Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Januar 2006, 17:57

Great Planes Skybolt

Hallo,

soll kein Baubericht mehr werden, da ich vom Anfang des Baues noch keine Bilder gemacht habe. Aber ich stelle mal ein paar Bilder rein, dann kann ich für den nächsten Bau trainieren :D

Modell: Skybolt
Hersteller: Great Planes
Art: Holzbaukasten
Spannweite 145cm
geplante Motorisierung: Saito 100





Grüße Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holz« (27. Januar 2006, 17:59)


2

Freitag, 27. Januar 2006, 17:59

RE: Great Planes Skybolt

Hi Werner,

man kann die bilder nicht sehen!?!

edit jetzt doch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ferrarifahrer« (27. Januar 2006, 18:00)


Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Januar 2006, 18:01

Hallo,

das war aber jetzt aber eine echte High-Speed-Antwort von dir Thomas :D . Konnte den Fehler nicht so schnell korrigieren, wie du geantwortet hast....alle Achtung. :D

Jetzt sollte es gehen.

Grüße Werner

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Januar 2006, 22:50

knuffig,

wäre es möglich dass du deine bisherigen erlebnisse wenigstens zusammenfassend mitteilst? bin eben irgendwie am hirnen ob ich mir die skybolt auch antun soll (auch wenn mich die ganzen zollgrössen abschrecken)

wie hast du zum beispiel die querruderanlenkung realisiert? wie im bauplan per gestänge zwischen dem oberen und unteren ruder oder mit einzelnen servos?
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Januar 2006, 08:43

Hallo,

@Daniel: der Bausatz der Skybolt ist qualitativ sehr sauber ausgeführt. Die Sache mit den Zollmaßen ist kein echtes Problem, man lernt da sehr schnell umzudenken; es ist nur dann etwas mehr Aufwand, wenn man zb. mal eine Leiste ersetzen muss, da man dann die metrischen Maße auf die Zollmaße bringen muss.

Der nächste Schritt war dann der Bau der unteren Tragfläche und das Einmessen beider Tragflächen.

Leider ist mir dabei ein Fehler unterlaufen: ich habe das Modell dazu am Rücken liegend aufgebockt und dabei ist mir nicht aufgefallen, dass obere, jetzt untere, Fläche nicht in der dafür vorgesehenen Führung mit dem Pylon eingehackt war, sondern in einem Zwischenraum. Dieses Versehen führte dazu, dass die obere Fläche (sie hat eine V-Form, die erst am Modell aufgebaut wird) falsch zusammengeleimt wurde. Um den Fehler perfekt zu machen, ist mir das Ganze erst nach der vollständigen Beplankung der Fläche aufgefallen. Also musste ich sie mit der Säge in der Mitte auseinanderschneiden, Teile der Beplankung runterreissen usw.





http://web243.server3.webplus24.de/papa/Flugzeuge/Rep5.JPG

Um dem Ganzen mehr Stabilität zu geben habe ich dann den Mittelteil beider Flächen mit Gfk überzogen und mit 2K-Spachtel gespachtelt und geschliffen....





Grüße Werner

Gregor

RCLine User

Wohnort: Rheinberg

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Februar 2006, 20:54

Hi Werner,

mich hat zwischendurch die Bauwut komplett verlassen. Seit ein paar Tagen bin ich wieder bim Bau meines Skybolt. Und die Form gefällt mir immer besser.
Mal schauen ob ich das Teil endlich im Sommer in die Luft bekomme.
Wie kommst Du denn vorran??

Grüße

Gregor
90% aller Privatinsolvenzen haben einen Flachbildschirm und ein Premiere-Abo!
Super, dann kann mir das schon mal nicht passieren....

