Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 23. Oktober 2009, 19:04

Kleben von Polysrol/ABS

Hey leute,
ich habe auf meinem letzten Modell Riffelblechnachbildungen aus PVC (besser gesagt weich PVC) auf das normale darunter liegende Deck geklebt. Meine ersten Versuche dies mit Stabilit express zu machen sind gescheitert, da man das Riffelblech ohne weitres wieder abziehen konnte. Nun habe ich das ganze mit einem zweiten Versuch und dieses Mal mit einem kaltverschweißenen Kunststoffkleber bessere Erfolge erziehlen können. Aber jetzt nach 2 Jahren schrumpf der Kleber scheinbar immer ncoh und das Deck spannt sich und sieht sch*** aus. Mein neues Modell sollte aber wieder diese Riffelblechnachbildungen bekommen.
MEINE FRAGE: Verzieht sich Polystrol anstatt ABS als Untergrung genauso wie ABS oder ist das resistenter gege kaltverschweißenen Kleber???


Gruß ghostrider
Garage:
Mad Fighter
Carson Specter :evil:

Im Hafen:
Kormoran
Elke
und ein Eigenbau

MarcoH83

RCLine User

Wohnort: Hohenlohekreis

Beruf: tech.-Zeichner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Oktober 2009, 20:05

bin jetzt nicht so der Kunstoff experte, aber kann mich noch drann erinnern, dass ich mein "ECO-Speed" von Graupner damals mit Aceton verklebte.

Nur als Denkanstoß. Vllt. mal mit resten probieren
:angel: alles was nicht Senkrecht geht ist untermotorisiert - und da fehlen einfach immer noch 3m Feuer! :angry:

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Oktober 2009, 23:01

Hallo,

hast Du mal ein Foto dieses Weich-PVCs?
Ist das so ähnlich wie Kautschuk bzw. ähnlich Konsistenz wie Fahrradreifen?

Gruß
Martin

4

Samstag, 24. Oktober 2009, 13:24

ne also die platten fühlen sich eigl wie normales ABS an. dachte cih auch alerdings stand auf der verpackung weich PVC. Die platten sind aber recht stabil unf fühlen sich vielleicht etwas "schmierig" an.
Garage:
Mad Fighter
Carson Specter :evil:

Im Hafen:
Kormoran
Elke
und ein Eigenbau

5

Samstag, 24. Oktober 2009, 21:13

Aceton kleben kann am Anfang etwas schwierig sein.....

Uhu plast falls es wirklich ABS ist. Sekundenkleber geht genauso

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Oktober 2009, 10:22

Also gute Erfahrungen bei ABS und Polystyrol und auch Holz habe ich mit UHU-plus Acrylit gemacht.
Es ist ein 2-Komponenten Kleber, der fast so wie Stabilit aussieht, nur dass er den zu klebenden Kunststoff leicht anlöst und dann praktisch verschweißt.
Du müsstest Deinen Kunststoff damit einmal an einem kleinen Stück testen.

Ansonsten nehme ich auch gerne aus dem Baumarkt Acryl-Dichtungsmasse zum verkleben. Aber nur für Verbindungen, die keine großen Zugkräfte aushalten müssen.

Aber auch hier musst Du wohl mit einem Probestück testen.

Gruß
Martin

7

Montag, 26. Oktober 2009, 07:59

Moin Zusammen


Ich hab im bezug aufs verkleben von verschiedenen Kunststoffen sehr gute Erfahrung mit Lugato Bombenfest gemacht.


Ghost
"Andere brauchen einen Psychiater ich brauche meine Pfeifen" ist zwar nicht von mir Stimmt aber.
SMC-Albatros
Bilder zu meinen Bauberichten

8

Montag, 26. Oktober 2009, 20:08

okay danke für die antworten werde mal schauen, was sich für mich als am praktischstens herausstellt.
Garage:
Mad Fighter
Carson Specter :evil:

Im Hafen:
Kormoran
Elke
und ein Eigenbau

9

Freitag, 6. November 2009, 16:05

Hallo,

gute erfahrungen habe ich auch mit Tangit von Henkel gemacht. 2-K Kleber müsste nach sauberen anschleifen auch gut gehen. Aber nur Sehr Dünn auftragen, damit es nicht zu heiss wird.

Gruss

WRHK