Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. Mai 2010, 18:14

welches modell

hallo bin neu hier ich wollte mir ein rennboot zu legen da ich aber keine ahnung davon habe wollte ich gerne mal wissen was kostet so ein rennboot und wo kann man es erwerben bei ebay habe ich gesehn es gibt viele mit akkus drum intressiert mich wie lange kann ich mit einen akku fahren? und wie lange hält ein benzin motor an fahr spass wäre dankbar wenn sich jemand melden würde danke!!!

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Mai 2010, 20:18

RE: welches modell


3

Sonntag, 23. Mai 2010, 20:52

RE: welches modell

danke fur die links aber so richtig kann ich mit denen auch nix anfangen

mad1116

RCLine User

Wohnort: Düren / bei Köln

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Mai 2010, 10:33

hi saline

ich würde sagen wenn du mit booten gerade erst anfängst, dann solltest du dir ein mono holen. der vorteil eines mono-rennbootes ist vorallem darin das sich ein solches boot, nach einem überschlag von selbst wieder aufrichten kann. in sofern ein flutkanal verbaut wurde.

um die kosten gering zu halten, solltes du mit einem kleinen boot anfangen, das mit mit 7 zellen oder einem 2s lipo klar kommt.
diese boote werden als mono-a, mono-1 oder s7 bezeichet.
die größen ortnung liegt zwischen ca 50 und 70cm.

ob elektro oder verbrenner ??
die elektros fahren mit einem accu zwischen ca 15-6 min, dass kommt ganz auf dem motor und dem accu an.

zu den verbrenner kann ich leider keine aussage machen. da ich nur elektro fahre.
in den meisten regionen sind verbrenner leider nicht zulässig.

die andere frage ist wo möchtest du überhaupt fahren , bzw wie sieht dein gewässer aus . ist da viel wellen gang oder ehr ruhiges wasser. wieviel platz hast du da?

hier mal ein paar seiten zu den wohl nahmen haften herstellern die ich so kenne.

http://www.modelltechnik-schnippkoweit.de/xtcommerce/
http://213.239.214.134/lindenau/cms/cms/…nt.php?idcat=22
http://hydromarine.de/
http://www.hopf-modelltechnik.de/
http://www.mhz-engines.com/


gruss michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mad1116« (24. Mai 2010, 10:38)


roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Mai 2010, 10:42

Hallo,

also reine Wettbewerbsboote sind glaube ich für so 6-8 Minutren ausgelegt. Dann ist der Akku fast leer.
Es kommt halt immer darauf an, wie schnell es sein soll.
Stell doch einfach einmal einen Link zu den Booten rein, die Du gut findest und die Du Dir preislich leisten kannst. Da kann man dann sicher etwas zu sagen.

Bei Benzinern kann ich Dir keider nichts sagen. Aber Du musst wissen, dass es so gut wie keine Gewässer gibt, an denen man offiziell mit Verbrennern fahren darf. Das solltest Du schon vorher klären, ob Du ein passendes Gewässer in der Nähe hast, was Du nutzen darfst.

Bitte bedenke auch, dass, wenn Du kein Almost Ready To Run (ARTR) Boot kaufst, Du natürlich eine Fernsteuerung benötigst, Akkus (für Sender, für Empfänger, für Motor), Servos?, Ladegerät und diverse Klein- und Zubehörteile.

Gruß
Martin

6

Montag, 24. Mai 2010, 18:02

RE: welches modell

Hi,
schau unter "Tips für Raceboats-Beginner ... von Henning (PDF)" nach.
Damit bist du gut beraten.
Grüße aus den Sauerland - Ralf