Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. Juli 2015, 19:49

U Boot Typ XXIII statisch tauchend 1/35

hallöchen miteinander!

nach der skipjack wollte ich mal meinen neuesten streich vorstellen! demnächst geht es auf große fahrt am badesee und heute fand der probelauf in der badewanne statt. das boot ist statisch tauchend über einen tauchsack marke eigenbau. ebenso ist das gesamte innenleben eine eigenentwicklung und war auf anhieb dicht. das hat man nicht immer. wichtig war mir wartungsfreundlichkeit und intelligenter aufbau, damit man das boot gut handhaben kann. nur leider musste ich den motor nochmal austauschen. hatte aus versehen einen 6V igarashi genommen. brauche aber einen für 12V. dem entsprechend zu schnell zu zu heiß geworden...




die pumpe hört sich ein wenig laut an, aber an einem gewässer hört man nichts. das kommt vom schall, der durch die badewanne übertragen wird.

2

Montag, 6. Juli 2015, 10:59

Zitat

ist das gesamte innenleben eine eigenentwicklung und war auf anhieb dicht


Das Boot und der Tauchvorgang sehen schon mal sehr gut aus. Aber die Innereien wären natürlich auch einen Blick wert. Kannst Du da noch mehr zeigen?

3

Montag, 6. Juli 2015, 14:24



noch ein kleiner nachschlag. hier sieht man auch, wie überaus feinfühlig und direkt die tiefe regelrecht eingestellt werden kann.

@ e-beaver: ein paar bilder des innenlebens reiche ich noch zu gegebener zeit nach. erst gehts auf probefahrt.

grüße

4

Montag, 6. Juli 2015, 16:26

Hallo Danny,

tolles Projekt "Dein" Typ XXIII!

Bin schon sehr gespannt, was Du uns über dieses U-Boot noch alles berichten wirst.

Der erste Eindruck ist schon sehr überzeugend, was Du wieder mal aus Deinem Kopf heraus auf die Beine gestellt hast.

Und die Lackierung sowieso!
MfG Christian

5

Montag, 6. Juli 2015, 22:42



noch ein kleiner nachschlag von der technik. bedingt durch die wahl der kupplung sind geräusche leider unvermeidbar. aber im wasser hört man letztendlich nichts davon und der neue motor läuft sanft und bleibt kühl.

@ christian: danke dafür, dass das boot zu gefallen weis. ohne inspirationen deinerseits hätte ich bestimmt eine simplere gestaltung wahrgenommen. von daher kann ich nicht von meinem boot sprechen, was ich im eifer des schreibens für den opener übersehen hatte, sorry! :ok:

6

Mittwoch, 8. Juli 2015, 14:34

@ Danny

Vielen Dank für Dein Lob!

Ich muss eingestehen, die Brainstormings mit Dir über die Detailfragen an diesem U-Boot-Modell waren für mich sehr kurzweilig,
und zeigen mir, dass es tatsächlich noch Modellbauer gibt, die diese Modellbausparte mit all ihren technischen Problemen
gerade für interessierte Einsteiger wieder nach vorn bringen können.
MfG Christian

7

Montag, 13. Juli 2015, 23:00



so, nach einem antriebsumbau gings auch auf die erste große ausfahrt mit dem Typ XXIII. der alte motor wurde immer noch sehr heiß und auch das antriebsgeräusch war mir zu laut. jetzt läufts wie am schnürchen. der motor zieht so gut wie keinen strom und das ganze fährt fast geräuschlos. ich bin sehr zufrieden. das boot legt sich trotz des voluminösen turmes ein bisschen in die kurve. nur bei viel wind spürt man versatz.

8

Samstag, 14. Mai 2016, 22:34

Danny hat inzwischen aus seiner Faszination für den U-Boot Modellbau
eine eigene Geschäftsidee entwickelt:

MAXIMUS-Modellbau
MfG Christian

9

Dienstag, 7. Juni 2016, 03:20

Augenscheinlich hat MAXIMUS-Modellbau das Konzept des Basistauchsystems inzwischen überarbeitet!

Den Druckkörper gibt es laut Homepage nun in zwei Versionen:

1. ARTR (Almost ready to run)
2. als modulares Baukasten-System

Hier zu finden:

maximus-modellbau.de.tl/RC_Umbaukits.htm
MfG Christian

10

Dienstag, 7. Juni 2016, 16:55

599Euro.... Ja ne is klar...
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

11

Montag, 13. Juni 2016, 23:03

599Euro.... Ja ne is klar...
Was willst Du uns damit sagen?
[SIZE=1
- Die Pflaumen reifen im Schnee, doch der Pfarrer ißt sie gernel :-)
[/SIZE]

12

Sonntag, 17. Juli 2016, 20:39

Inzwischen gibt es auch noch einen Ständer für das Bronco Typ XXIII U-Boot von MAXIMUS-Modellbau. Im stylischen Firmenlook: Schwarze Plexiglas-Seitenteile mit rot eloxierten Gewindestangen!
MfG Christian

GerdSt

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Juli 2016, 12:02

Kleiner Geheimtipp apropos Antrieb:

Ich habe eine alte Patrick Henry von Engel, die bislang auch mit einem 12V Bürstenmotor angetrieben wurde, so ein kugelgelagerter getunter Motor in 600er Größe, etwas übermotorisiert.
Nachdem ich in den letzten zwei Jahren immer mehr Probleme mit vom Motor ausgehenden Fernsteuerstörungen hatte, trotz Filter und Ferritklötzen auf den Zuleitungen, habe ich dieses Jahr erfolgreich umgebaut.

Ein kleiner Brushless-Bootsmotor und ein passender Brushless-Regler.

Damit komme ich bei Beibehaltung aller restlichen Antriebskomponenten mindestens auf die Leistung des ursprünglichen Originalantriebs. Der Regler hat zwar Anschlüsse für Wasserkühlung, braucht diese mit diesem Motor aber nicht.

Gruß Gerd

14

Samstag, 30. Juli 2016, 13:03

Die hier geäußerte Kritik ist bei MAXIMUS-Modellbau inzwischen offenbar angekommen!

Zitat:

"BRAND NEW: Skipjack und Typ XXIII Basistauchsystem V2.0

Der neue 70mm Druckkörper für Typ XXIII und Skipjack kommt mit neuen Verschlüssen daher,
die leichter zu handhaben sind und CNC-gefrästen Einbaurahmen von "Der Modellmann" aus Jena.
Als Option gibt es zukünftig diesen auch in einer Basisversion ohne Tauchtank und Elektrik. Somit kann der Modellbauer entscheiden, welches Tauchsystem er realisieren möchte - zu einem moderaten Preis."

Hier ist bereits ein Bild davon zu finden:

http://www.maximus-modellbau.de.tl/NEWS.htm
MfG Christian

15

Samstag, 15. Oktober 2016, 12:24

In diesem Video wird die Funktionsweise
des Basistauchsystems von MAXIMUS-Modellbau
für das Typ XXIII U-Boot erläutert: :ok:

http://youtu.be/tsivJzOm_WI
MfG Christian

16

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:35

@MaximusDanny

Offensichtlich hast Du inzwischen ja bereits ein weiteres UBoot-Projekt realisiert:

Trumpeter Seawolf 1/144 :applause:

Hier im YouTube Video: RC Umbausatz Seawolf zu sehen.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es zukünftig bei Dir im Hause weitergeht! :ok:
MfG Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »csteika2007« (7. Februar 2018, 11:53)


17

Dienstag, 26. Juni 2018, 14:04

MfG Christian

18

Montag, 22. Oktober 2018, 07:50

MfG Christian

Ähnliche Themen