Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gerd_walter

RCLine User

  • »gerd_walter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Kolochau/Land Brandenburg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. Dezember 2010, 14:56

Klüver und Fock mit einem Servo steuern

Hallo Freunde !

Mein kleiner Schoner nimmt langsam Gestalt an - Winde für die Großsegel ist da, dürfte genug Weg und Kraft haben um das zu bewältigen.
:nuts:
Den Klüver und die Fock möchte ich über ein Servo steuern ( Proportionalkanal ).

Frage: Wie führe ich am besten die Schoten. Über eine Skizze oder ein gutes Detailfoto wäre ich sehr froh. Habe schon etliche Seiten durchforstet, aber noch nicht die optimale Ansicht gefunden. Die Fock möchte ich nicht mit an die Umlaufschot hängen, weil die Wege der beiden Großbäume doch recht groß sind.

Dank im Voraus
Gerd :w :w :w
Hangar:
Riser 100
Piperle
C 130 Styro
Spitfire MK IX
Partenavia P 68
PT II
AN 2
AN 28
mQX
FW 190 A
Solo Pro 180 3D
Bixler

Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Dezember 2010, 12:56

Hallo Gerd,

ich versuchs mal ;) .

Die Schot führt vom Servoarm über eine Umlaufrolle. (hier Gelb = Klüver und Rot für das Focksegel).
Für die Decksdurchführung werde ich passend gebogenen Messingrohre verwenden.

Unterschiedliche Schotwege erreicht man durch die Position am Servohebel (dann sollte man allerdings auch getrennte Umlenkrollen verwenden). Die Einstellung erfolgt dann durch Klemmschieber.

Gruss Jürgen
»Moorkapitaen« hat folgendes Bild angehängt:
  • segler.jpg

gerd_walter

RCLine User

  • »gerd_walter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Kolochau/Land Brandenburg

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Dezember 2010, 07:46

Hallo Jürgen !

Danke für den Tipp. Aber ich möchte den Klüver überlappend aufriggen - dann brauche ich doch zwei Schotenden, um ihn über die Fock zu ziehen. :shy: Oder ist das ein Denkfehler und es geht doch mit deiner Lösung ?

Gruß Gerd und ein schönes Adventswochenende :w
Hangar:
Riser 100
Piperle
C 130 Styro
Spitfire MK IX
Partenavia P 68
PT II
AN 2
AN 28
mQX
FW 190 A
Solo Pro 180 3D
Bixler

micha500

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Dezember 2010, 21:43

Schau dir mal die Gaffelversion der Dulcibella an.
Da sind die Vorsegel auch überlappend und da ist es recht gut beschrieben.