Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Juli 2007, 12:01

Antriebsrolle und Gummi für Getriebemotor

Hallo,
ihr kennt sicherlich diese kleinen Getriebemotore, wie es sie z.B. bei Conrad gibt. (http://www.conrad.de/goto.php?artikel=242543). Wo bekomme ich dazu entsprechende Rollen und Antriebsgummis her. Bei C. habe ich nichts gefunden.
Gruß und danke
illbert

seegurke

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juli 2007, 15:33

Hallo illbert,

tut es auch ein Zahnriemen? Da gibt es bei Conrad, angeblich auch speziell für diesen Motor, folgendes:

Rollen:
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search

Mehrfachrolle:
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search

Riemen:
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search
http://www1.conrad.de/conrad/layout2/det…_refview=search

Hoffentlich funktionieren die Links und vielleicht hilft es dir ja auch weiter. :w

EDIT: Achja, fällt mir grad noch ein. Für Riemen und Rollen lohnt es sich auch immer, alte Kassettenspieler, CD-Laufwerke, Drucker oder ähnliches auseinander zu nehmen. Da finden sich teilweise sehr schöne Sachen drin!
Gruß, David

Vereine haben ihre Strukturen...
Wir haben unseren Codex - RuhrPiraten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »seegurke« (18. Juli 2007, 15:34)


Jannes FW112

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juli 2007, 16:05

Conradlinks laufen nicht, am einfachsten geht es über die Artikelnummer
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Jup66

RCLine Team

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juli 2007, 17:11

Hallo,
bei der Fa Robbe gibt es einen Riemenscheibensatz unter der Bestellnr.1578
Einfach auf der Robbehompage unter Suchen die Nummer eingeben.
Als Riemen verwende ich immer O-Ringe.Die gibt es in fast jeder erdenklichen größen zu kaufen oder was man auch als alternative verwenden kann sind diese Spiralfedern der Firma Wilesco.Die stellen diese kleinstdampfmaschienen für "Kinder" her.Da werden diese Riemen als Antrieb für zubehörsachen verwendet
http://spielzeuggalaxie.de/joomla/index.…emart&Itemid=26
Mfg
Jup66
TT FM 1e
TT SB-5
__________________________________________
Jeder Mensch hat seinen Glauben,ich glaube ..........
ich trinke noch einen :prost:

Käptn Neo

RCLine User

Wohnort: Aus dem Bauch von Mutti

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juli 2007, 07:57

Die Conradlinks funktionieren tadellos, ich danke auch schonmal. :ok:
[SIZE=4]Sovremenny 1:72[/SIZE]

6

Donnerstag, 19. Juli 2007, 09:07

Hallo allerseits,
schon mal danke für eure Mühe. Die Zerlegung alter Unterhaltungselektronik ist vielleicht eine Idee, wenn auch wenig praktikabel, da ich so was nicht herumliegen habe und mir auch nicht erst 20 alte Geräte von Wertstoffhof holen möchte, um sie zu zerlegen, um dann zwei Rollen zu gewinnen.

Die Conradlinks funktionieren leider nicht, können sie auch gar nicht, da sie eine Session-ID enthalten, da diese sitzungsbezogen generiert werden. Dass sie bei Henning funzen, wundert mich ziemlich.

Der Scheibensatz von Robbe sieht ganz interessant aus, ist mir aber etwas zu teuer, da ich jeweils nur die ganz kleine Scheibe gebrauchen könnte, davon aber zwei bräuchte.

Um kurz zu schildern, was ich eigentlich vor habe: Ich möchte für meine Robbe Paula III einen Spindelantrieb bauen, der die Schwenkfunktion des Krans ausführen soll. Den entsprechenden Getriebemotor möchte ich nicht direkt an die Spindel (Gewindestange ) flanschen, damit mögliche Stöße nicht auf das Getriebe übertragen werden. Auch soll das ganze im Notfall als Rutschkupplung fungieren, sollte die Endabschaltung mal nicht funktionieren.

Der Zweite Anwendungsfall ist die Kranwinde. Ich möchte eine kleine Kranwinde bauen, die hinten auf das Deck kommt, da mir die im Bauplan vorgesehene Lösung (einfach einen Schlitz in die Aufbauten machen) ziemlich popelig erscheint.

Gruß
illbert

Jannes FW112

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juli 2007, 12:16

Warum funktionieren die Conradlinks bei mir nie? :wall:

Gruß :w
Jannes
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Käptn Neo

RCLine User

Wohnort: Aus dem Bauch von Mutti

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Juli 2007, 12:53

Zitat

Original von illbert
Die Conradlinks funktionieren leider nicht, können sie auch gar nicht, da sie eine Session-ID enthalten, da diese sitzungsbezogen generiert werden. Dass sie bei Henning funzen, wundert mich ziemlich.



Jetzt funktionieren sie auch nicht mehr bei mir... :angry:
[SIZE=4]Sovremenny 1:72[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Käptn Neo« (19. Juli 2007, 12:54)


seegurke

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. Juli 2007, 15:42

Mist, dachte es funktioniert vielleicht, weil ja im ersten Post auch ein Conradlink steht. Das nächste Mal gucke ich mir den Link dann mal genauer an, dann seh ich auch die ID :wall:

Jetzt die gleichen Produkte wie oben nochmal. Entweder der Link funzt, oder ihr müsst euch die Artikelnummer in den Shop kopieren.

Rollen:
238309 - 62
238317 - 62
238325 - 62
238333 - 62
238341 - 62

Mehrfachrolle:
238350 - 62

Riemen:
228332 - 62
228334 - 62
228335 - 62
228292 - 62

Puh, geschafft... :tongue:
Gruß, David

Vereine haben ihre Strukturen...
Wir haben unseren Codex - RuhrPiraten

10

Samstag, 21. Juli 2007, 23:59

@Seegurke: Vielen Dank für deine Mühe. Aber leider ist da nichts für meinen Fall brauchbares dabei. Eine Drehbank müsste man haben :-(
Gruß
illbert

11

Sonntag, 22. Juli 2007, 07:13

Einfache Schnurrollen lassen sich auch aus Holz gut herstellen.
Entweder aus drei dünnen Scheiben, eine kleine mit der „Nenngröße“ und zwei etwas größere – oder eine etwas dickere Scheibe (etwa 5mm) und in der Bohrmaschine eingespannt eine Nut rein fräsen / schleifen.
Die werden ja nicht mit soooooo hohen Drehzahlen betrieben, da sollte die erzielte Genauigkeit genügen.

12

Sonntag, 22. Juli 2007, 21:30

@Uwe So was habe ich auch schon probiert, allerdings mit Alu und nicht mit Holz. Dein Tip ist aber insofern inspirierend, dass ich gerade drauf gekommen bin, den Bohrmaschinentrick mal mit Kunststoff zu probieren. Werde morgen mal loszuckeln und irgendwelches Ku.-Rundprofil besorgen. Hast du zufällig auch noch einen Trick parat, die Bohrung für die Welle zentrisch zu bekommen?
Vielen Dank
illbert

13

Montag, 23. Juli 2007, 06:25

Kommt auf die Größe an. So ab 30mm würde ich die Lochsäge nehmen.
Kleiner hilft bei mir auch nur das Augenmaß ;)