Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 10. Mai 2014, 22:26

dx6i mit empfänger im heli modus programmiren für ein schiff

hallo leute ich habe mir eine dx6i mit ar6210 gekauft. ich habe ein brushless regler + motor und ein servo. ich möchte mein boot in der heli programmierung fahren, weil ich dann die gaskurve einstellen kann. gibt es da probleme oder geht das so ?
danke für eure antworten :)

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Mai 2014, 22:36

Dem Empfänger ist der Modus egal, den Du am Sender einstellst. Der bekommt sein Kommandos vom Sender und gut ist. Du solltest halt beim Heli-Modus darauf achten, dass Du nur einen 90°-Typ nimmst, sonnst hast Du u.U. interessante Steuereffekte.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Mai 2014, 10:49

Da frag ich mich was dann Pitch beim Boot sein könnte ......

Ich bin ein Fan von Gas auf dem Gas-Stick - bei bedarf kann man alles andere ja passend dazu mischen - oder ?
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

pitchi

RCLine User

Beruf: Familienmanagerin im Innen- und Außendienst

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Mai 2014, 11:06

Wenn keine Mischer eingeschaltet sind, sehe ich keine Probleme.
Jupiter Duck, Alix, Skippy 150 (im Aufbau)

5

Montag, 12. Mai 2014, 11:00

bei der Taumelscheibe ist darauf zu achten, dass es eben keine 120°-Scheibe ist. Ansonsten eben das Ruder auf das Heckservo legen, das ist in der Regel neutral.

Aber die Gaskurve für den Festdrehzahlmodus macht dann doch auch wieder keinen Sinn...

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Juli 2014, 12:40

ich frage mich grade was eine gas kurve bewirken soll? beim heli sorgt sie dafür das die kopfdrehzal konstant bleibt oder proprtional mit steigt aber was soll das beim boot bringen ?
da kann mann doch sein speed ganzeinfach halten,es seiden es sollen trimmklappen mit dem gas zusammen verstelt werden. wo auch ein normaler mischer seinen dienst tut
im normal fall ist das gas bei booten autos und Flächen doch von 0% stick unten bist 100% stick oben und 50% stick mitte angelegt
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

7

Freitag, 18. Juli 2014, 21:33

Find ich intressant die Frage und die Antworten. Wie ist das mit Rückwärtsfahrt ? Beim Luftfahrzeug hab ich ja nur Drehzahl 0 bis Vollgas.