Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Januar 2009, 22:15

Hawaii Superferry (Katamaran)

Mahlzeit!

Auf N24 kam grad ein interessanter Bericht zur Hawaii Superferry, die im Dezember 2007 fertiggestellt wurde:



--> http://en.wikipedia.org/wiki/Hawaii_Superferry

--> http://www.hawaiisuperferry.com/experien…ifications.html

--> http://www.hawaiisuperferry.com/experien…os/default.html

--> http://www.flickr.com/photos/macprohawai…57600807807224/


Das Riesenteil macht satte 35 Knoten Reisegeschwindigkeit, bei der Testfahrt wurden sogar 42 Knoten erreicht... 8(

Die 106,5 x 23,8 x 9,4m werden von vier MTU 20-Zylinder-Motoren mit je 8200kW und vier Kamewa Waterjets angetrieben. Die maximal 836 Passagiere und 230 Autos werden mit 35 Knoten Reisegeschwindigkeit befördert - ziemlich schnell für so nen Riesenkahn... :ok:

Und wer mal wissen will, wie sich der Kahn im Sturm verhält:
--> http://de.youtube.com/watch?v=g20Qho-JeRA



Interessant in dem Beitrag war auch, daß die Bentago von Fred Olsen Express sogar auf dem Teller drehen kann, um dann rückwärts in den engen Hafen einzufahren... :ok:
Die Bentago kann sogar noch etwas mehr Menschen & Fahrzeuge befördern, und zwar bei einer Reisegeschwindigkeit von 42 Knoten... 8(


Auch interessant ist, daß dieser Schiffstypus auf Elemente der Luftfahrt zurückgreift, nämlich bei den Wellendämpfern. Diese T-Foils sehen Höhenleitwerken verdammt ähnlich... ;)




Also ich finde diese Fähren sehr schnittig auf dem Wasser... :ok: 8)

Manuel

2

Montag, 12. Januar 2009, 08:46

Joooop,

den bericht kenn ich glaub ich auch, gäbe sehr interessante modelle ...
Bin vor kurzem mit einer der schnellen fred o. fähren von teneriffa nach la gomera und zurück gefahren, echt geil, geht gut ab (wobei sie nicht V max erreicht hat) und wendet im schmahlen hafenbecken ohne probleme. Bei der hinfahrt war es eine der grossen fähren mit 4x jet, zurück dann ne kleinere mit 2 jets. Hab auch nen paar kurze videos aber leider keinen account bei youtube.

gruss
thomas

Daniel Ricke

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Januar 2009, 18:53

RE: Hawaii Superferry (Katamaran)

Moin!

Joa, ganz ok. Incat hat aber schönere Schiffe. ;) (...bis auf Eines!)
Wenn ich mal so auf der Incat-Seite umschaue und mir die Datenblätter runterlade, so fällt mir auf, dass die ganzen pdf schweinunscharf sind! Kann unsereins nix mit anfangen, leider.
Allerdings bin ich neulich im Netz auf ein pdf eines Incat-Cats gestoßen, über das nicht drübergewischt wurde. Also mir würde das reichen zum bauen. :D ==[]
Wenn ichs mir aussuchen müsste, würde ich wohl diesen Kollegen hier nehmen. :)
http://www.mgcgroup.eu/BoatSpecs.html

Hier aber auch das pdf zum Hawaiianer: http://www.austal.com/files/delivery/DS_HawaiiSuperferry.pdf

Übrigens gibts von THE CAT auch ab und an eine schöne Repartage auf N24. :ok:

Viele Grüße
Daniel

4

Dienstag, 13. Januar 2009, 20:59

Ah, die Bentago Express ist auch eine von Incat, danke für die Links! :ok: 8)
Jetzt weiß ich endlich auch, wo dieser einklappbare Wellendämpfer eingesetzt wird... :D

Wobei ich die Superferry ja ästhetischer finde, so ohne den Mittelrumpf... ;)


Manuel

kingoftf

RCLine Neu User

Beruf: Kundenbetreung Verlag

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. September 2010, 22:40

Die Fred Olsen ist vor 2 Jahren hier in Los Cristianos auf Grund gelaufen, kompletter Motorausfall.

Und der Hafen in LC ist sehr eng mit Felsen.
Das Schiff wurde dann nach Gran Canaria geschleppt mit mehreren Begleitschiffen und einem Schwimmflügel gesichert.

http://www.youtube.com/watch?v=VNLWltoMMKw

Wir fahren damit immer nach GC, das spart gut 2 Stunden Fahrtzeit im Vergleich zur "normalen" Armas.
Nach La Gomera ist das zu vernachlässigen, ob man nun ne Stunde unterwegs ist oder nur 30 Minuten, da lohnt sich eher Armas, zumal die viel billiger ist für Residenten.
sonnige Grüße aus Teneriffa

Michael