Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Februar 2011, 14:28

Flugsicheheitsboot fl8 von Robbe

Hallo, mein Name ist Joachim und ich bin neu hier.
Ich habe in meinen jüngeren Jahren mit meinen Vater ( lang,lang ist's her)
eine Fl8 von Robbe gebaut.
Wie das so ist als junger Mensch, man passt nicht drauf auf und und schraubt so lange dran rum bis es hin ist.
Mir ist es jedoch nun gelungen einen fasst unverbastelten Bausatz mit beschlagteilen zu ergattern um dieses schöne Modell noch´mal zu bauen.
Ich habe noch die alten Decaperm Motoren, und glaube mich zu erinnern das die bissi schwach auf der Brust waren. Hat jemand Erfahrungen mit einer anderen (besseren) Motorisierung gemacht.
Liebe Grüße Joachim.

Mr.Monk

RCLine User

Beruf: Servicetechniker Labortechnik

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Februar 2011, 21:46

Motorisierung

Nabend Joachim.

die FL-8 ist ja n Halbgleiter und sollte schon Motoren mit etwas Drehmoment und mittlerer Drehzehl bekommen. Die Dekaperm sind gut, aber für das Boot schlicht zu niedertourig.

Meine Empfehlung für Boote dieser Art sind immer die Robbe Power 755-40. Das sind zwar Blechbüchsen, aber in meinen Augen sehr gute. Haben nen 5-poligen Kollektor, laufen bei ungefähr 4500 UPM und verbrauchen nicht den meisten Strom. als Schrauben dazu ein paar 4-Blatt MS-Schrauben von raboesch und das Boot sollte gut laufen.

Ich hab diese Abstimmung in meiner Weser und bin von den Testläufen her zufrieden. Demnächst kommen statt 10 NiMH-Zellen 4 Headway LiFePo´s mit 10Ah zum Einsatz. Hoffe, dann die richtige Abstimmung zu haben. Denke aber schon.

Alternativ zu den Robbe gehen auch Bühler Star Max II. Sind allerdings etwas langsamer.

Hoffe, das war Dir schon einmal eine Hilfe.

Gruss, Timo.
Wer im Glashaus sitzt, der sollte sich im Dunkeln ausziehen ;-)

www.smc-bremen.de

3

Dienstag, 22. Februar 2011, 08:01

Hallo Timo,
vielen dank erstmal. Ich schau mir die Motoren mal an.
Die Info mit der Drehzahl ist prima, jetzt hab ich mal ne Hausnummer, Raboesch Schrauben 4-Blatt Typ C hab ich auch schon.

Liebe Grüße , Joachim.

Mr.Monk

RCLine User

Beruf: Servicetechniker Labortechnik

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:07

Moin Joachim.

Ja, die C-Blatt sollten ideal sein. Gab es war damals noch nicht, aber heute wären sie mit Sicherheit verbaut worden.
Wer im Glashaus sitzt, der sollte sich im Dunkeln ausziehen ;-)

www.smc-bremen.de