Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Juni 2007, 21:47

Suche RADAR - Motor für 1:20 - 1:33 Schiffe

Hallo zusammen, wer hat einen TIP für einen MIRCO - RADAR - Motor für Schiffe im Maßstab 1:20 - 1:33 wie SRK BERLIN / TITO NERI? Die Motoren sollen so klein sein, dass diese Vollständig im Radar(kasten) eingebaut werden können. Die gibt es, mir kann nur leider keiner bisher eine Bezugsquelle nennen.

Ich suche etwas kleineres als die angebotenen Getriebemotoren von Conrad / Robbe.

Wer hat einen Tip?

Danke und Grüße
Matthias 8(

Mr.Monk

RCLine User

Beruf: Servicetechniker Labortechnik

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juni 2007, 23:33

Miniaturantriebe

Vielleicht wirst Du ja hier fündig:

http://www.mikroantriebe.de/

Gruß, Timo
Wer im Glashaus sitzt, der sollte sich im Dunkeln ausziehen ;-)

www.smc-bremen.de

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juni 2007, 09:09

Schau mal hier:

www.modellbau-kaufhaus.de

Leo
Trollfilter: Ein

4

Donnerstag, 21. Juni 2007, 19:40

Leider noch nix gefunden ...

Hallo,
leider führen die beiden Tips / LINKS noch nicht zu dem gewünschten Ergebnis? Wer kenn einen der schon mal so einen kleinen Radar - Motor in seiner Berlin oder TiTo Neri hat?
Viele Grüße
Matthias

Justarius

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:35

RE: Leider noch nix gefunden ...

hoi,

ich habe Radarantriebe in meiner Kontio und Mooraker. Beide Motoren mit vormontiertem Getriebe sind vom Conrad: so was

btw: in den Radarkasten der Mooni haben sie nicht reingepasst, da aber der Radarkasten auf dem oberdeck saß, konnte ich die motoren da drin verschwinden lassen und habe den Radarkasten ausgehöhlt und mit nem Rohr und stift versehen...funzt einwandfrei...



Justarius
__________________________________
Es ist längst Alles gesagt, nur noch nicht von Jedem !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Justarius« (21. Juni 2007, 20:39)


6

Donnerstag, 21. Juni 2007, 20:49

Ja, den Motor kenne ich gut, aber es muss noch einen viel kleineren (besseren) geben. Grüße

Käptn Neo

RCLine User

Wohnort: Aus dem Bauch von Mutti

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Juni 2007, 08:02

www.lemo-solar.de
Da müsste sowas zu finden sein was du suchst.
[SIZE=4]Sovremenny 1:72[/SIZE]

8

Dienstag, 3. Juli 2007, 17:58

Radar im Modell / Umdrehungen pro Minute ..

Hallo,

wieviele Umdrehungen pro Minute muss/soll ein Radarantrieb beim Schiffs-Modell machen? Hat hier jewand Erfahrungen?

Grüße Matthias

nauticus

RCLine User

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Juli 2007, 21:34

RE: Radar im Modell / Umdrehungen pro Minute ..

Jede Radar-Anlage dreht unterschiedlich schnell, abhängig von eingestellter Sendeleistung, Frequenzband und Nutzung. Im Mittel sollte es aber nich schneller als 60U/min und nicht langsamer als 30U/min drehen. :ok:

BTW: Ich bin auch immer noch auf der Suche nach 'nem vernüftigen Motor ... bisher jedoch ebenfalls erfolglos. 8)
Good Watch!

10

Mittwoch, 4. Juli 2007, 21:19

leider noch nix 100% gefunden ...

Das sind alles gute Quellen, aber wer hat einen dieser Motoren schon direkt in das Gehäuse des Radars eingebaut. Ich habe es schon gesehen nur damals nicht nachgefragt ( zzz ) z.B. SRK Berlin, Tito Neri ...

Vielleicht ist ja noch einer unter Euch, der noch exaktere Angaben zu dem verwendenten Getriebemotor machen kann.

Viele Grüße

nauticus

RCLine User

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Juli 2007, 22:00

RE: leider noch nix 100% gefunden ...

Bei 'nem Maßstab von 1:20 oder 1:33 solltest Du keine Probleme bekommen einen passenden Getriebemotor zu finden ... ich seh's allerdings schon kommen, dass ich in meinem 1:50-Modell mit Zahnriemen o.ä. rumspielen darf ... :wall:
Good Watch!

12

Donnerstag, 5. Juli 2007, 15:54

Moin,
vielleicht einfach ein Micro-Servo vergewaltigen, also Poti und Elektronik herausrupfen, den Endanschlag (sofern vorhanden) entfernen. Fertig. Evtl. noch einen regelbaren Spannungsregler vorschalten, um auf wohlgefällige Rotation zu kommen.
Gruß
illbert

13

Sonntag, 15. Juli 2007, 12:13

Elektroschrott

Hallo!

Wie wäre es mit dem Vibrationsalarm aus einem Handy? Nur so eine spontane Idee...

Die Motoren sind recht klein und leistungsfähig, sollten auf jeden Fall ins Gehäuse passen und auch das Radar drehen können.

Ich will es selbst demnächst ausprobieren, bin aber noch nicht dazu gekommen.

Sonstige Quellen für schöne kleine Motoren sind CD-Wechsler, MD-Player, CD-Rom Laufwerke (obwohl Motoren aus letzteren wohl nicht in das Radargehäuse passen werden). Nur Vorsicht, wenn mehr als 2 Drähte 'rauskommen sind es Schrittmotoren, da ist die Ansteuerung etwas aufwändiger.


Gruß,

Michael.