Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Dezember 2005, 00:40

Baubericht über 2 Twinsanity´s

Hoi

Erst mal Wünsch ich euch allen ein frohes Weihnachtsfest !

Ich wollte hier mal ein bisschen über den Bau meienr 2 Twinsanity´s schreiben.
Die Flieger sind komplett selbst in CAD konstruiert und auf eine CNC Fräse gefräst.

Kommen wir erst mal zu den Plänen.
Frisch gedruckt:


Weiter wird es gehen, wenn das Balsaholz von Thomabalsa da ist.

MfG
Frederik Hoffmann

2

Sonntag, 25. Dezember 2005, 14:53

Wie groß werden die denn?
Was fürn antrieb?

Welche Komponenten?

Viel erfolg beim bauen



*neid an*
ist das dein eigener Plotter auf dem Bild?

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Dezember 2005, 15:37

Hi

Spannweite 1,6m und eine Länge von 2m. Doppeldecker.
Gewicht soll unter 5 KG bleiben.
Der eine bekommt einen 145er Webra und der andere ein 20er OS suprass.
Pro Querruder und Höhenruder soll ein Hitec 5245 werkeln und auf Seite ein 5945.
Der Flieger mit dem 20er Motor wird fürs Nachtfliegen gebaut.


Meiner leider nicht, aber gehört meinem Paps und Abends hab ich immer die möglichkeit zu Plotten.

MfG
Frederik

p.s.
Woher bekomme ich 25er Steckungsrohre, 500mm lang, mit der Papphülse außen herum?
Und was hat die Papphülse für einen Außendurchmesser?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frederik« (25. Dezember 2005, 15:39)


4

Dienstag, 27. Dezember 2005, 22:50

Hi Frederik,

Steckungen bekommst du bei Petrausch! einfach mal durchlesen. (die steckungen gibts sicher noch wo anders, ich weiß aber nur diese Adresse.

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Dezember 2005, 23:17

Hi

Steckungen (Petrausch) und die Kohlefaserrohre für die Holme sind bestellt.
Thomabalsa ist leider bis zum 9ten im urlaub.
http://www.mfc-ostrachtal.de/thomaszembrod/index.html
kann man bei dem gut Pappelsperrholz bestellen?
Größe 1600x500 oder 1600x1000 und 1000x1000?

Meine Fräse wartet auf Arbeit.

MfG
Frederik

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Januar 2006, 00:45

Hi

So mal eben einen Zwischenstand:

Steckungsrohre sind da
Kohleholme sind auch da
Pappelsperrholz ist noch nicht da
Balsasperrholz wir Montag bestellt

Leider ist mir meine Oberfräse auf der CNC abgeraucht :D die neue kommt Freitag.

Dann kommen Hoffentlich die ersten Fortschritte.


MfG
Frederik

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Januar 2006, 16:26

Hi

Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack wie der Flieger wird:




Hoffe ich hab das Holz bis zum WE.


MfG
Frederik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frederik« (10. Januar 2006, 16:31)


Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Januar 2006, 21:37

Hi

Es geht weiter.
Heute bin ich mal angefangen die Holzteile zu fräsen.
Ich Poste heir mal ein paar Bilder.
Drehzahl: 26000 rpm
Vorschub: 10mm/s
pappelsperrholz 3 und 5mm.





MfG
Frederik

ps
warte noch auf das Balsaholz :D

Christopher

RCLine User

Wohnort: Backnang

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Januar 2006, 22:32

Hallo

Sehr schön das ganze. :ok:
Respekt.
Das ganze zu Planen und dann Fräsen und dann noch Bauen dauert scho seine Zeit und ist auch sehr aufwändig. Aber wenn ich das so lese wie du wartest auf dein Balsaholz dann freust du dich auch auf das bauen. :ok:

Weiter so.

Viel spaß noch beim Bauen. :ok:

MfG Christopher
[SIZE=2] ==[] Fliegst du schon oder baust du noch ==[] ??? ??? ;) [/SIZE]

Homepage: www.modellbaufreak.gmxhome.de :ok:
:w

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Januar 2006, 15:51

Hi

Balsaholz ist heute gekommen :D
morgen gehts mitem Fräsen weiter, weil ich heute Schule hab.
Die schlimmste Arbeit, die ich vor mir her schiebe ist es, den Bautisch aufzuräumen :D



MfG
Frederik

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Januar 2006, 21:35

Hi

So.
Die Pappelteile hab ich alle fertig gefräst und verschlieffen.
Die Balsateile für die Fläche werd ich erst fräsen wenn es mit der fläche los geht.

Muss morgen noch ein bisschen mein bautisch aufräaumen und dann gehts mitem rumpf los.

Hab hier mal so ein kleines bild vom Fräsen.



MfG
Frederik

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Januar 2006, 18:03

Es geht mit dem Bauen los :-)

Zuerst werden die Seitenteile auf ein möglichst gerades Baubrett gelegt und die 8x8 mm Balsaleisten aufgebracht:






Da die Balsaleisten nur eine Länge von 1000mm haben, die Seitenteile jedoch eine Länge von 1600mm haben muss man sich aushelfen.




Zwischendurch kann man den Rahmen der Kabinenhaube aufbauen.



Dieser Antrieb soll in die Twinsanity rein.



Natürlich soll der Motor unter einer Motorhaube versteckt sein, die noch im Bau ist.





MfG
Frederik

13

Samstag, 21. Januar 2006, 18:14

:ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok::ok:


Weißt du schon wie du die Kabinenhaube machst? GFK oder Plastik? Tiefziehen oder Negativform?

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

14

Samstag, 21. Januar 2006, 18:51

Hi Thomas

Denke mal ich werde die tiefziehen, weil ich finde, dass das besser mit klarer Kabinenhaube aussieht.
hab bis jetzt noch wenig mit Gfk gemacht und auch noch nie eine Form erstellt, also brauch ich nachher bei der Motorhaube auch noch ein bisl Hilfe.

MfG
Frederik

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. Januar 2006, 19:03

Hoi

Wer weis ob ich die Motorhaubenform einteilig machen kann?

MfG
Frederik

16

Samstag, 21. Januar 2006, 19:37

Ich glaub nicht das du die Formen einteilig machen kannst.
Es könnte Probleme beim Entformen geben.

Aber wenn du die Form zweiteilig machst, ist der Formenharzverbrauch nich viel größer (wenn überhaupt) ist aber ein bisschen zeitintensiver.

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. Januar 2006, 20:21

Hi

Die hauben bei KHK vom Snapstick sind auch einteilig deshalb dacht ich mir das geht.
Vorteil wär natürlich, dass ich keine naht hab.


Mfg
Frederik

18

Samstag, 21. Januar 2006, 20:47

ich hab nochmal überlegt, die haubenränder sind ja nur parallel. Es müsste eigentlich doch gehen.

du musst nur aufpassen, dass bei deiner Urfom nichts raussteht.

aber wenn du die oberfläche der Urform sauber spachtelst und polierst sollte dass eigentlich schon gehen.

Musst halt das Gewebe dann halt mindestens 5 Teilig machen, dass du alles erwischt, ohne dass Gewebe zu stark zu "dehnen"

jagdflieger

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

19

Samstag, 21. Januar 2006, 20:48

Hi,

@Frederik: schon sehr sehr geil deine Fräse mal in Betrieb zu sehen........
Wünsche mir auch sowas :D Wirklich absolut extrem geil :ok:
Und dan noch nen feines Projekt, mit den 5kg bin ich alledings gespannt ;)


Ansonsten, weiter so !! :ok:


Gruß Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

Frederik

RCLine User

  • »Frederik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-33378 Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

20

Samstag, 21. Januar 2006, 21:15

Hi

Danke Danke.

Die Flächen (Form) kann ich ja auch noch ein bisschen spitz zuschleifen, wenn das nicht so schlimm aussieht und dann dachte ich, in die Urform kommt ein röhrchen mittig durch, wo ich nachher luft durchpusten kann.(zum rausbekomen).
Die 5 KG sind ja Wunschgewicht mal schauen was draus wird.

Morgen gehts weiter.

MfG
Frederik