Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Mittwoch, 8. März 2006, 23:33

Nahaufnahme 2
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nahaufnahme Servobrettchen2.jpg

102

Mittwoch, 8. März 2006, 23:34

Nahaufnahme 3
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nahaufnahme Servobrettchen3.jpg

103

Mittwoch, 8. März 2006, 23:36

Die RC-Ausrüstung

Nach und nach habe ich auch die RC-Ausrüstung zusammen.

Empfänger- und Zündakku
Safety-Switch (Empfängerschalter)
Robbe 6V Limiter
C 17 Empfänger
Servos Hitec 625MG
Servoarme aus Alu
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Übersicht RC-Ausrüstung.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (8. März 2006, 23:41)


104

Mittwoch, 8. März 2006, 23:37

Nahaufnahme elektronischer Zündschalter
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zündschalter nah.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (8. März 2006, 23:38)


105

Mittwoch, 8. März 2006, 23:38

Limiter. Das war´s für heute. Gute Nacht.
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Limiter nah.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (8. März 2006, 23:39)


Holz

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 9. März 2006, 21:18

Hallo,

du hast da ja tolle Servoarme gefunden. Sind die von Hitec?

Worin liegt der Vorteil eines elektronischen Zündungsschalters eigentlich?

Grüße Werner

107

Donnerstag, 9. März 2006, 21:42

Hallo Werner, die Servoarme habe ich von einem Internethändler, die sind aber für Hitec-Servos. Mir haben Sie gut gefallen.
Vorteile vom elektronischem Zündschalter? Ich habe hier im Forum Gutes von gehört und ich finde es recht elegant, die Zündung per Sender an/aus-zuschalten.

Grüße
Hermann

Holz

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 9. März 2006, 23:24

Hallo,

vom Sender kannst die Zündung aus- bzw. einschalten - nicht schlecht, gefällt mir.

Könntest du mir den Internethändler für die Servoarme sagen; finde sie auch genial.

Nächster Schritt beim Coach ist das Beplanken, oder?


Grüße Werner

109

Samstag, 11. März 2006, 21:11

Hallo. Die Servoarme habe ich von Braeckmann .

Was für ein Bautag! Ich wollte vor dem Beplanken die Querruderlager einsetzen. 9 Stunden habe ich gebraucht - für ein Querruder :tongue:

Da ich nicht 100 % gerade gebaut hatte, war schleifen, schleifen, schleifen angesagt. Den Beplankungsstreifen musste ich wieder abmachen.

Ich habe Unmengen von Epoxy verbraucht und am Ende noch ein Lager falsch eingesetzt. Also wieder raus geprokelt und neu rein. Zu guter Letzt geht´s (vielleicht).
Hier die Bilder:
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Anpassen Querruder.jpg

110

Samstag, 11. März 2006, 21:12

Die Lager und meine erste verschleifte Nasenleiste
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder Längsansicht.jpg

111

Samstag, 11. März 2006, 21:13

Die Rippenenden. Die musste ich erstmal in eine Flucht schleifen. Hier habe ich wohl zu wenig weggenommen. Man muss wohl den Spalt zwischen Fläche und Querruder noch um einiges kleiner machen.
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rippenenden Längsansicht.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (12. März 2006, 11:06)


112

Samstag, 11. März 2006, 21:14

Die Durchbrüche für die Lager
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Durchbrüche Scharniere.jpg

113

Samstag, 11. März 2006, 21:16

Ich habe die am Querruder befestigten Lager dann eingeschoben und verklebt. Vorher kam aber noch an jeden Durchbruch eine Verstärkung aus Balsa, die dem Bausatz beiliegt.
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lagerverstärkungen.jpg

114

Samstag, 11. März 2006, 21:18

Die mit Epoxy eingeklebten Lager. Ich hoffe, dass der Abstand zwischen Nasenleiste und Verkastung der Fläche nicht zuuu groß ist (70 mm). Auf dem Bauplanblatt und in dem Onlinebaubericht ist der Spalt viel kleiner. Da sitzt die Nasenleiste bis auf wenige Millimeter an der Verkastung. Nun gut, wie schon häufiger gesagt, mein erster Bausatz.
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lager eingeklebt2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (12. März 2006, 11:08)


115

Samstag, 11. März 2006, 21:20

Dann kam der Beplankungsstreifen wieder drauf. Ich habe ihn zum Ende abgeflacht.
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder Nahansicht mit Beplankungsstreifen.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (12. März 2006, 11:08)


116

Samstag, 11. März 2006, 21:21

Bild
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder Nahansicht mit Beplankungsstreifen1.jpg

117

Samstag, 11. März 2006, 21:23

Alles ist halbwegs plan und lässt sich leicht bewegen.

Als nächstes muss ich den Kohlestab befestigen. Dann nehme ich mir das nächste Querruder vor und dann geht´s an die Beplankung der Flächen .

Gute Nacht
»hermann.immich« hat folgendes Bild angehängt:
  • Querruder Längsansicht mit Beplankungsstreifen.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (12. März 2006, 11:11)


Markus H.

RCLine User

Wohnort: 63329 Egelsbach

  • Nachricht senden

118

Montag, 13. März 2006, 10:02

Hallo Hermann,

sieht ja soweit alles ganz gut aus, aber die Beplankung vor dem Querruder hast Du meines Erachtens auf der falschen Seite angeschrägt. So wird das keine richtige Hohlkehle.

Ich werde heute Abend mal ein paar Bilder von meinem Aufbau dieser Fläche (ist identisch mit der KHK Extra) posten. Da kann ich auch zeigen, wie ich die Enden der Rippen schön in der Flucht und schön rund bekommen habe ;).

Grüße und viel Spaß beim weiteren Aufbau.
Markus

119

Montag, 13. März 2006, 18:01

Hallo Markus. Das würde mir sehr helfen. Ich habe Deinen Baubericht gelesen und bin immer wieder baff, wie Du (und auch andere Modellbauer) so exakt und sauber arbeiten könnt.
Grüße
Hermann

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hermann.immich« (13. März 2006, 18:03)


Markus H.

RCLine User

Wohnort: 63329 Egelsbach

  • Nachricht senden

120

Montag, 13. März 2006, 18:33

Hallo Hermann,

danke für das Kompliment :) Aber oft kommt es einfach nur auf das richtige Werkzeug bzw. die richtige Technik an.

Hier einmal das Werkzeug, mit welchem ich die Hohlkehle bei der KHK-Extra gemacht habe:



Einfach ein Rundholz mit ca. 1mm weniger Durchmesser als die Dicke an der Querrudernasenleiste nehmen (bei mir paßte zufällig ein alter Besenstiehl ;)) nehmen und mit doppelseitigem Klebeband Schleifpapier draufkleben. Fertig ist die "Hohlkehlenmaschine".

Damit geschliffen sieht das Ergebnis an der Flächse dann so aus:



So sieht das Querruder dann eingepasst aus:



Den Kohlestab habe ich bis zur Wurzelrippe durchgeführt. Am Ende des Stabes wurde ein 5 mm Hart-Rundholz geklebt und mit einer Querbohrung versehen. Mit einem gebogen Draht kann ich somit den Kohlestab wieder herausziehen und das Querruder ganz leicht wieder entfernen.


Hier ist das "Wergzeug" eingesteckt und der Stab ein wenig herausgezogen.


Vielleicht hilft Dir das ein ein bißchen weiter.

Gruß
Markus