Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alf_the_true

RCLine User

  • »Alf_the_true« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. November 2007, 14:53

Unebenheiten (weg)polieren nach dem Lackieren

Hallo zusammen,

ich habe von Revell die S-100 gekauft. Der Rumpf wurde angeschliffen und mit Kunstharzlack lackiert. Jetzt würde ich die restlichen Staubpartikel gern wegpolieren. Wie mache ich das am besten?

Gruß

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alf_the_true« (1. November 2007, 14:54)


Leo 1

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. November 2007, 16:56

RE: Unebenheiten (weg)polieren nach dem Lackieren

@ Jürgen,

wieso hast du KH-Lack verwendet ??? wäre doch mit Acryl genau so schön geworden!

du kannst vor 4-6 Monaten garnichts machen da er ja Lufttrocknet! wen es normale Staubkörner sind, kannst du mit einem 1000 Schleifpapier und Seife vorsichtig schleifen, sollten es aber Fremdkörper sein ist es aber ein Problem da du je nach Farbe die Punkte siehst ;( und polieren würde ich mit einem reinen Poliermittel, auf keinen Fall ein Polish oder solches Zeug verwenden ==[] da ist überall Silikon drinnen und dann kannst du wen es sein muß nicht mehr lackieren!!!!da du Fettringe im Lack hast :shake:

also genau lesen was auf der Dose steht, ich verwende immer eines vom Forst..... und bin immer gut gefahren :ok: :ok:

ich hoffe das ich dir damit geholfen habe :w :w

lG
Leo