Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Drehblech

RCLine User

  • »Drehblech« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Juni 2007, 18:19

Motorisierungsfrage Tragflächenboot

Moin Moin,

habe meinem Sohn ein Tragflächenboot Jet Stream (Spielzeug) ersteigert.
Nachdem das Teil bei einem Abstand von 15m seine Reichweitengrenze erreichte habe ich die Spielzeugfernsteuerung durch eine brauchbare ersetzt.
Nun ist das Problem Antrieb an der Reihe. Eingebaut ist ein Motor, kleiner als Speed 400 mit Untersetzungsgetriebe und einer Schraube mit ca 30mm Durchmesser. Mit einem 7Zeller NiMh 2000mAh ist ausreichend Leistung für ansprechendes Fahren auf den Tragflächen vorhanden. Allerdings entwickelt das ganze einen Höllenlärm und saugt den Akku in wenigen Minuten leer(ist ja klar, die Energie für den Krach muss ja auch irgendwo herkommen :-) ).

Hat jemand eine Idee für eine sinnvollere Antriebsauslegung (Akku-Motor-Schraube) ?

Vielen Dank im Voraus
Thomas
»Drehblech« hat folgendes Bild angehängt:
  • Jet Stream.jpg
Gruß Thomas

LMGHC

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Juni 2007, 19:20

Also auf alle Fälle muss ein Direktantrieb rein. Ich würde mal Hanjo fragen, ist auch hier im Forum unterwegs. Er ist der Spezialist für die Motorenfrage.

Hast du mal Fahrtbilder? Würde mich interessieren.

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Juni 2007, 19:38

RE: Motorisierungsfrage Tragflächenboot

Hallo Dani,
danke für die Blumen, aber da habe ich keine Ahung von. Wirklich noch nicht einmal ein Schimmer wieviel Energie das Teil braucht.
Einer unserer österreichischen Freunde hat solche Tragflächenboote schon gebaut. Der meldet scih bestimmt.
Beste Grüße Hanjo

Drehblech

RCLine User

  • »Drehblech« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juni 2007, 20:17

Hallo Dani,

ein Bild von dem fahrenden Boot kann ich leider nicht bieten, werde das nächste Mal welche machen.
Überragend sieht das nicht aus, schnell ist es auch nicht, fährt aber auf den Tragflächen und den Kindern machts Spaß.
Für die Zwerge musste es unbedingt auch ein Tragflächenboot sein seitdem ich mich letzten Sommer auch mit einem Eigenbau beschäftigt hatte.

Da ich von Booten eigentlich keine Ahnung habe frage ich lieber hier als langwierig zu experimentieren.
Gruß Thomas