Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tütenflieger

RCLine Neu User

  • »Tütenflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. Oktober 2014, 16:17

Anfängerbootsbausatz für Kind gesucht

Hallo,
ich suche einen Tipp für einen einfachen Boots-Bausatz: Mein 8-jähriger Sohn würde gerne ein kleines ferngesteuertes Motorboot bauen.
Meine Idee, erst einmal mit Styropor und Cuttermesser drauflos-schnitzen und ich baue ihm dann die RC-Anlage ein will er leider nicht, und aus einem Bauplan heraus die Spanten sägen und beplanken ist momentan noch zuviel für ihn. Ein RTR ist kein Modellbau, und was bauen will er schon.

Ich denke da an einen einfachen preisgünstigen (<100€) Bootsbausatz (Holz) ca. 40-60 cm Länge, mehr ist auf dem Fahrrad zum Teich schlecht transportierbar. Kein Militär, das will ich nicht. Segeln ist noch zu anspruchsvoll, ein Rennboot auch. Hat da jemand eine Idee bzw. Quelle?
Ich finde im Netz entweder nur fertiggebaute Kunststoffboote für Anfänger, oder viel zu anspruchsvolle (Können, Raumbedarf, Geldbeutel) Bausätze für Fortgeschrittene.

Ich selbst komme vom Flugmodellbau, habe aber von Booten keine Ahnung. Funke (Spektrum 7), 3s Lipos (0,5 & 3Ah) und ein BL-Motor wäre vorhanden. Als ESC aber nur einer (20A) ohne Rückwärtsfahrt...
Danke,
Tütenflieger
MPX Merlin, Twinstar BL
nanoCPX brushless
Mistral 2.26 ;^)

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Oktober 2014, 16:37

die Modelle von Aeronaut, für deinen Sohn sollte dss classic sportboot passen, ich habe die sehr ähnliche Diva gebaut, und das war mein einziges Holzboot bisher.


du brauchst aber noch RC, Motor, akkus usw.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

Moorkapitaen

RCLine Team

Wohnort: D- Ostfriesland

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. Oktober 2014, 16:49

Hallo Tütenflieger,

kann dem Georg nur zustimmen - alternativ noch den Springer Tug Ramburator aus gleichem Hause.

Viel Spaß beim gemeinsamen Basteln
Jürgen

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Oktober 2014, 09:50

Aus der Erfahrung mit unseren Kinderprojekten kann ich nur zum Springer raten.
Egal, woher der Bausatz kommt...
Da kann man immer mal wieder was dazu bauen, erweitern u.s.w.
So bleibt das Ganze länger spannend für die Kleinen undgeht auch nicht so schnell kaputt :)

Leo
Trollfilter: Ein

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Oktober 2014, 10:12

http://www.rc-nchobby.de/product_info.ph…imeq1p6h3t6vgc0

Hier , das ist die Emma die macht ein Freund , habe ich letztes Jahr mit meinem Neffen gebaut .

Der ist sieben gewesen zu dem Zeitpunkt und hat sehr schnell gelernt dabei.

Mittlerweile haben wir noch einen Anbau vorne dran und nutzen sie auch als Bergeboot beim Wasserflug.
God Bless :ok:

Tobi

6

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 13:56

mit etwas väterlicher Anleitung/Hilfe sollte auch ein Springer Tug aus den Brettern gesägt machbar sein.
Da ist dann beim vorgegebenen Budget außer dem Material (1mm Sperrholz gibts im Bauhaus, 4mm Pappel und anderes Restholz auch in anderen Baumärkten, ca. 20€ + 20€ Grundierung+Lack) auch noch die Elektronik (Motor z.B. bei Pollin 10, Welle+Schraube Conrad ab 10, Car-Regler ebay 15, Billigfunke ab 20 ebay gebraucht) mit drin.
Setzt aber noch eine Materialsammlung und diverse Kleber (Weißleim, Epoxi, Messingröhrchen fürs Ruder...) aus Papas Werkstatt voraus.

Vom Flugzeug BL-Motor samt Regler im Boot solltest Du Dich mental aber gleich verabschieden -

Tütenflieger

RCLine Neu User

  • »Tütenflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 22:07

Als OP wollte ich mich nochmal für die ganzen Vorschläge bedanken.
Mir persönlich gefiel das vorgeschlagene Classic Sportboot von Aeronaut am besten, es macht optisch einfach was her.
Mein Sohn hatte sich im Netz hingegen den Kutter hier ausgesucht.
Die Springer Tugs finde ich erlich gesagt so plump, da mag ich kein Geld reinstecken. Sorry, falls ich deren Fans hier beleidige.
Die Dampfschlepper-Emma finde ich lustig, und muß mal bei ihm nachfühlen. Könnte ich mich auch für begeistern.

Ich werde jetzt doch so vorgehen: Erst mal die fehlenden Basisteile wie Welle, Schraube und Motorregler kostengünstig besorgen. Von meiner Twinstar habe ich noch Bürstenmotoren, die ich hoffentlich weiterverwerten kann. Und bau mit ihm erst mal ein supereinfaches Basismodell ohne Bauplan zusammen, entweder Styro, Depron oder einfachstes Balsa oder Sperrholzdesign. Einfach um sein Durchhaltevermögen am Bauen zu testen. RC-Komponenten, Akkus und Kleinteile kann ich ja aus meiner Flugmodellwerft nehmen.
Anfangs wollte er sowas nicht, aber der Kostenfaktor für eines der schönen Bausätze und das damit verbundene Warten auf Weihnachten war dämpfend. Also lieber Quick & dirty und noch im Herbst aufs Wasser. Falls wirklich Interesse geweckt, gibts im Dezember was schönes unterm Baum.

Gruß,
Tütenflieger
MPX Merlin, Twinstar BL
nanoCPX brushless
Mistral 2.26 ;^)

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:20

quick & dirty mit Flugkomponenten schreit förmlich nach einem Sumpfboot :-)
Aber gut, war nicht die Fragestellung ;) Vielleicht aber als Zweitboot. Ich jedenfalls hab Spaß mit meinem, wenn ich es mal ans Wasser schaffe.
Ralf
Mut kann Theorie ersetzen.

Ähnliche Themen