Klaus_Schulz

RCLine User

  • »Klaus_Schulz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Hannover

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. März 2003, 16:28

Welche Schraubengröße bei 120mm Rumpfdurchmesser ?

Hallo zusammen,

bei der Frage geht es eigentlich darum, wie weit die Schraube unter Wasser sein muß, damit sie bei ( schneller ) Überwasserfahrt keine Luft zieht und anfängt zu “ gurgeln“ ?
Z. Bsp.: Rumpfdurchm: 120 mm, Schraube 60 mm, Stevenrohr schaut mittig aus dem Rumpf. Das heißt also, daß die Schraube 30 mm von der Oberkante des Rumpfes entfernt ist. Wenn dieser jetzt 10 mm aus dem Wasser ragt bedeutet das, daß die Schraube 20 mm unter Wasser ist. Wäre das ausreichend ??

Gruß

Klaus

Klaus_Schulz

RCLine User

  • »Klaus_Schulz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Hannover

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. März 2003, 08:56

Gibt es denn keinen " Mini - Kaleu" :D der mir dazu was sagen kann ?? ???

Ich wollte mir eigentlich aufgrund des Freds hier im Forum " U-Boot billig selber bauen " ( oder so ) so' n Dingen mal ....ja, halt billig selber bauen :D
Da es mein erstes U-Boot wird, brauch ich dabei Eure Hilfe, oder ist meine Frage zuu blöd und der Abstand von Schraube zu Wasseroberfläche für den Betrieb rel. egal. ( Hatte man mir dann aber auch sagen können :evil: )

Gruß

Klaus

Kong_Harald

RCLine User

Wohnort: Nahe Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. April 2003, 13:02

Wenn die Schraube noch 2cm unter Wasser ist, dann seh ich da kein Problem.
Ich bin zwar noch kein U-Bootfahrer, aber bei manch anderem Schiff ist die Schraube noch viel weiter an der Wasseroberfläche.
Und wenn die Schraube Luft zieht musst du einfach abtauchen ;)

Gruß OLI :evil:
es sollte unter strafe verboten sein springbäume zu pflanzen :O

Erik66

RCLine User

Wohnort: Wien / Österreich

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2003, 08:55

Versuchs doch einmal dort:

http://www.ig-ubootmodellbau.de/

Aber Achtung: falsche Gewichtsverlagerung lässt gerade beim abtauchen die Schraube an die frische Luft kommen :nuts:
- hang loose -
www.dampfmodell.info

Klaus_Schulz

RCLine User

  • »Klaus_Schulz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Hannover

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2003, 13:50

Wow, das sich hier noch was tut hätte ich gar nicht gedacht... aber OK :ok:

@ Oli,

mhhh.... Boote, bei denen der Abstand der Schraube zur Wasseroberfläche noch geringer ist ??? ???
Außer beim Hydroantrieb fällt mir da z. Zt. nichts anderes ein. Im Normalfall ist der Tiefgang eines Modellschiffes doch immer einige Zentimeter, dazu kommt der Abstand von Schraube zum Schiffsboden - daß müßten, meiner Meinung nach, eigentlich immer mehr als 2 cm sein. Aber wie dem auch sei, ich werde es einfach probieren. Wenn's dann doch nicht funzt, nehme ich eben 'ne kleinere Schraube. ...........oder ich tauch ab !! :D ;)

@ Erik

Ich hoffe daß das Boot durch vordere und hintere Tiefenruder nicht zu sehr den " Hintern" hebt. Mal schauen.

Gruß

Klaus