RENO

RCLine Neu User

  • »RENO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 74912 Kirchardt

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juni 2004, 16:25

Wird Gitarrenseide an Autobatterie so heiß um damit Sryro zu schneiden?

Wird Gitarrenseide an Autobatterie So heiß um damit Styropor/Styrodur zu schneiden?

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Juni 2004, 16:30

probieren, pass aber auf, ne autobatterie hat nen extrem hohen kurzschlussstrom, ich glaube sogar das das relativ gefährlich werden kann.
ich habe hier ne batterie stehen die hat nen kurzschlussstrom von fast 3000A!!!!

Gruß Tobias

3

Montag, 14. Juni 2004, 16:53

Sie wird Garantiert so heis um Styro zu schmelzen. Allerdings wird ich von solchen Spielchen die Finger lassen. Die Gitarrenseite wird auch genauso an einem Netzteil heis. Allerdings ist es generell sinnvoller sich ordentlichen Schneidedraht zu besorgen. Ich habs mit allen Möglichen probiert. Letzendlich hab ich mir dann welchen von HS-Flächenserviche geholt. Der funzt und man muss keine Angst haben das einem die Gitarrenseite umme Ohren fliegt. :evil:

Gruß
-Micha-

RENO

RCLine Neu User

  • »RENO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 74912 Kirchardt

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Juni 2004, 17:11

OK danke, und wenn ich noch ein Widerstand dazu schalte?

RENO

RCLine Neu User

  • »RENO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 74912 Kirchardt

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. Juni 2004, 17:15

noch zu den Amper bei 12v machen mir die nix aus erst bei 50V und dann sind
schon 0,5A fast tödlich oder seh ich des falsch ?

jetcat1

RCLine User

Wohnort: Bayern, Ergoldsbach

Beruf: AZUBI

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. Juni 2004, 17:34

Falsch :D
Wechselstrom wird ab 50V,
Gleichstrom erst ab 120V Gefährlich

Ein Strom ergiebt sich erst wenn ein Widerstand vorhanden ist(z.b. der mensch)
Die Zeit ist also ein wichtiger faktor
:prost: Gruß, Alex
Lieber über- , als normalmotorisiert

LBaeter

RCLine User

Wohnort: D-10719 Berlin

Beruf: Software Quality Assurance

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Juni 2004, 19:30

Machs nicht

Es sei denn Du willst dich grillen :evil:

Klar kannst Du einen Widerstand in Reihe schalten aber rechne doch mal aus wieviel Leistung der vertragen muss :dumm:

Du hast 12V und einen Widerstand von der Guitarrenseiten von wenigen MilliOhm Jetzt leg mal los : I=U/R

Ich habs nicht probiert würde aber darauf tippen, dass dein handelsüblicher Widerstand samt Guitarrensaite kurz weiß aufglüht, bevor beides verdampft.

Sollte die Guitarrensaite allerdings einen höheren Widerstand haben könnte es für eine bestimmte Länge klappen. Diejenigen, die ich kenne, nehmen Konstantandraht (das ist ein spezieller Widerstandsdraht), wenn Sie sich selber einen Schneidbügel bauen.

Nimm ein regelbares Netzteil ! !

Gruß LarS 8^)
"Mähr Gelt vür Bildunk"

[SIZE=1](falls Images in meinen Postings fehlen, bitte PN mit Link schicken) [/SIZE]

RENO

RCLine Neu User

  • »RENO« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 74912 Kirchardt

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Juni 2004, 20:27

OK danke für die Antworten, ich lass es bleiben und frag jemand ders kann