Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 11. März 2018, 09:29

@Klaus(i): Nimm die PWM-Library. Hier mein Code von anno dazumals, brauchst ein Stromstoßrelais und besagte Library.
»zwieblum« hat folgende Datei angehängt:

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 15. März 2018, 21:35

Habe oben genannte PWM-Library nicht mit 30 Hz an PIN 3 zum Laufen bekommen.
Also habe ich mich auf die Suche gemacht und habe ein paar Code-Schnipsel gefunden und angepasst.
In Ermangelung eines Scopes mussten redundant vorhandene, biometrische Sensoren (Augen) für die Frequenzkontrolle herhalten.
Weil die Augen nicht so flink sind habe ich auch nur Frequenzen von ca. 30-50Hz erzeugt und erfasst.



Jetzt müssen die paar Zeilen Code noch sinnvoll in den Fahrregler-Code eingebaut werden.
Wann ich die nötige Ruhe und Zeit dafür finde, kann ich jetzt noch nicht sagen.

Es herrscht auch keine Not, weil der Fahrregler ja auch jetzt schon gut funktioniert.

Gruß, Klaus
-

a_rueckert

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern / Germany

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

63

Freitag, 16. März 2018, 03:42

Heli: Twister CP V2,Carbooon CP,T-Rex 450 S-CF,CopterX,T-Rex 600 CF,T-Rex 600 ESP,DF64C
Fläche: Jede Menge Flächenmodelle aus alten Tagen
Futaba FX 18 V2, Robbe Terra Top

64

Freitag, 16. März 2018, 08:50

Oder einfach ein Lautsprecher :)

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

65

Freitag, 16. März 2018, 10:02

Ich hatte mal ein Arduino-Oszilloskop, aber ich brauchte die Teile für ein anderes Projekt.
Ein kleines Bastelscope steht noch auf der Wunschliste, aber so selten wie ich das brauche ist es auf der Liste nach unten gerutscht.

Hier reicht mir auch die optische oder akustische Kontrolle.

Gruß, Klaus
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (17. März 2018, 09:32)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

66

Freitag, 16. März 2018, 10:27

Für mich reicht das hier, ca. 25€ BG Kit.

Braucht aber externe VU.
»Flat« hat folgendes Bild angehängt:
  • Oszi 1.jpg
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

67

Freitag, 16. März 2018, 15:31

Danke Bernd,

habe mir das Modell mal bei ebay gemerkt (<20€ inkl. Versand).

Gruß, Klaus

EDIT:

Zitat

Braucht aber externe VU.

Das wäre doch auch was für Dich:

Quelle: Techno2ube
-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (16. März 2018, 16:18)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

68

Freitag, 16. März 2018, 16:31

Gute Idee Klaus,

lohnt sich bei mir kaum, da ich einfach einen 2S FPV LiPo nehme. Da ist der richtige Stecker schon dran.
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

dont feed a Troll :evil:

mannebetz

RCLine Neu User

Wohnort: St.Johann

Beruf: "freischaffender Rentner"

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 18. September 2018, 14:55

Manuell und Vollautomatisch

Hallo,
ich hab das ganze für eine Z-Spur vollautomatisiert gesteuert über einen ArduinoMega und einem Fahrtregler mit einem ArduinoUno theoretisch aufgebaut. Nach Simulation in LTSpice sieht das Ganze eigentlich gut aus.

Sieht jemand schon jetzt einen Denkfehler, wäre gut das schon vor dem Hardwareaufbau zu wissen !!

Hier der Sketch:

// Sinussignal fuer Fahrtregler

int potPin = 2; // Poti input oder vom NTMEGA der Steuerung
int val = 0; // Variable für speicherung Eingangsspannung Poti/NTMEGA
int PWMpin = 9;
int u = 0;
int i;

int sineA[] =
{ 128 , 150 , 171 , 191 , 209 , 225 ,
238 , 247 , 253 , 255 , 253 , 247 ,
238 , 225 , 209 , 191 , 171 , 150 ,
128 , 105 , 84 , 64 , 46 , 30 ,
17 , 8 , 2 , 0 , 2 , 8 ,
17 , 30 , 46 , 64 , 84 , 105 ,
127
};
void setup()
{ pinMode(PWMpin, OUTPUT);
Serial.begin(115200);

}

void loop()
{

val = analogRead (potPin);


for (i = 0; i < 37; i++)
{
Serial.println ((sineA) / 2 + val );
analogWrite(PWMpin, (sineA[i]) / 2 + val);

delayMicroseconds (1000);
}
}
[/i]
»mannebetz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fahrtregler_Arduino.JPG
  • Ausgangskurve.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mannebetz« (19. September 2018, 08:54) aus folgendem Grund: Kurve angehängt


Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 18. September 2018, 20:40

Ich gucke Donnerstag mal rüber. Bin gerade auf Reisen und auf dem Telefon guckt es sich nicht so gut.

Gruß, Klaus
-

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 20. September 2018, 21:28

Hi Mannebetz,

ich bin auch nur Hobbybastler und verstehe deine Schaltung deswegen noch nicht so ganz.

Einmal sehe ich das Poti nicht, welches Du zumindest auch im Code ansprichst.
Ich nehme mal an, dass das Poti mit dem Arduino im Schaltplan nicht dargestellt ist.

Auch verstehe ich nicht, was Du mit der Reihenschaltung der beiden Signale V2 und V4 erreichen möchtest.

Was soll das simulierte Ausgangssignal darstellen?
Ist es das "Fahrsignal" von langsam bis schnell?

Ansonsten sieht das für mich soweit plausibel aus.
V3 liefert den Gleichspannungsanteil und V2 und V4 zusammen den "welligen" Anteil.
Die Anteile werden abhängig von der Potistellung im Arduino erzeugt.

Gruß,
Klaus
-

mannebetz

RCLine Neu User

Wohnort: St.Johann

Beruf: "freischaffender Rentner"

  • Nachricht senden

72

Freitag, 21. September 2018, 09:26

Ausführliche Beschreibung !

Hallo Klaus,

Sorry, muss vielleicht doch etwas mehr ausholen. Die Vorgabe
für die Geschwindigkeit wird mit Hand/Auto-Schalter umschaltbar. Bei Automatik kommt
die Steuerspannung vom Steuerungsarduino (54 I/O), der die ganzen Fahrstraßen,
Weichen etc. steuert. Bei Handbetrieb kommt die Steuerspannung vom Poti..

Mit LTSpice kann leider kein Arduino simuliert werden. Somit
wurden die Signalquellen nachgebildet. V3 und V4 sind die Vorgabe-
Steuerspannung vom Arduino bzw. Poti. V2 ist die Siunuskurve im Arduino, die
dort mit V4 gleich so verarbeitet wird, dass die Sinuskurve kontinuierlich
ansteigt. (V4 und V2 also nur Hilfsgebilde in LTSpice.)Allerdings nicht so
steil wie die Steuerspannung vom Poti/UnoAtmega. Damit ergibt sich die
Ausgangskurve am Ende der Schaltung von Null auf Vollgas wie abgebildet. Somit
soll im unteren Bereich mit Halbwelllen ein besserer Anlauf gewährleistet
werden (?). Die Frequenz ist über den Sketch versuchsweise zu ermitteln. (so um die
50Hz ?). Die Schaltung hat noch nicht alle Elemente (sind zur Sim nicht erforderlich, z.B. Freilaufdiode etc.). Am
Ende wird wahrscheinlich auch ein FET zur Leistungssteuerung eingesetzt. Die
Spannung V2/V4 wird sicher noch verstärkt werden müssen (Emitterfolger), da eine Glättung des Sinus vom Arduino die Ausgangsspannung
nicht zu üppig ausfallen lassen wird ( wird momentan mit dem Oszi empirisch
ermittelt).


Die Anlage ist ein Kopfbahnhof, Platte ca. 105cm x 70cm . Entworfen mit 3-D Modellbahnstudio. Sie soll sowohl vollautomatisch als auch manuell
laufen. 2 Fahrtregler, einmal für Rangierbetrieb, einmal für Streckenbetrieb.


Der Vorteil der Schaltung soll darin liegen, dass sowohl
manuell als auch automatisch Fahrgeschwindigkeiten vorgegeben werden können.


Wäre das nach deiner Erfahrung so denkbar ?
»mannebetz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Anlagenentwurf.JPG
  • Gleisgeometrie_Z-Gleis.jpg

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

73

Freitag, 21. September 2018, 20:32

Wäre das nach deiner Erfahrung so denkbar ?

Das sollte zu schaffen sein.

Ich habe auch mal überlegt meine Lok automatisiert fahren zu lassen und über Hallsensoren, die im Gleisbett eingelassen sind, die Position bzw. Wegpunkte zu ermitteln, um z.B. ab einen bestimmten Punkt langsamer zu fahren.
Im Moment habe ich aber soviel um die Ohren, dass ich nicht dazu komme.

Die Fahrregler vom Heisswolf nutzen eine Frequenz von 18 Hz und ich habe mit 30 Hz gute Erfahrungen gemacht. Tiefer geht es mit dem Arduino leider nicht runter.
Berichte bitte weiter über deine Fortschritte.

Gruß, Klaus
-

74

Samstag, 22. September 2018, 13:17

Klaus, glaub wir haben schonmal drueber gesprochen. Mit nem 8Bit Timer bist du bei der Frequenz tatsaechlich eingeschrenkt.
Aber mit nem 16 Bit Timer sollte es gehen. Les dir das hir mal durch.

https://forum.arduino.cc/index.php?topic=117425.0
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

75

Samstag, 22. September 2018, 14:23

Aber mit nem 16 Bit Timer sollte es gehen.

Nein, das ist neu für mich und eröffnet ein neues Betätigungsfeld. Hmmm, wo nehme ich jetzt die Zeit her?

Gruß, Klaus
-

Klaus(i)

RCLine Team

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

76

Samstag, 22. September 2018, 20:17

Habe es mal kurz getestet.

Scheint zu funktionieren.


Ein paar Zeilen Code.

PHP-Quelltext

1
2
3
4
5
6
7
8
void setup()
{
  InitTimersSafe(); //initialize all timers except for 0, to save time keeping functions

  SetPinFrequency(led1);    // 1 Hz
  pwmWriteHR(led32768);
  
}


Gruß, Klaus
-

77

Sonntag, 23. September 2018, 13:09

:ok:
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles