Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 24. November 2004, 14:06

Hallo :)

Am einfachsten ist es, wenn du im Internet nach der 10 Ausgabe der Schiffs Modell, diesen Jahres, suchst und sie dir bestelst.

Dort ist der der Plan im Maßstab 1 zu 2 drin und ein Baubericht :)


Gruß Nico

William

RCLine User

Wohnort: Nowhereland - over the rainbow and than left

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 24. November 2004, 14:40

Moin Dieter,

Uwe hat nebenbei noch einen Beruf, eine Familie und ein Hobby.

Neben der Dulcibella segelt er auch die MicroMagic und gehört zusammen mit Thomas Dreyer und Holger Hades zu denen, die in Deutschland die MM-Welle ausgelößt ahben.

Soweit ich weis war Uwe ein paar Tage auf der Messe Friedrichshafen, um für die MicroMagic, die Dulcibella und das Modellsegeln allgemein Werbung zu machen. Ich nehme an, dass er sich in den nächsten Tagen melden wird.

Der Artikel in der SchiffsModell beschreibt den Bau doch sehr allgemein. Der Plan ist in halber Größe und zweiseitig bedruckt.

Ich kann Dir nur empfehlen, Dir den Plan von Uwe zu bestellen. Neben dem Plan (zwei Bögen in DIN A 0 oder so, jedenfalls ziemlich groß) - in 1:1 kannst Du alle Teile direkt von Plan abzeichnen und mußt nicht 'hochrechnen' oder kopieren - bekommst Du auch eine sehr ausführliche und detailierte Bauanleitung. Manche Frage stellt sich dann schon garnicht mehr. darüberhinaus gibt es eine gute Bilddokumentation. Für 15 € nicht zu wenig, wie ich finde.

Grüße
What Looks right, ist right / William Fife (1857-1941)

Sailor

RCLine Neu User

Wohnort: Moers

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 24. November 2004, 16:43

Hallo zusammen,
erstmal Danke für die schnellen Antworten.
Das Herr Kreckel noch nicht geantwortet hat, war nicht als Kritik gedacht.
Habe angenommen das er entweder beschäftigt oder im Urlaub ist.
Aber Ihr wisst ja wie das ist , hat man sich entschieden was neues zu bauen,kann man es nicht abwarten bis die Pläne vor einem auf der Werkbank liegen.
Werde noch ein bisschen warten und Ihn dann nochmal an mailen, vieleicht ist die erste mail auch verloren gegangen.

Also nochmal danke für die Antworten.

Gruß Dieter

24

Montag, 29. November 2004, 15:45

Farbe

Hallo

Welche Farbe würdet ihr mir für das Unterwasserschiff (alles außer Aufbauten) empfehlen.


Gruß Nico

25

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 23:01

Hallo Dieter Junker,

nach meinen Unterlagen habe ich das Mail beantwortet und bereits wieder Rückmeldung bekommen: Du hast den Plan bei mir bestellt (ich bin ganz frech und sage zu einem DULCIBELLA-Bauer einfach "DU").
Es geht sogar noch weiter: Bei mir ist der angeforderte Plan inzwischen 'raus, er müßte eigentlich bereits bei Dir eingetroffen sein?

Ich hoffe es ist so weit alles o.K.?

Gruß Uwe Kreckel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Kreckel« (1. Dezember 2004, 23:03)


26

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 23:28

Hallo Nico Vollmer,

seit 2 Tagen weiß ich, das es dieses Forum gibt und versuche jetzt mal ein bisschen mitzureden.

Ganz am Anfang war die Frage: baut noch wer dieses Schiff?
Seit ca. einem Jahr existiert DULCIBELLA und inzwischen sind weit über 100 Pläne bei Interessierten Modellbauern angekommen. Nicht mitgezählt sind dabei natürlich die vielen Hunderte oder Tausende aus der SchiffsModell vom Oktober. Hier haben sich aber nur wenige geäußert, also vermute ich mal, die bauen gerade alle fleißig...
Leider ist der abgedruckte Plan in SchiffsModell nicht genau in der halben Größe abgedruckt, sondern er ist noch kleiner... und dann ist die Vorderseite auch noch in einer anderen Größe erschienen als die Rückseite...
Wer nach diesem Plan baut und ihn im Copy-Shop vergrößern läßt, sollte die Plan-Größe des Modells von 71,5 cm zu Maßstabsberechnung heranziehen.
Ein entsprechender Hinweis wird in der Zeitschrift veröffentlicht werden...
Nur für diese Größe stimmt das im Plan angegebene Gewicht...

Fragen beantworte ich gerne und hoffe bald auf viele zufriedene DULCIBELLA-Besitzer (bis jetzt kenne ich erst 20 fertige Boote...)

