Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

besserx

RCLine User

  • »besserx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. April 2010, 00:44

Was für einen Motor verwenden für ein Schottelantrieb mit 40 mm Prop.

Hallo Leute,

brauche mal eure Hilfe, denn ich suche einen geeigneten Motor für mein Offshore Schiff was mit 2 Schottelantrieben ausgerüstet werden soll. Propellerdurchmesser sind je 40 mm und angetrieben soll es über einen Zahnriemen pro Schottel. Der Versorger ist 120 cm lang und 25 sm breit. Denn der Motor sollte schon gutes Drehmoment haben.

Hoffe Ihr habt da eine Lösung für mich.

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE

besserx

RCLine User

  • »besserx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. April 2010, 00:24

RE: Was für einen Motor verwenden für ein Schottelantrieb mit 40 mm Prop.

Hallo Leute,

hat keiner von euch eine Idee oder Vorschläge ?? ;(

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE

Holstentor

RCLine Neu User

Wohnort: D-45468 Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. April 2010, 10:00

Moin Björn,

Welche Schottelantriebe benutzt Du?

Jedamski, Graupner, Marx, Gramcko oder Eigenbau?

Welche Übersetzung hat Dein Zahnriemengetriebe?

Grüsse
Micha
Das Leben ist ein schlechter Witz, und wenn ich rausfinde, wer ihn erzählt, würg ich ihn...

besserx

RCLine User

  • »besserx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. April 2010, 21:50

nabend

ich benutze die Schottel von Stefan Gramcko. Übersetzung vom Riemenantrieb ist 1:1 denn auf beiden Seiten kommt ein Riemenrad mit 25 Zähnen drauf.

Hoffe Ihr habt ne Idee.

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE

Holstentor

RCLine Neu User

Wohnort: D-45468 Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. April 2010, 09:02

Moin Björn!

Dann solltest Du Dir mal bei Hobby-Lobby-Modellbau die Bühlermotoren anschauen, da bekomt man drei Dinge auf einmal. Billige, drehmomentstarke Motoren die zudem noch fast unhörbar laufen.

http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onl…ler-Motore.html

Grüsse
Micha
Das Leben ist ein schlechter Witz, und wenn ich rausfinde, wer ihn erzählt, würg ich ihn...

burnie

RCLine User

Wohnort: Heiligenhaus

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. April 2010, 18:38

Also bei der Größe des Modells, würde ich auf die Bühler StarmaxII gehen. Klick
Gruss
Matthias

www.das-modellbauforum.de
Nicht unter den Begriff Modellbau fallen fertig gelieferte Spielzeuge.wikipedia

Holstentor

RCLine Neu User

Wohnort: D-45468 Mülheim an der Ruhr

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. April 2010, 20:45

Jau Matthias, gute Wahl :ok:
Das Leben ist ein schlechter Witz, und wenn ich rausfinde, wer ihn erzählt, würg ich ihn...

besserx

RCLine User

  • »besserx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. April 2010, 22:05

also meint Ihr den ?? Der ist aber im Durchmesser ganz schön mit 47 mm.

Würde zb. auch nen Bühler gehen den man in Wedico Trucks einbaut .

Hier mal die Daten von dem Wedico Bühler Motor:

Bühler Motor
12V-Elektromotor mit 7 teiligem Kollektor. Hohes Drehmoment bei niedriger Strohmaufnahme.
Passend zu allen WEDICO Getrieben.
Durchmesser 40 mm
Länge ohne Welle 71 mm
Wellenlänge 12,5 mm
Wellenlängendurchmesser 4 mm
Gewicht ca. 240 g
Nennspannung 12 V
Lehrlaufdrehzahl 6000 Upm
Leerlaufstromaufnahme ca. 400 mA
Wirkungsgrad 70%
Last-Drehmoment bei 4000Upm 5 Ncm
Last Stromaufnahme bei 5 Ncm Drehmoment
ca. 3 mA

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE

burnie

RCLine User

Wohnort: Heiligenhaus

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. April 2010, 07:27

Ja und weil es der "Wedico Bühler" ist, zahlst Du das doppelte.
Wie gesagt, ich würde die StarMax II nehmen, schliesslich hast Du mit 1,2m nicht gerade ein kleines Modell und musst auch erstmal die Masse in Bewegung bekommen.
Gruss
Matthias

www.das-modellbauforum.de
Nicht unter den Begriff Modellbau fallen fertig gelieferte Spielzeuge.wikipedia

besserx

RCLine User

  • »besserx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. April 2010, 01:04

weiß einer von euch wie lang die Motorwelle ist ??

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE

psfoto

RCLine User

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. April 2010, 18:01

Hi Björn
Hast die Antriebe von Stefan schon in der Schublade?
Ich hab die Dinger noch nie "in 1st reality" gesehen - und schon garniccht gehört...

Taugen die jetzt was?
da sollen ja auch später 3000 U drübergehen...


Sorry, zu den Motoren kann ich dir nicht viel sagen - so kleine hab ich in letzter Zeit nicht verbaut ;-)
Nur soviel: Bühler sind natürlich schon ok, die etwas größeren hab ich ja auch verbaut.
Die Großen sind wirklich geräuschlos, den StaMax hört man schon ein wenig.
(Ich hab allerding nicht bei Lobby gekauft, aber Baugröße und technische Daten sind identisch)
Meine Welle ist übrigens 34mm lang, Die auf dem Foto dürfte so etwa 12 sein.

Gruß
Peter

PS
Bei Interesse könnte ich dir 2 abtreten ;-)
New Projects:
Comming soon! ;-)

Skipperiki

RCLine User

Wohnort: D-93073 Neutraubling

Beruf: Verkäufer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Mai 2010, 08:28

Guten Morgen zusammen,
ich kann mich Peter nur anschließen. Da ich auch mit 40er Schottel von Gramcko liebäugle, würde mich natürlich brennend interessieren, was die Dinger so taugen. Ein paar Daten zu meinem Modell:

1,35m Länge
0,30m Breite
ca. 30kg Verdrängung

Bei mir sollen es 4 Schottel werden. Angeordnet wie bei der Seabex One. Also zwei achtern und zwei vorne. Bin aber schon am zweifeln, ob 40mm für die Masse an Schiff ausreichen. Vielleicht sind da 50er die bessere Wahl. Passt aber optisch nicht mehr ganz so.

Soweit so gut.

Matthias :shine:
Und die See wird allen neue Hoffnung bringen. So wie der Schlaf die Träume bringt daheim. Christoph Kolumbus

Die Anzahl der Neider bestätigt vorhandene Fähigkeiten. :evil:.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skipperiki« (8. Mai 2010, 08:29)


besserx

RCLine User

  • »besserx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Büroinformationselektroniker

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Mai 2010, 20:20

Also

die Verarbeitung ist nicht schlecht, muß aber für meine Zwecke noch überarbeitet werden. Meine Island Constructor ist ja auch 1,2 m lang und 25 cm breit, was die Schottel taugen kann ich noch nicht sagen weil ich gerade dabei bin die einzubauen was in meinem Fall nicht ganz einfach ist.
Werde aber natürlich berichten wenn ich die erste Testfahrt gemacht habe. Als Props habe ich montiert 40 mm Sichelpropeller. Mal sehen was die taugen denn größere kann ich nicht nehmen da sie sonst an den Rumpf stoßen würden da ich meine Schottel so einbaue das ich sie ca. 360 Grad drehen kann. Wenn die 40 Props nicht genügend Schub bringen muß ich mir wohl welche selber bauen mit mehr Steigung.

Bilder folgen ;)

Gruß

Björn
Heli: T-Rex 450 XL,Lama V3 Bell UH1D
Flieger: Mini Mag 400 W, MPX Fox, Easy GL, div andere
Schiffe: Mercantic BB, Dolly, Pollux Sonderumbau,andere
CNC Fräse 100cm x 45cm x 4cm
MEINE HOMEPAGE