Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kraftei

RCLine User

  • »Kraftei« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-68623 Lampertheim

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. September 2003, 12:05

Meine Micro Illbruck

Hi Folks!

Ain't she sweet ? :heart: :heart: :heart:





Ist zwar schon bei Thomas Dreyer auf http://www.micromagic-rc-segeln.de/ , aber ich ich will euch die kleine Perle natülich hier nicht vorenthalten. Noch schöner wär's natürlich mit weißen Segeln. Muß unbedingt einen Nähkurs machen ==[]
Comments are welcome :D

PS: Vieeelen Dank an Joni und Klaus für die Unterstützung !

:w Holgi
Die Tatsache, dass noch keiner von denen versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen, ist der überzeugenste Beweis für intelligentes Leben irgendwo da draussen!

2

Dienstag, 30. September 2003, 12:08

schick 8)
You haven't won the race, if in winning the race you have lost the respect of your competitors."

Bitte schön, gern geschehen

3

Dienstag, 30. September 2003, 14:23

hmm... Schwert und Ruder sind in der falschen Farbe lackiert, aber sonst ein sehr sehr schöne Schiff :)
Gruß Kym.
IOM und Comtesse segler.
Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt!

Eric_HH

unregistriert

4

Dienstag, 30. September 2003, 18:58

Ich finde die Segel passend

würde höchstens auf Luke und Aufbau aus schwarzer Folie "Fenster" herstellen

Sehr gut eignet sich dafür Folie zum Buchstabenausplotten aus dem Druckershop. Die ist sehr geschmeidig, dünn,wasserfest und passt sich Rundungen an.

Abfallstücke bekommt man meistens geschenk oder für 1-2 € in die Kafeekasse

William

RCLine User

Wohnort: Nowhereland - over the rainbow and than left

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Oktober 2003, 07:47

Moin Holgi,

schickes Gerät :D.

Jetzt gibt es also zwei weiss-grüne MM's :).

Kaum vermeidbar, wenn man so populär ist wie die Illbrucks :evil:.


Grüße

Walter - der immer noch mit der MM-Entscheidung :ok: :no: ringt 8)
What Looks right, ist right / William Fife (1857-1941)

Kraftei

RCLine User

  • »Kraftei« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-68623 Lampertheim

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Oktober 2003, 10:37

Hi Leutz!
Merci des Lobes.
Tja, der Kiel und das Ruder sind wohl leuchtrot. Hatte das Ocean-Race Buch von Michael Illbruck 2 Tage zu spät bekommen, und wollte meinen Lackierer (ich hätte das nie so perfekt hinbekommen - Farbe hasst mich :evil: ) nicht noch mehr nerven, als ich's ohnehin schont getan hatte :evil:
Die Original-Aufkleber für die Kabine hab ich noch, bin aber noch am Hadern, ob ich sie anbringen soll.
@ Walter: Eigentlich sind' s jetzt schon 3 Microllbrucks :
Joni's Mario's und halt jetzt meine. - tendenz wohl steigend :D
Hol dir das Dingens Walter - du wirst es nicht bereuen :ok: :ok: :ok:

:w Holgi
Die Tatsache, dass noch keiner von denen versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen, ist der überzeugenste Beweis für intelligentes Leben irgendwo da draussen!

Kaimaitai

RCLine Neu User

Wohnort: Hamburg - City

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Oktober 2003, 17:09

RE: Meine Micro Illbruck

moin. nach langer abstinenz mal wieder im forum!

bilder des originals gibt es auch unter www.radiosailing.com in der galerie zu bewundern.

gruss
kai

Kraftei

RCLine User

  • »Kraftei« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-68623 Lampertheim

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Oktober 2003, 11:05

Hi Leutz!
Ich wurde gebeten, doch mal ' paar Takte zur Microllbruck zu schreiben:
Also, hier mal in Kurzform das m.E. Wichtigste:

