Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 10. Mai 2008, 10:39

Schnellboot Wiesel 1:20

Hallo,
ch habe vor das Schnellboot Wiesel ( Zobel Klasse )
anstatt wie von Graupner in 1:40 in 1:20 zu bauen.
Weiss irgendwer wo ich die Original Baupläne herbekommen, bzw einen Spantenplan??

Vielen dank schon einmal im Vorraus

2

Donnerstag, 22. Mai 2008, 20:23

RE: Schnellboot Wiesel 1:20

Hat denn keiner eine Idee???

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Mai 2008, 21:44

RE: Schnellboot Wiesel 1:20

Beim vth Verlag www.vth.de müsste es eigentlich einen Plan geben, für den auch noch ein Anbieter von Fertigteilen genannt wird.

Diesen Anbieter findest Du auch hier http://www.sbw-modellbau.de/

Mich würde es nicht wundern, wenn Du auch dort den Plan bekommst.

Gruß
Martin

4

Sonntag, 25. Mai 2008, 09:44

RE: Schnellboot Wiesel 1:20

ja danke, habe mit ihm telefoniert und er wirdmir den Plan und alles weiter nötige zukommen lassen.

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Mai 2008, 16:50

RE: Schnellboot Wiesel 1:20

Die ganze Zeit geisterte in meinem Kopf ein Artikel über solche Schnellboote in der Schiffsmodell rum.
Und richtig, in der August 2006 Ausgabe werden zwei S-Boote (Alk und Pinguin) im Maßstab 1:25 vorgestellt.

Die Erbauer kann man über die Homepage des HMC Bad Schwartau erreichen. Es sind Götz Bernabei und Jörn Depelmann.
Unter www.mbg-bad-schwartau.de kann man den Artikel lesen. Hierzu auf der linken Seite den Punkt Modellschiffe anklicken.

Es lohnt sich vielleicht einmal mit den beiden Kontakt aufzunehmen.

Mit 16,5kg hat man da einen schönen Brocken und sie könnten sicher auch Tips zur Motorisierung geben.

Gruß
Martin