Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jettaheizer

RCLine User

  • »Jettaheizer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. März 2018, 15:34

1mm Sperrholz gerade bekommen?

Hallo Leute,

Ich zweifle gerade an meinen Fähigkeiten. Ich habe mir neulich einen Lilienthal 40 RC von Aeronaut gekauft. Der soll Winglets aus 1mm Sperrholz bekommen. Leider war das Brettchen ziemlich stark in sich verdreht. Da die beiden Winglets gleichsinnig darin angeordnet waren, sind sie auch in die gleiche Richtung verdreht. Kann ich so natürlich nicht brauchen. Also habe ich die Teile ca. 2 Stunden gewässert und danach für einen Tag auf ein ebenes Brett gelegt und mit Gewichten beschwert. Hat nicht geholfen. Ich dachte, vielleicht war das zu wenig gewässert. Also für 4 Tage in Wasser eingeweicht ( das Holz war wirklich durch und durch nass) und danach für mehr als zwei Wochen mit reichlich Gewichten beschwert auf dem Baubrett trocknen lassen. Eben nehme ich die Gewichte Weg, das Sperrholz ist komplett trocken und immer noch genauso verdreht wie zuvor. :wall:
Jetzt hab ich keine Ideen mehr, wie ich das gerade bekommen soll. So kann ich es jedenfalls nicht gebrauchen.
Hat jemand von euch einen Tip für mich?


Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

2

Sonntag, 4. März 2018, 15:58

Dampfbügeleisen?
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 600
Henseleit TDR II
/ TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+

opflettner

RCLine User

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. März 2018, 15:58

Das Problem ist, wenn Du das Sperrholz gerade eingespannt, oder beschwerst trocknen lässt, dann kommt es immer wieder im trockenen Zustand in die vorherige Form. Das liegt nun mal an den verwendeten Furnieren, die eben unterschiedliche Schwundmaße haben.
Wenn Du das Teil nun etwas anfeuchtest, es muss nicht stunden lang gewässert werden, es reicht anfeuchten mit einem Haushaltsschwamm, und es durch welche Vorrichtung auch immer, in die gegenteilige Verformung bringst, dann mit der Heißluftpistole das Teil von beiden Seiten trocknen. So kannst Du das dünne Sperrholz verformen. Wichtig dabei ist eben die hohe Temperatur, die mittels Feuchtuigkeit in die Zellen transportiert wird, so dass sich deren Verbund verändert. Nur mit Wässern und glatt spannen wird da nix draus, wie Du ja schon selber fest gestellt hast.
Stell Dir das wie beim Richten einer Folien- Rippen Fläche vor. Da verdrehst Du den Flügel auch etwas mehr als er nachher stehen soll, wenn DU die Folie mit dem Föhn neu spannst.
Gutes gelingen beim neuen Versuch.
Mit den besten Grüßen aus dem Lilienthalland.
Ottopeter




Wage deinen Kopf an den Gedanken,
den noch keiner dachte.
Wage deinen Schritt auf die Straße,
die noch niemand ging.
Auf dass der Mensch sich selber schaffe,
und nicht gemacht werde
von irgendwem oder irgendwas.
Schiller

Jettaheizer

RCLine User

  • »Jettaheizer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. März 2018, 16:25

Hallo Ottopeter,

das werde ich mal ausprobieren.
Sollte ich die Teile absolut nicht in Form bekommen, werde ich mir entweder neue machen oder ich frage mal bei Aeronaut an, ob die noch mal das Brettchen mit den Winglets zuschicken können. Bei dem hervorragenden Kundenservice (siehe auch mein Thread in der Plauderecke) sollte das klappen.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

PatrickK

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. März 2018, 23:32

Ich hatte für einen meiner zahlreichen Zagis als leichteste Wingletausführung eines aus weichem 1mm-Balsa gschnitten und beidseitig foliert. Diese Ausführung hat den Restzagi locker überlebt, da das weiche Balsa jeder äußeren Zerstörungswut ausweicht, und die Folie es danach wieder zurückholt.

servus,
Patrick, einklich kein Folienfreund ...

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. März 2018, 11:57

Ich habe mal ausversehen ein Sperrholz brettchen verformt weil ich es einseitig mit UHU hart bedtrichen hatte da ich es dadurch härten wollte der effekt war das sich dieses teil verformte und zwar die bestrichene seite wurde zur innen wölbung der verformung ,zurück bekommen in die alte form war simpel einfach die andere seite auch mit uhu hart bestrichen und schon war es wieder grade
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5