Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Februar 2004, 18:52

PIROL (robbe)

hallo

ich hab eine PIROL von ROBBE (m-Boot)

ich hab leider nur den standard Segelsatz

es gab mal 2 andere Segel zu kaufen (Sturm- und Leichtwindsegel, glaub ich)

ich hab schon viele Läden abgesucht

ich find keine mehr

hat jemand maße ? (oder welche übrig :) :D )

würd auch selber schneiden

des gelbe Zeug scheint mir sowieso viel zu schwer

hat jemand maße für die PIROL (weil Baum und Mast möcht ich nicht ändern


vielen Dank,


Gruss aus Bayern, Andy

aschi1711

RCLine User

Wohnort: -München

Beruf: -kameramann

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Februar 2004, 21:35

hi, ich kann dir leider die orginalmaße der priol nicht sagen. da aber die pirol, wie du selbst ja weisst ein M-boot ist, sind die segel im prinzip recht aehnlich. meistens im verhaelltnis gross/fock von 40 zu 60% (auch mal 58 zu 42 )der gesamtsegelflaeche von 5169 qcm.
also vorliek grosssegel mal unterliek durch 2 plus vorliek vorsegel durch länge des lotes vom schothorns zum vorliek (senkrecht vom hintersten eck der fock zum vorliek) durch zwei. schwierige beschrieben, aber eigentlich ganz einfach.

schau mal in die klassenregeln, und schau mal auf die aufrissanleitung von thomas dreyer zum thema segelherstellung. (alles auf meiner linkseite (rechte spalte) unter m-segelherstellen)
www.modellsegeln.net/links.htm

ansonsten wohnst du in meiner naehe,was eine perönliche beratung möglich macht. melde dich per mail. gruss andreas

PS: das grosse rigg (A-rigg oder auch leichtwindrigg genannt) hat eine grosssegelvorliekslanege in der regel von 200 - 205 cm

pps: noch ein link mit diversen M-boot segeglroessen schon ausgerechnet.
http://www.hp-modellyachten.de/Sails_etc…marblehead.html
http://www.modellsegeln.net

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »aschi1711« (12. Februar 2004, 21:47)


3

Freitag, 13. Februar 2004, 17:11

hallo
@ andreas , danke
ich werd mal schauen ob ich was passendes finde


die beschreibung hab ich tatsächlich nicht verstanden

ich schau mal die links durch

edit: find ich aber cool dass jemand in meiner nähe ist
welcher auch segelt


Gruss aus Bayern, Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »turnfin« (13. Februar 2004, 19:08)


Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Februar 2004, 13:01

Hallo Andy,

ich habe zwei Segelsätze. Der in der Rolle hat die Maße 196/31/rechter Winkel und 130/123/33, es dürfte vermutlich der Sturmsegelsatz sein. Aber ich kann dazu auch noch mal den Robbekatalog befragen.

servus,
Patrick

aschi1711

RCLine User

Wohnort: -München

Beruf: -kameramann

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Februar 2004, 08:52

hi beim m-boot gibt es im prinzip nicht "sturm" segel oder "Standart" rigg.

aber 130 vorlieklaenge beim grosssegel wird meist erst ab 5 windstaerken gesegelt. bei der DM in muenchen hatten wir bis 9 windstaerkken.(durchschnitt um die 7 BF). da sind die meisten mit 1,20 oder 1 m gesegelt. nur so zum vergleich.

das 2 m segel ist fuer normale winde wie hier im binnenland uebelich (bis 3bf). je nach boot wechseln viele dann auf 180 cm( b-rigg). daziwschen gibt es meist noch das 160cm rigg (meistens C-rigg genannt). das 130 rigg ist dann ein unterrigg zum c rigg. (alle masse nur ca. masse, da jeder erbauer hier so seine eigene philosophie hat)
ich denke fuer dich duerfe hier im flautenland das 200(oder 196cm) rigg iinteressant sein.
Interessant duerfte eher das verhaeltnis gross/focksegel sein. dann kann man alle anderen segel errechnen.

gruss andreas
http://www.modellsegeln.net

6

Dienstag, 17. Februar 2004, 19:11

hallo

grosses SORRY, hab mich lange nicht gemeldet

verdammt

DM in München verdammt, warum kann ich nur lesen wenn vorbei ist ?

verdammt

wo ward Ihr ?


Gruss aus Bayern, Andy

aschi1711

RCLine User

Wohnort: -München

Beruf: -kameramann

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Februar 2004, 22:22

ich weiss nicht ob du die seite des modellyachtclub muenchen kennst, da wirst du einen terminkalender finden und einen wegbeschreibung zum feringasee bei muenchen.
www.modellsegeln.net

gruss andreas
http://www.modellsegeln.net

8

Donnerstag, 19. Februar 2004, 08:38

hallo

@ andreas

danke, werd ich mal durchwühlen
4 April werd ich mal vorbeischauen, wenn nix dazwischen kommt
der See ist ja nicht weit :)

Gruss aus Bayern, Andy

9

Samstag, 21. Februar 2004, 21:21

hallo

@Patrick
ARGHHHH

ich hab dich überlesen, *haumichindieecke*

tschul

bin interessiert an die maße, oder du willst es los werden :-)



pn geht auch :-)

bin familienvater, hab keine sammlerpreiskategorien, :-), will einfach nur segeln


warum das alles ? ich hab meinen alten OPTIMIST, freund steuerung gegeben,
und Mein alter OPTIMIST ist besser gelaufen wie meine PIROL :dumm:

gräm

darum such ich nach den 3 segeln, 1 hab ich schon dass Standardsegel :)

Gruss aus Bayern, Andy