Ruderservo: Dymond D 200, Segel: Graupner 4041, Akku: 4x Twicell 700 mAh, Empfänger: Webra Nano
Umbauten / Verbesserungen:
Wanten wurden nicht mit den "Blechhaken" (mit Rost-Garantie :no: ) durchs Deck in Holz verschraubt. Es wurden dazu verstellbare Ruderhornbolzen M3 (Robbe? Graupner?) verwendet. Unter Deck sind ensprechende 3mm dicke Aluplättchen geklebt, in die ein M3 Gewinde geschnitten wurde.
Das gleiche Printip wurde auch bei den beiden Schrauben des Masthalters und den Riegeln der Kabinenhaube (hier M2) angewendet . Die Segel wurden an den Ecken komplett mit 0,5mm ABS verstärkt und dort, wie auch für die Mastringe, wurden 2mm Nieten (Servozubehör) eingenietet. Der Mast wurde für die Wanten nicht einfach durchbohrt, sondern es wurden zum Anschlagen der Wanten kleine Laschen aus 0,5mm Alu angebracht.
Das alles verbessert die Segeleigenschaften zwar nicht, aber die Sache ist bedeutend solider, und somit langlebiger.
Alle Schrauben wurden, soweit möglich, in V2A verwendet.
Der hintere Hahnentritt-Stag (oder heißt das Ding Krähenfuß ? Egal, bin kein Segler - weiß nur, dass man auf einem Boot niemals "die Fahne dort an der Schnur..." sagen sollte :D ) dient als Antenne (Stahllitze) welche direkt am linken hinteren Wantenhalter eine 2mm Goldsteckverbindung zum Empfänger besitzt. Die Schotdurchführungen sind Alu-Fertigteile (glaube von Robbe)
Der Niederdrücker ist eigentlich Luxus (sieht aber cool aus - irgendwie Hightech-mässig :-) Hatte es vorher mit einem Niederholer mit fester Stange probiert, jedoch festgestellt, dass hierbei die Winkel der Kugelköpfe sehr ungünstig verlaufen. Mit dem Niederdrücker gings viel besser!
Die Illbruck ist komplett in 2K lackiert (Grün = RAL 6018 ), wobei hier Weichmacher beigefügt wurde, so dass der Lack nicht abplatzen kann.
Zum Verkleben der ABS Teile (insbesondere Rumpfschale und Deck) kann ich nur dringend appelieren, sich an die Bauanleitung zu halten, und Stabilit Express zu verwenden. Ich Geizhalz wollte es natürlich wieder mal besser wissen, und habe es zunächst mit 20min Epoxy probiert (ist ja auch, wie Stabilit, ein 2 K Kunstharz-Kleber - dachte ich Dödel jedenfalls). Bei der 2. Fahrt hatte sich dann durch die Vorstag-Spannung am Bug das Deck vom Rumpf gelöst und stand wie ein Lupo-Schuh ab :no: ==[]
Das ABS und der Epoxy hatten irgendwie chemisch reagiert, so dass eine weiche Pampe dabei herauskam. Habe es dann, wie empfohlen komplett mit Stabilit verklebt, und keine Probleme mehr damit gehabt. Mit Aceton wollte ich es nicht probieren. Ist zwar wohl ein sehr guter ABS-Kleber (löst ABS gut an und verschweißt es), jedoch ist es nicht spaltfüllend, und nach der Pleite mit dem Epoxy hatte ich keine Lust mehr zu experimentieren.
Insgesamt sollte man sich beim Bau Zeit nehmen, und die Sache lieber so genau wie möglich machen. Mann könnte die MM sicher auch an 3 Abenden fertigstellen, aber das ist nicht so mein Ding. Ich habe mit Unterbrechungen ca. 2-3 Wochen benötigt, wobei ich pro Abend selten mehr als max. 1 Stunde Zeit hatte.
Segelverhalten: Habe keine großen Segelerfahrungen, aber ich würde das Verhalten als problemlos einstufen. Was am meißten Spaß macht, ist die extreme Wendigkeit der MM. An meinem Haus-See sind 3 Betonpoller im Abstand von etwa einem Meter im Dreieck angeordnet, und man kann mit kurzen Schlägen nach Belieben um und zwischen den Pollern herumturnen. Das ist mit manchem Motorböötchen nicht so ohne Weiteres möglich. Ich kann die MM nur allerallerwärmstens empfehlen.
Was hierbei wichtig ist, ist auch ganz klar der Kultfaktor der Kleinen. Sicher, es mag in dieser Klasse vielleicht bessere Boote geben, aber was nützt es, wenn in ganz Deutschland nur 2-3 Leute irgend so ein Superboot haben. Die MM ist dagegen so verbreitet, dass sich irgendwo immer jemand findet, mit dem man eine Gaudi-Regatta austragen kann. Hierzu sei auf jeden Fall die Seite http://www.micromagic-rc-segeln.de/ erwähnt. Sozusagen das Kompendium für jeden MM-Freak!
Freue mich schon auf Sinsheim 2004. Wenn ich 'ne Einladung von der IG-Minisail bekomme, würde ich gerne ein bißchen im Becken mitplanschen :D

PS: @ Thomas Dreyer und Holger Harder: Den obigen Text könnt ihr, falls ihr wollt, ruhig irgendwo auf der MM-Seite einbauen. Is net viel, aber i. Moment is' meine Zeit doch ein bissl knapp)

:w Holgi
Die Tatsache, dass noch keiner von denen versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen, ist der überzeugenste Beweis für intelligentes Leben irgendwo da draussen!