1

Mittwoch, 28. Juli 2010, 19:32

Silikon in Silikonform gießen?

Ich würde gerne RTV-2 additionsvernetzendes Silikon in eine Form aus demselben Material (evtl. andere Shore-Härte) gießen wollen. Leider habe ich dazu unterschiedliche Meinungen gefunden. Diese reichen von "funktioniert wegen der selbst trennenden Eigenschaften problemlos" über "durchaus möglich, aber Trennmittel verwenden" bis hin zu "geht nicht gut, die Weichmacher des flüssigen Silikons greifen das feste Silikon an". Einfach probieren möchte die Sache aufgrund des recht hohen Silikonpreises auch nicht unbedingt. Deshalb die Frage, ob das hier schon mal jemand probiert hat oder ob vielleicht jemand verlässliche Infos dazu hat? Vielen Dank.

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. August 2010, 19:11

Mit Trennmittel und Trennlack bist du eigentlich immer auf der sicheren Seite!! :D
:angel:

Jannes FW112

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. August 2010, 16:36

Hi, bin durch Zufall auf folgendes Video gekommen: http://www.myvideo.de/watch/7334532/Teil…essen_mit_Resin

Hier wird als Trennmittel zwischen zwei Silikonformen Silikonspray genommen.

Edit: Hier nochmal die Links zu allen 3 Teilen:


http://www.myvideo.de/watch/7334254

http://www.myvideo.de/watch/7334532

http://www.myvideo.de/watch/7334746

Ich sach nur "häbby forming!" ;-)
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jannes FW112« (12. August 2010, 16:41)


4

Freitag, 13. August 2010, 10:18

Vielen Dank für die Antworten. Wobei ich zu den Videos sagen muss, dass sie mich nicht gerade überzeugen. Als Trennmittel für die beiden Silikonteile der Form verwendet der gute Mann Silikonspray. Soweit ich das gelesen habe, sollte man keine zwei flüssigen Silikone gleichzeitig benutzen. Diese würden sich nämlich verbinden. Man sollte deshalb ein anderes Trennmittel verwenden (auch wenn ich schon oft gelesen habe, dass man bei 2x Silikon wegen der selbst trennenden Eigenschaften gar kein Trennmittel verwenden muss). Zweitens gießt der Mann falsch. Wenn man das Silikon, wie im Video, kreuz und quer über die Form gießt, erhöht man maßgeblich die Gefahr von Lufteinschlüssen. Außerdem erscheint mir das flüssige Silikon nicht gerade sehr niederviskos zu sein. Ferner wurden auch keine Vertiefungen o.ä. in die Form eingearbeitet. Die wäre nötig, damit die beiden Hälften der Silikonform immer wieder exakt gleich verbunden werden können.

Jannes FW112

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. August 2010, 13:31

komisch, das mit dem Kreuz und Quer gießen hab ich mir als Laie auch gedacht. Wollte mich auch mal mit dem Thema beschäftigen. Gibt es irgendwo bessere Lehrvideos?
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

6

Freitag, 13. August 2010, 18:38

Videos auf deutsch sind leider sehr rar. Englische Videos findet man bei den bekannten Videoportalen. Einfach mal nach "mold" oder "silicone mold" o.ä. suchen. In diesem Video wird kurz vor Beginn der vierten Minute gezeigt, wie man das Silikon in die Form gießen soll. Danach wird auch noch eine Methode gezeigt, wie man das Silikon blasenfrei bekommt ohne es mit einer Vakuumpumpe zu evakuieren. Bei niederviskosen Silikonen ist das allerdings nicht unbedingt nötig. Wer nicht gerade an Parkinson leidet kann das Silikon außerdem auch per Hand langsam aus entsprechender Höhe in die Form gießen.

Da wir hier inzwischen etwas von der ursprünglichen Fragestellung weg driften, möchte ich diese gerne noch mal wiederholen. Also, wie sind eure Erfahrungen beim gießen von Silikon in eine Form aus Silikon? Zum probieren reicht ja eigentlich schon eine kleine Menge aus. Vielleicht hat ja jemand noch etwas übrig oder gießt sowieso etwas aus Silikon und könnte die Sache mit den Resten mal testen. Mein Wissen auf diesem Gebiet ist bisher leider nur theoretischer Natur und zum probieren ist mir das Silikon zu teuer. Das würde ich erst kaufen wenn ich weiß dass es auch funktioniert.

7

Freitag, 13. August 2010, 23:01

Hallo,

Silikon verbindet sich nicht mit Silikon (ich hab hier Alpa Sil Extra / additionsvernetzendes Silikon und es gerade nochmal zur Sicherheit ausprobiert).

Das Ganze hat allerdings ein großes Aber: Die Reibung zwischen 2 Silikonoberflächen ist erheblich. Wenn deine Form Hinterschnitte hat oder eng ist kann es dennoch sehr schwer werden das Teil herauszubekommen wenn die Form selbst nicht sehr flexibel ist, zumal sich die 2 Teile erst mal schön festsaugen solange keine Luft bis nach hinten durchkommt.

Zum Trennmittel kann ich nicht viel sagen - nur ein paar theoretische Überlegungen:
- Silikonöl könnte funktionieren - es ist "ausgehärtetes" Silikon und nimmt zumindest nicht an der Reaktion teil. Ob es sich mit dem frischen Silikon vermischt kann ich aber nicht sagen.
- Gegenüber Trennwachs dürfte die Reibung auch erheblich sein - also eventuell etwas Puderförmiges? Silikonmatten werden z.B. mit Talkum ausgeliefert und das flutscht schön. Aber auch hier ist natürlich die Frage, ob es sich eventuell mit dem flüssigen Silikon vermischt.
- Es darf nichts schwefelhaltiges sein: Stichwort Inhibition - das Silikon vernetzt dann nicht mehr richtig.

Anyway... beim Trennmittel habe ich wie gesagt nicht wirklich viel Ahnung, da das bei anderen Materialien in Silikonformen in der Regel nicht benötigt wird. Nur dass sich Silikone nicht verbinden kann ich dir sicher bestätigen.


Viele Grüße
Christian

8

Freitag, 26. November 2010, 13:30

RE: Silikon in Silikonform gießen?

Hallo,

einfach mit Babypuder ausstauben (Pinsel), auspusten und giessen. Eine duenne Schicht ist schon genug, es reicht, wenn es staubig aussieht! Habe damit erfolgreich Reifen abgegossen, da das Original als Schiffsfender zu steif war.

Zum Trennen vorsichtig an der Gusskante auseinanderziehen. Den Spalt aufziehen, fertig.

Good luck
Volker