Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sonntagslöter

RCLine Neu User

  • »sonntagslöter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich der Alpen

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2009, 10:09

Solarboot

Hallo,

jetzt habe ich mir ein paar Komponenten für ein Solarboot zusammenbebastelt. ==[]

Der Autopilot, Sonnensensor, die Ruderanlage, Welle, Getriebe, alles scratch gebaut - vom Halbzeug weg.




Grösseres Bild


Hoffentlich geht sich das mit dem Gewicht aus, sonst muss ich mir eine grössere Schale zimmern. ==[]

grüsse,
Hannes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sonntagslöter« (10. August 2009, 14:16)


sonntagslöter

RCLine Neu User

  • »sonntagslöter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich der Alpen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. August 2009, 15:13

Hallo,

um nicht länger im Ungewissen zu bleiben, hab ich mal meine Gewichts- und Auftriebsberechnungen überprüft.



Und siehe da, das Ding schwimmt. Und nein, ich will es nicht essen. Das ist kein Kochtopf, das ist meine hydrostatische Versuchsanlage.

grüsse,
Hannes

3

Freitag, 14. August 2009, 19:50

Hi,
finde den Rumpf total niedlich und habe auch das Bedürfniss Solar-Boot zu fahren. Kannst Du mir die Funktionsweise deines "Autopiloten" kurz näher erleutern?
;)

sonntagslöter

RCLine Neu User

  • »sonntagslöter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: südlich der Alpen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. August 2009, 21:55

Hallo Hans,

mach ich gerne:

Der Autopilot erzeugt Servoimpulse wie ein sogenannter Servotester. Die Impulslänge wird von 2 Lichtempfindlichen Widerständen beeinflusst. So werden Steuersignale für das Ruderservo erzeugt, die das Schiff in einen vorgewählten Winkel zur Sonne drehen.

Die Schaltung ist sehr einfach und schon erfolgreich getestet. (Bauteilkosten unter 2 EUR). Wenn Interesse besteht, poste ich auch das Schaltbild.



grüsse,
Hannes