Grüße von Uwe Kreckel

27

Mittwoch, 1. Dezember 2004, 23:34

Hallo Walter,

Danke !!

Sailor

RCLine Neu User

Wohnort: Moers

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 14:27

Hallo Uwe,
alles klar. Mein Posting und deine Antwort Mail haben sich überschnitten.
Plan ist seit ein paar Tagen auf meinem Arbeitstisch im Keller.
Werde am Wochenende die ersten Arbeiten beginnen.
Auf dem Wege nochmal Danke für den sehr gut gemachten Bauplan.

Gruß Dieter

29

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 14:45

Und jetzt

Hallo

@Uwe leider steht von dieser Angabe nichts in der Zeitschrift :evil: und jetzt meine Frage: Welche folgen hat das und was muss ich beachten, wenn ich den Plan 1 zu 2 genommen habe. :)


Gruß Nico

30

Donnerstag, 2. Dezember 2004, 23:03

RE: Und jetzt

Hi Nico,

ich habe heute die aktuelle SchiffsModell aus dem Briefkasten gezogen und da stehts drin :nuts: auf der Seite 61, sogar noch mal mit einem Foto von der Dulcibella...
Aber jetzt Schadensbegrenzung für Dein 9/10 Modell:
grundsätzlich hat es fast keine Auswirkungen, außer eben, dass Dein Modell kleiner und damit leichter wird, also die Angabe zum Gewicht auf dem Plan nicht mehr stimmt. Aber ein Test in der Badewanne wird Dir zeigen, wie schwer die "eingelaufene" Variante letzlich werden darf, damit sie auf der "Plan"-mäßigen Wasserlinie schwimmt.
Ob die Aufbauten zum Rumf nun ein paar Millimetr größer oder kleiner sind, spielt auch keine Rolle.
Aufpassen mußt Du nur noch auf die "Konstruktions"-Maße, die Du von der Zeichnung abnimmst, sie sollten alle aus dem gleichen Blatt herausgemessen werden: insbesondere Mastposition, Segelgröße, Schwert. Dann wird das Modell genausogut funktionieren.
Also alles nicht soooooo dramatisch, wenn man es weiß.

Weiterhin viel Spaß beim Bauen...
Uwe

TF63

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

31

Freitag, 3. Dezember 2004, 11:01

Hallo Uwe,

auch ich habe einen Plan bestellt und super schnell erhalten.

Inzwischen laufen die vorbereitungen, wie Material beschaffung , Kopf machen über Farben und dergleichen, aber durch diverse andere Projekte und einen Job, wird es sicherlich noch dauern bis das Teil auf Kiel gelegt wird.

Aber ich werde immer hier reinlesen und sehen ob es Neue Tipp´s gibt.

Wenn es dann soweit ist, gibt es auch Bilder von meinem Ergebnis.
Gruß Thorsten

Hier geht es zur Infoseite über die TROPHY

immer haftung unter der Sohle

32

Freitag, 3. Dezember 2004, 19:10

Hallo

@ Uwe: dann bin ich ja beruhigt :tongue: , aber ich habe das ganze schon gleich nach der Ausgabe gemacht also bringt mir das in dieser Ausgabe steht wie es gehör herzlich wenig (war das geplant) :evil:

Gruß Nico

33

Freitag, 3. Dezember 2004, 23:03

Hi Nico,

nee, war natürlich nicht so geplant !

Und deshalb ist meine erste Begeisterung über die Form des Planes mit den darauf gleich mit abgedruckten Baufotos (das fand ich super) eigentlich einer deutlichen Enttäuschung gewichen.
Auch die Qualität war nicht wirklich begeisternd, denn meine Vorlagen waren gestochen scharf ! Wie es passieren kann, dass eine Verkleinerung unscharf wird ist mir eigentlich ein Rätsel...
Als ich dann in der Redaktion Schiffsmodell angerufen habe, um auf den Fehler mit der Größe hinzuweisen, waren wir schon zu zweit enttäuscht, denn dort war man natürlich von einer guten, maßstäblich genau halb so großen Reproduktion ausgegangen...
Das Folgeheft war dann leider mit dem Korrekturhinweis nicht mehr erreichbar, es war vom Layout her bereits fertig und auf dem Weg zum Drucken, also war die erste Möglichkeit das jetzt gerade erschienene Heft.
Ich denke es werden einige nach dem etwas zu kleinen Plan bereits bauen, insbesondere weiß ich schon von einer Freiburger Schulklasse, in der jeder das Heft als Vorlage für ein Modell gekauft hat...
Aber wer dei korrekte Modelllänge kennt (71,5 cm) der läßt im Copyshop einfach einen anderen Vergrößerungsfaktor eingeben und hat dann auch die "richtige" Größe.

