Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 15. Februar 2010, 22:30

Tragflächenboot ->Erfahrungen?

Seit Jahren liegt ein Rumpf eines Tragflächenbootes im Keller und darbt vor sich hin.
Das Boot (der Plan) zeigt ein Versuchsboot der Volksmarine der DDR, das es wohl nie ins Wasser geschafft hat.
Generell scheint das Thema Trägfläche im Modellbau eher selten zu sein.

Dies ändert sich seit ein paar Wochen, da nunmehr das Kribbeln zu gross geworden ist.

Nunmehr sind alle Teile bereit, zusammen gesetzt zu werden.

NUR, hat jemand irgendwelche Erfahrungen, ob auf etwas Spezielles zu achten ist.

Der Rumpf ist nur am Bug "beflügelt", das Heck liegt ganz normal im Wasser. Den Antrieb soll ein SPEED 720 BB Torque 6-12 V besorgen, der hoffentlich genug Dampf leistet.

Was dem Plan jedoch nicht zu entnehmen ist: muss der Flügel angesteuert werden oder erhebt sich der Rumpf allein durch die Flügelform aus dem Wasser?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

2

Dienstag, 16. Februar 2010, 00:01

http://www.foils.org/modelrc.htm
Jede Menge Lesestoff
Gruß Heiko

3

Dienstag, 16. Februar 2010, 20:52

Ich habe auch schon an ein solches Modell gedacht, nur ist im Moment die Werft einfach überlastet. Aber wenn ich mal Zeit habe - ok, ich bin schon ruhig :D :D

Ich hab vor einiger Zeit mit einem ehemaligen Besitzer eines solchen Modells gesprochen und der hat gemeint, man müsse die Flügel nur einmal eintsprechend einstellen. Da käme es ziemlich stark auf die Anstellung an - wie man die allerdings einstellen muss, weiß ich leider nicht. Ich denke da musst du einfach in ein Testbecken gehen und so lange probieren, bis du zu guten Ergebnissen kommst.

Verstellbar, sprich mit Servo, musst du sie aber kaum machen. Die echten sind soweit ich weiß auch fest.

4

Dienstag, 16. Februar 2010, 22:05

Es geht wirklich ohne RC-Verstellmöglichkeit.
Ich hatte vor vielen Jahren sowas mal gebaut (ich glaub, das war sogar noch ohne RC-Anlage), allein durch den Anstellwinkel und das Profil des Flügels hebt sich das Boot aus dem Wasser.
Geht erstaunlich gut.
Die meisten Tragflächenboote haben aber keinen geraden Flügel,. sondern einen ein-oder mehrfach geknickten, das erhöht die Stabilität wesentlich.
Also: einstellbar würd ichs machen, verstellbar aber nicht, ist unnötiger Aufwand.
__Grüssle, Sly__