Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

boot1

RCLine User

  • »boot1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

Beruf: Kameramann

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 28. Juni 2005, 16:02

Hallo Freunde


so jetzt habe ich Den Regler für mein Boot (gekauft)

Was meint Ihr dazu, Torsten meinte ich solle einen Graupner oder Robbe Bootsregler nehmen, dem komme ich entgegen mit diesem Teil:
Graupner MC-HYDRO 55 R bis 30 Zellen

Sagt mir jetzt bloss nicht naja...!!!????
»boot1« hat folgendes Bild angehängt:
  • 64_1_b.jpg
Ahoi
boot1

wer keine Fragen stellt erhält keine Antworten !

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 28. Juni 2005, 16:11

Zitat

Original von frago
Hallo Hanjo

wollte noch mal nach den Alternativen zum Elefant fragen.

Gruß Rainer


Hallo,
schau mal auf meine Hompage (noch im Bau):
http://www.rc-altesland.de/zuverkaufen.htm

Der Bühler zu 7 Euro ist etwa die gleiche Gewichts- und Drehzahlklasse, aber hochwertiger verarbeitet (Kugellager) und mehr Drehmoment.

Für kleine Scale- Boote habe ich auch noch preisgünstiger Langsamläufer in der 600er Klasse.
MfG Hanjo

TitoN

RCLine User

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 3. Juli 2005, 00:07

Hallo Hanjo,

Danke, komme drauf zurück.


Gruß Rainer

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 3. Juli 2005, 07:52

Hallo,
Verdränger braucht 5 W je kg Antriebsleistung. Als bei 2 kg und 12 V weniger als 1 A. Das reicht um die max. Geschwindigkeit zu erreichen.
(Rumpfgeschwindigkeit in Km/h = Wurzel aus länge in m x 4,5 )
Also z.B. bei 60 cm Länge knapp 4 km/h.
MfG Hanjo

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Juli 2005, 11:16

Zitat

Original von Darkwing
Netter Regler... aber den reinen Ampere zahlen zu glauben fällt mir immer etwas schwer.


Die Zahlen sind meist die Oberspitzenimpulswerte aus dem Kennblatt der LeistungsFETs.
Die haben für unsere Modellbauanforderungen keine echte Bedeutung. Ist was mit Werbetechnik und Propaganda.

Ein Anlasser im Auto zieht auch nicht ganz so viel unter Last, man betrache aber mal die ansgeschlossenen Kabel...
Liebe Grüße
Dirk