Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. April 2021, 17:17

UAS-Betreiber-Nummer (e-ID)

Moin zusammen,
nun ist es auch beim DMFV soweit, wurde registriert mit Login beim LBA.

Ich muss nun aber nicht zwingend Haube beschriften, oder sonst irgendwo eine Beschriftung mit der Nummer machen ?

Diese Alu Schilder fand ich gar nicht so verkehrt,
eigentlich könnte ich auch einen Satz neue Schilder mit dieser Nummer fertigen lassen.
Dürfte doch nichts dagegen sprechen, oder ?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. April 2021, 17:25

Die einzige Vorgabe: lesbar.
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mcxer« (15. April 2021, 17:42)


3

Donnerstag, 15. April 2021, 17:52

Gut,
dann sind wohl nun neue Schilder angesagt.

Wurde nun so viel hier geschrieben, hier und da Infos geholt, nu bin ich trotzdem was verwirrt.
Laut LBA A1/A3 dann gäbe es erst diese Nummer ?
Hier ist nun aber noch die Plastik Karte vom DMFV maßgeblich // mitzuführen statt A1/A3 Bescheinigung , da alle Daten ja übermittelt wurden ...

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. April 2021, 17:59

Die e-ID darf irgendwie in oder an den Flieger, sogar als QR-Code.
Also gibt es unendlich viele Möglichkeiten das umzusetzen.

Die A1/A3 muss mitgeführt werden - wie auch immer, QR-Code reicht auch hier. Einzige Vorgabe wieder: lesbar.
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger