Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wemser

RCLine Neu User

Wohnort: Rastede

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. Januar 2006, 15:36

Jo echt geiler okolüt
Weisst ja Mai muss sie in der Luft sein!!!!
Habe unseren Leher schon gefragt ob wir nich mal stahlhelme machen können!!
Hat aber verneint!!!(schade!!)
Na ja tun noch was schönes Es gibt viel zu tun ne
Biss denne Sascha
Eine gute Landung ist wenn alle Trümer in eine richtung liegen! :D

Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

22

Montag, 6. Februar 2006, 20:35

So, gibt wieder etwas Bilderfutter,

habe vorne den Kopfspant ausgefräst was nicht nötig ist, Einschlagmuttern für Motor und Fahrwerk gesetzt und auch den Resotunnel angepasst und nun zusammen mit dem
Akku- und Tankhalter eingeklebt.







Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 7. Februar 2006, 13:42

Sieht echt toll aus! :ok:

Ist bei dem Modell eigentlich eine brauchbare Bauanleitung dabei, oder muss man sich das alles selber zusammen denken?
Grüße aus Österreich,
Bernd


Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 7. Februar 2006, 20:27

H Bernd,
danke für die Blumen...
Also da ich die EA direkt beim Hersteller baue kann ich dir leider nicht sagen ob eine Bauanleitung dabei ist, aber ich frage morgen mal nach.
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

Peet

RCLine User

Wohnort: D- Köln

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 8. Februar 2006, 13:34

Hallo zusammen,
Ich habe diese Extra auch gebaut, von Modellbauladen Oldenburg bekommen, da war keine Anleitung bei nicht mal Angaben über schwerpunkt etc.
Ich habe die Sachen seinerzeit bei Modellbau Ulrich vom Horst Müller zugesendet bekommen (2 Skizzen mit den groben werten)

Einige Dinge zwingen sich geradezu auf, wie die Befestigung der Haube z.b. ...
bis auf den Unterschied das ich vorne 2 Kohledorne habe und hinten diese Laschen ..


Als Rudermaschinen habeich HS645MG auf allen Rudern und auf Seite das HS805. Die Getriebe auf Höhe sind schon arg mitgenommen und eine Rudermaschine werde ich davon tauschen müssen. Sollte ich solch ein Modell noch einmal bauen sollen würde ich auf Höhe HS945MG benutzen ... Ich bin eher der ambitionierte Wochenendflieger ... deswegen keine Digis ... lohnt nicht für meine bescheidenen Flugkünste.

Von meiner EA260 existiert ein Baubericht auf meiner HP....
Grüße aus dem sonnigen Köln

Peter Brinkmann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peet« (8. Februar 2006, 13:35)


Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 12. Februar 2006, 18:15

Hy Leute,
mal ein paar neue Bilder:






Kabinenhaube ist nun auch fast fertig, fehlt nur noch der Lack


Hier kann man die Lascha sehen die ich meinte:
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

AlexKA6

RCLine Neu User

Wohnort: D-Jülich-Welldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

27

Freitag, 24. März 2006, 14:53

Hi Björn!
Ich wollte mal fragen wie weit du schon mitlererweile bist?
Wir kennen uns ja aus dem Nachbarforum.
Wollt halt nur mal fragen,denn das interessiert mich doch noch sehr.
Gruss Alex
Wer sich über Kritik ärgert,gibt zu,dass sie berechtigt war" -Tacitus

Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

28

Freitag, 24. März 2006, 15:56

Ja, öhm, also habe in letzter Zeit entweder die Kamera vergessen oder überhaupt die Kamera im Auto gelassen...
Aber mittlerweile bin ich soweit das Flächndübel dran sind,
die Ausgleichsfläche für das Seitenleitwerk dran ist und Servoschächte in den Flächen drin sind.
Zudem habe ich jetzt alle Servos zum Einbau da.
Also ich denke das ich nächste Woche nachdem ich die Höhenleitwerke ausgemessen und "verdübelt" habe, dass ich dann die Flächen, Seitenleiwerk und das Höhenleitwerk bespanne.
Danach warte ich da drauf das die Distanzstücke für den Motor gemacht werden, so dass ich die Motorhaube schön ausfräsen kann.
Danach kann der Rumpf in die Lackbude.
So, das wäre der jetztige Stand, ich sehe zu das ich Bilder mache, aber der größte Teil ist denke ich mal gemacht!
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

Peet

RCLine User

Wohnort: D- Köln

  • Nachricht senden

29

Freitag, 24. März 2006, 16:11

Hi Björn,

Schau bei der Montage auf das Fahrwerk, das ist nicht Symetrisch... zumindest war es das bei mir nicht .... falsch montiert geht der Flieger nach der Landung ganz ganz schnell auf die Nase.. schneller noch als mit richtig montiertem Fahrwerk :)
Ich habe da eigene Erfahrung gesammelt. Der Flieger lag schon mehrfach auf der Nase bis ein Kolege aus dem Verein das entdeckt hat .... ;)
Nun geht es merkbar besser... bzw hat man mehr zeit zum reagieren.. d.h. wenn der Flieger aus die Nase gehen will höhe durchziehen und einen kurzen Gasstoß. Aber nur kurz, weil wenn zu lang und der Flieger doch kippt kostet das nen Prop :(
Grüße aus dem sonnigen Köln

Peter Brinkmann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peet« (24. März 2006, 16:13)


Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

30

Freitag, 24. März 2006, 16:31

Hallo Peter,
Vielen Dank für den Tipp!
Aber was genau meinst du mit Symetrisch?
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

Peet

RCLine User

Wohnort: D- Köln

  • Nachricht senden

31

Freitag, 24. März 2006, 16:37

Hi,
Nun mit Symetrisch meine ich das mein Fahrwerkbügel ganz leicht in eine richtung steht wenn man den aus eine auflage mit der Anschraubfläche schraubt.
Ob das Fahrwerk vorspur aufweist kann ich nicht sagen, tendenzen zum ausbrechen zeicht der Flieger beim start nicht ... dafür ist die Startstrecke einfach zu kurz ... :)
Grüße aus dem sonnigen Köln

Peter Brinkmann

AlexKA6

RCLine Neu User

Wohnort: D-Jülich-Welldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

32

Freitag, 24. März 2006, 16:49

Hi Peet!
Das mit dem Fahrwerk muss ja nicht sein.Aber ich denken auch dass Horst Müller sehr ordentlich ist und dass wenn es ein Modell gibt dann von ihm.
Auch nich so ganz toll wenn ein Modell die Tendenz hat auf die Nase zu gehen beim landen.Ich kenn eins das macht das beim starten.
Gruß Alex
Wer sich über Kritik ärgert,gibt zu,dass sie berechtigt war" -Tacitus

Peet

RCLine User

Wohnort: D- Köln

  • Nachricht senden

33

Freitag, 24. März 2006, 19:18

Hi Alex,
Warum Horst Müller ? ich habe meinen Flieger damals bei Modellbauladen Oldenburg bekommen und die entscheidende Hilfe von H.Müller bzw. Modellbau Ulrich ...
Der Flieger wird ja nun mal in seiner einfachen Ausführung von Ralle Modellbau hergestellt ...
Grüße aus dem sonnigen Köln

Peter Brinkmann

Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 30. März 2006, 23:05

Ja, also, nun endlich wieder neue Bilder :D

Hier kann man die Auslässe für Anlenkungsseile sehen,
ich habe einfach ein 3mm Loch gebohrt und dann so gefeilt das ein Bowdenzug
fast anliegend an den Rumpf rein passt.


Hier kann man sehen das ich im Höhenleitwerk eine Einschlagmuttern eingeharzt habe,
dies dient später dazu das das Höhenleiwerk verschraubt werden kann, dazu kommt einfach ein Gewinde in das Höhenruder Steckungsrohr.



Hier kann man sehen wie ich die Höhenleitwerksdübel gesetzt habe,
einfach ein 8mm Kohlerohr genau mittig in die anformung und 6mm Glasfase rDübel in das Leitwerk.


Das ist die Hohlkehle in den Flächen.



Hier sieht man die Flächendübel, wieder 6mm Glasfaser Vollstab.


Habe jetzt auch die Ausgleichsfläche für das Seitenleitwerk gemacht.


Heckansicht von innnen.


Frontansicht nochmal.


Fertig angeschliffen für den Lack ist sie auch...


Die Servos :D


Und grobe Motorhaubenausschnitte sind auch fertig.


Jetzt fehlen noch die Distanzstücke für den Motor, dann können die Ausschnitte in der Motorhaube schön gemacht werden und dann kann der Lack drauf.
Die wichtigsten Decals habe ich schon fürs Plotten vorbereitet :ok:
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bourns« (30. März 2006, 23:06)


Christi

RCLine User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Pilotenschüler (Swiss International Airlines)

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 13. April 2006, 18:20

Hi Björn!

Was macht denn deine Extra?Lässt ja gar nichts mehr von dir hören.
Erzähl doch mal wieder was und stell doch bitte mal wieder neue Bilder rein. Oder bist du etwa schon am Fliegen?
KEEP ON FLYING

Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 16. April 2006, 17:12

Ja, wie soll ich sagen,
abgeschliffen ist sie, jetzt warte ich auf die Lackierung.
Aber da ich vor ca. 3Wochen einen Autounfall hatte muss ich erst die Reperatur von dem Wagen meiner Mutter begleichen, somit fällt der Motor weg der noch nicht bezahlt war.
Jetzt warte ich wahrscheinlich auf die nächsten Ferien.... ;(

Es ist zum kotz (piiiieeeep).
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

AlexKA6

RCLine Neu User

Wohnort: D-Jülich-Welldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

37

Montag, 17. April 2006, 20:56

Hi Björn!
Mein Beileid!Na dann müssen wir ja noch etwas warten!
Ist bestimmt sehr ärgerlich vor allem man hat das Modell und könnte quasi fliegen und doch weiss man das es nicht geht!
Is echt voll der sch****!!!!!!!!!!!
Gruß Alex
Wer sich über Kritik ärgert,gibt zu,dass sie berechtigt war" -Tacitus

Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

38

Montag, 24. April 2006, 21:21

So, durch einen plötzlichen Geldsegen geht es weiter.
Heute habe ich das Fahrwerk das endlich da ist eingebaut.
Morgen werden die Distanzstücke gedreht und dann kann Farbe auf den Rumpf.
Naja, Bilder sind jetzt wohl nicht so sinnvoll da ihr den Zustand ja schon kennt.
Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn

AlexKA6

RCLine Neu User

Wohnort: D-Jülich-Welldorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 25. April 2006, 13:20

Hi!
Na dann bin ich ja gespannt auf die Lackierung! :nuts:
Kannste vielleicht mal nen Bildchen machen wie du das mit dem Seitenruder Servo gemacht hast?Wo du das im Rumpf festgemacht hast und so.
Gruß Alex
Wer sich über Kritik ärgert,gibt zu,dass sie berechtigt war" -Tacitus

Bourns

RCLine User

  • »Bourns« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Oldenburg

Beruf: Technischer Assistent für Informatik

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 25. April 2006, 14:29

Hy Alex,
also, hier sieht man zwar nur ein CFK Rohr aber direkt davor im Abstand eines Servos ist noch ein, da drin ist ein Holzstab.
Da in die Mitte kommt das Seitenruder Servo, und direkt neben dem sind dann auf jeder Seite eins, die Höhenruder Servos.
Ist echt praktisch, du kommst leicht dran und hast das Gewicht zentral liegen.

Reden ist Silber, schweigen ist Gold
Gruß Björn