1

Samstag, 31. März 2018, 11:38

U Boot Typ VIIc/41 im Maßstab 1:48 RC und tauchfähig

Das Boot im Bunker in seiner Box
»-Falk-« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3347.jpg
  • IMG_3356.jpg
  • IMG_3357.jpg
  • IMG_3358.jpg
  • IMG_3359.jpg

2

Samstag, 31. März 2018, 11:39

2
»-Falk-« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3360.jpg
  • IMG_3361.jpg
  • IMG_3362.jpg

3

Dienstag, 10. April 2018, 10:00

Hallo,

oh mein Gott! So geil! Aus welchem Material besteht dieses U-Boot? Kunststoff?

mfG

4

Dienstag, 10. April 2018, 13:22

Das Boot sieht klasse aus, aber mit Mannschaft an Deck auf Tauchgang, ob das noch scale ist?

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. April 2018, 14:09

Das Boot sieht wirklich gut aus. :ok:
Obwohl die tellergrossen Nietköpfe..........:D
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

6

Dienstag, 10. April 2018, 14:20

Das Boot sieht wirklich gut aus. :ok:
Obwohl die tellergrossen Nietköpfe..........:D


Habe in Schleswig H. mal eines angeschaut und meine mich zu erinnern, dass an dem Typ7C/41 gar keine Nieten mehr vorhanden waren sondern alles Schweißnähte.
Kann mich aber auch täuschen, war schon ne Weile zurück.

Aber ein schönes Modell, super teuer so wie ich gesehen habe.
Wir fliegen auf dem Wind (Wright Brothers)

7

Dienstag, 10. April 2018, 18:14

Gruß aus
Wolfram

8

Freitag, 13. April 2018, 21:15

Hallo Leute

Zu den Fragen:


Das Material ist Glasfaserverstärkter Kunststoff.

Teuer ist immer relativ, das Boot kommt fahrbereit mit Sender usw auf ca 1000€.

Die Mannschaft besteht aus ehemaligen Bengalischen Perlentauchern die können kurze Tauchgänge ab! :nuts:

Zu den Nieten, das Foto von Wolfram zeigt U995 in Laboe. Der Turm ist ein Nachbau da das Boot nach dem Krieg von den Norwegern umgebaut wurde. Erst später als Musumsboot wurde wieder einen Turmumbau Typ 4 aufgestellt . Das hat man dann möglichst einfach nachgebaut.

Früher hatten die Kähne auch hier und da ein paar tellergrosse Nieten ;)


Siehe Foto:
»-Falk-« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2203.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Falk-« (13. April 2018, 21:23)


9

Sonntag, 15. April 2018, 09:59

Das Boot geht auf Tiefe

So schwebt das Boot mit geflutetem Tauchtank, das vordere ist das Sehrohr und dahinter ist mein Schnorchel um den Tank zu entlüften.
»-Falk-« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3773.jpg

Ähnliche Themen