Uwe

34

Freitag, 3. Dezember 2004, 23:56

Hi an Alle DULCIBELLA-Freunde...

darf ich noch ein bisschen "Werbung" machen?

(ist auch nicht für mich...)

Für DULCIBELLA gibt es inzwischen auch einen fertigen, tiefgezogenen ABS-Rumpf !!

Eigentlich widerspricht es ja ein wenig der ursprünglichen Idee, die ja davon ausgeht, dass hier ein anfängertaugliches Schiff komplett nach Plan gebaut werden sollte.

Aber die Häufung von Nachfragen am See, hat einen befreundeten Modellbauer dazu veranlaßt ein Urmodell und eine Form herzustellen...

Es ist eine sehr einfach gehaltene Form, nach dem Dulcibella-Plan erstellt, aber mit ein wenig mehr Freibord (man muß ja was zum Wegschneiden haben...).

Die mit Hilfe dieser Form tiefgezogenen Rümpfe sind sicher nicht perfekt, aber sie sollen ja auch nicht "Industriestandard zu Industriepreisen" darstellen, sondern sie sind als Experiment von Modellbauern für Modellbauer gemacht.

Und mit Hilfe solch eines Rumpfes kommt man eben noch schneller zur eigenen DULCIBELLA.

Rümpfe gibt's für 20,- EUR bei Wolfgagn Schäfer (Wolle).

Wenn Interesse besteht, soll er hier mal seine Adresse veröffentlichen...

Gruß UWE

hkollmann

RCLine Neu User

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

35

Samstag, 4. Dezember 2004, 15:20

Hallo,

bin nach dem Lesen des Beitrags in der Schiffsmodell ganz begeistert.
Endlich ein Modell zum selberbauen mit Kindern was etwas mehr einer Jacht entspricht als die Basic Jolle.

Hi Uwe,
was muss man tun um an den Plan zu kommen? Preis, Kontonummer u.ä.?

Gibt es eigentlich auch einen Riss für die Langkielversion die auf der Messe gebaut worden ist? Am besten mit dem Gaffelrigg?

Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel,

Henner

36

Sonntag, 5. Dezember 2004, 22:03

Hallo Henner,

schreib' mir ein e-mail !

Ein erstes "Angebot" hab' ich Dir auch schon per mail geschickt.

Jetzt muß ich nur noch wissen ob Du die Standardversion mit 71,5 cm Länge bauen willst oder eine neu gezeichnete Variante mit 92 cm Rumpflänge.
Für beide Versionen gibt es auch den Gaffelplan.

Aber die Langkielversion habe ich nicht weiter gezeichnet... die war (bisher) nur ein Messe-schnell-Entwurf...

Gruß Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Kreckel« (5. Dezember 2004, 22:08)


37

Dienstag, 7. Dezember 2004, 14:49

Super

hallo,
Nico hat mich überzeúgt, ich werde die Dulcibella auch bauen, dann kann ich gegen Nico segeln.
ich melde mich noch mal bei dir, Uwe, wegen dem plan und der bauanleitung, ist der plan dann in der Originalgröße, oder ist der so groß, wie Nicos ???

Sebastian
___________________________________________________

One thing is even better than speaking several languages:
Keeping your mouth shut in one :O :O ==[] ==[] ==[]

38

Mittwoch, 8. Dezember 2004, 22:22

RE: Super

Hallo,

wie groß ist den Nicos Modell?
Wenn man auf den Planabzügen von mir nachmisst, müssten 71,5 cm Länge 'rauskommen...

Aber eines ist klar: gegeneinander Segeln könnt Ihr immer...
Das macht auch eine Menge Spaß wenn die Boote nicht hundertprozentig gleich sind!!

Gruß Uwe

39

Donnerstag, 9. Dezember 2004, 16:55

Segeln

hallo,
das denken wir auch, Nico hat eine Abweichung von ein paar cm gemessen, ist nicht so schlimm

ich habe mir den verkl. bauplan natürlich schon mal angesehen und freue mich schon riesig aufs bauen

Sebastian
___________________________________________________

One thing is even better than speaking several languages:
Keeping your mouth shut in one :O :O ==[] ==[] ==[]

40

Montag, 13. Dezember 2004, 16:55

RE: Segeln

Hallo

Wie schwer müsste meine Bleibombe denn sein ( 2 zu 1 von dem Bauplan in der Zeitschrift), so ca. :nuts:


PS. Wie viel Sperholz brauch man den genau von 1 und 2 mm dicke in Qadratmeter.


Gruß Nico :tongue: