfänger.

Ein 28er Kehrer entwickelt je nach Motorisierung ca. 2,5kg bis 3kg Schub. Wenn du nur schlappe billig Servos nimmst (Stellkraft 3 oder 4 kg), kann es dir nämlich passieren, daß du nicht richtig steuern kannst. Schließlich müssen die Steuerdüsen gegen den Wasserdruck der Jets bewegt werden und der ist nicht Ohne! :)


Ich habe auch für die Schubumkehr 2 Servos genommen...aber das ist sicherlich nicht zwingend erforderlich:





Achja und das mit der Rückwärtsfahrt weglassen, würde ichmal gaaaanz geschmeidig schnell vergessen!!! Weil: der Umkehrschub dient auch dazu zu Bremsen....und du würdest jau auch nicht in ein Auto steigen, das keine Bremsen, oder? ;)


Bzgl. Fahrtenregler: Es kommt drauf an wieviel Zellen Du an die Motoren dranbappen willst. Bei 16 Zellen und mit WaKü reicht ein Regler mit ca. 80A bis 100A Dauerlast völlig aus....



@Mike
sry kann ich nix zu sagen....


Gruß
J
__________________________________
Es ist längst Alles gesagt, nur noch nicht von Jedem !

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Justarius« (22. Juni 2007, 18:19)


waffenfreak

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

52

Samstag, 23. Juni 2007, 14:45

@chris:
du solltest dich wirklich mal mit den grundlagen des modellbauens, elektronik usw. vertraut machen :ok: :ok:

mfg
Gruss


Hafen:
robbe comtesse (2003 beendet)
robbe magin one
graupner jules verne (2006 beendet)
robbe san diego
graupner lotse

Werft:
robbe happy hunter
robbe najade
ferretti 810 nachbau

autos:
tamiya tgx-mk.1

robbe FX-18

53

Samstag, 23. Juni 2007, 19:13

Zitat

Original von waffenfreak
@chris:
du solltest dich wirklich mal mit den grundlagen des modellbauens, elektronik usw. vertraut machen :ok: :ok:

mfg



Erstmal ein "Hallo" an das Forum! Ich verfolge die Diskussion hier schon seit Beginn! Sehr interessant! ;) Allerdings habe ich auch ein Problem, nämlich ich komme aus dem Bereich "Verbrenner-Fahrzeuge"! Somit beschränkt sich mein Grundwissen über Modellbau nur in diesem Bereich! Allerdings bin ich nicht der Typ, der sich unbedingt füttern lassen will, sondern eher der Typ, der etwas "Nahrung" selbst sammelt und ggf. jagt.:D

Da hier eben das "vertraut machen" angesprochen wurde, wollte ich mich mal einklinken: Woher bekomme ich detaillierte Informationen über die Elektronik bei einem Boot, vor allem welcher Motor für Funktionalität und Geschwindigkeit in Relation zu Verbrauch und vor allem welcher Regler zu welchen Motoren? Gibt es da eine Seite wo man das nachlesen kann, bzw. wo das gut beschrieben ist, damit auch jemand der Physik nicht als Leistungskurs hatte und schon ein paar Jährchen aus der Schule ist versteht? Für Antworten wäre ich dankbar! Muss ja nicht unbedingt in diesem Tread sein falls es nicht paßt, geht zur Not auch als PN! Werde mich aber demnächst vielleicht auch mal in dem Tread über die Pegasus melden um das Thema Motor nochmals aufzugreifen, da ich wirklich SEHR wenig Ahnung im Bereich Elektromotor habe! ???


MfG

54

Samstag, 23. Juni 2007, 20:21

@Mar.Mor:

Ich denke der Thread könnte die helfen
http://www.rcforum.de/viewtopic.php?t=28…ight=grundlagen




mfg Flo

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

55

Samstag, 23. Juni 2007, 21:53

Falls du die 800er Motoren noch nicht bestellt hast, hier bekommst du sie um einiges günstiger:
http://www.scaleship.de/shop/catalog/det…6%26aid%3D53%26

:ok: :ok:
Original von Ferrarifahrer
Weiß eigentlich jemand woher man Dreiseitenansichten von Vögeln bekommen kann?

Ferkel :D

56

Sonntag, 24. Juni 2007, 00:49

Danke für die beiden Links!! Zum Glück habe ich noch nicht die Motoren bestellt, die 800er Motoren des Links sind ja €30,- günstiger als die bei Kehrer Modellbau. :ok: :ok: :ok: (als Schüler ein nicht gerade unbedeutender Betrag :ok: )

Chris
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 24. Juni 2007, 07:38

Aber dann drauf achten, daß die 800er von Scaleship 6,35 Wellenmaß haben.
Ist ber kein Problem, da hat Kehrer den passenden Kupplungseinsatz.
Beste Grüße Hanjo

58

Sonntag, 24. Juni 2007, 22:06

Es wird hier über WaKü geredet. Ich nehme an, es ist die Wasserkühlung gemeint.

Habt ihr einen Link der mir diese Wasserkühlung erklärt?? Ich kann mir darunter nämlich nichts vorstellen bzw. nicht vorstellen wie das funktionieren soll. ????



Chris
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle

Daniel Ricke

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Student

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 24. Juni 2007, 23:03

Richtig, WaKü ist Wasserkühlung.
Mittels WaKü werden Regler und Motoren gekühlt.
Der Einlass ist im Unterwasserbereich im Schiffsrumpf, drinnen wird dann gekühlt, anschließend wird das Wasser wieder außenbords geführt.
Ich hoffe mal, das mit dem link klappt...

Grüße
Daniel

60

Sonntag, 24. Juni 2007, 23:07

Link funktioniert leider nicht :( :(
Bestellt: Robbe San Diego mit passendem Beschlagssatz

Bücher: Faszination Jet-Antrieb, Schiffsmodellbau - Theorie und Praxis

Zurzeit auf der Suche nach einer Fernsteueranlage ab 6 Kanäle