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Februar 2006, 23:36

Hallo,

freut mich, dass du auch noch daran baust. Ist wirklich ein schönes, aber auch aufwendiges Modell. Wenn ich mir so vorstelle, welche schönen Doppeldecker heute als ARF-Modelle verkauft werden und von denen die Besitzer keine Ahnung haben, welcher Aufwand im Bau eines solchen Modells steckt, da könnte man schon nachdenklich werden :D

Also im Prinzip ist die Skybolt rohbaufertig. Als Motor hatte ich einen Saito 100 vorgesehen, werde aber vermutlich auf den neuen Saito 125 wechseln. Hatte, wie du gesehen hast, das kleine Missgeschick mit der unteren Tragfläche. Das ist aber in der Zwischenzeit behoben und beide Flächen sind mit Gfk in der Mitte verstärkt und gespachtelt.

Wie weit bist du eigentlich? Hast du dir auch einen Zugang zum Tank gemacht?

Grüße Werner

Gregor

RCLine User

Wohnort: Rheinberg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. März 2006, 18:46

Ja, die ARF-Flieger sind wirklich super günstig. Und ich frage mich immer wie man das Flugzeug so günstig verkaufen kann.
Eine Ultimate von Eurolight habe ich auch Mittlerweise im Keller. Auch ein schönes Modell.
Aber der Superskybolt hat schon was besonderes. Der Rohbau ist auch fast fertig. Ein paar Kleinigkeiten, die ja immer am schlimmsten sind, und ich kann bespannen. Nachdem der "Bauabend" beendet ist lege ich den Skybolt schön ins Regal, setze die grob ausgeschnittene Kabinenhaube auf und klebe die Ruder mit Tesa an. Der Anblick ist immer wieder was besonderes. Eine Tanköffnung ist nicht vorgesehen. Ich lasse es dann drauf ankommen. Auch habe ich den Magnum, den ich zuerst vorgesehen hatte, in der Ultimate testen können. Es machte keinen Spaß. Er wurde gegen einen 91 OS ausgetauscht. Und das hat sich wirklich gelohnt.
Für den Skybolt habe ich eine 91 Webra Speed gekauft. Der sollte mehr als ausreichend sein.
Hoffentlich wird das Wetter endlich wieder besser. Ich habe noch einige Modelle, die noch nie in der Luft waren.

Weist Du schon wie Du Deinen Skybolt bügest??



Grüße

Gregor
90% aller Privatinsolvenzen haben einen Flachbildschirm und ein Premiere-Abo!
Super, dann kann mir das schon mal nicht passieren....

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. März 2006, 22:06

Hallo,

ja ein Bekannter hat sich auch die Eurolight Ultimate zugelegt......da kommt man als Modellbauer echt ins Grübeln.

Meine Skybolt sieht derzeit so aus:














Bin derzeit am Überlegen ob ich den Rumpf eventuell mit Gfk überziehe und lackiere. Spezielles Design hab ich mir noch nicht überlegt.

Grüße Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Holz« (2. März 2006, 10:14)


Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. März 2006, 23:42

Hallo,

hab ich vergessen: wolltest du einen 15 oder 20ccm Magnum 4-Takt-Motor einbauen?

Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holz« (2. März 2006, 10:15)


11

Donnerstag, 2. März 2006, 12:35

Hallo Werner,
eine kleine Anregung: bei dem Höhenleitwerk ist die Richtung der Maserung bei den Ausgleichsflächen falsch (meiner Meinung nach) es wäre glaub ich besser wenn die Maserung längs der flugrichtung wär. weil so besteht die Gefahr, dass das leichter abbricht!

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. März 2006, 13:40

Hallo,

@ Thomas: danke für den Tip. Ich habe es allerdings gemäß der Bauanleitung von Great Planes erstellt. Man muss dazusagen, dass sowohl die Dämpfungsfläche als auch das Ruder selber äusserst stabil (leider auch nicht ganz leicht) sind. Aber auch meiner persönlichen Einschätzung nach sehe ich die Belastung und den Maserungsverlauf passend; es müssten eigentlich Biegekräfte auf das Ruder wirken und genau dagegen sollte sich ein Maserungsverlauf in dieser Richtung als beste Lösung herausstellen.

Grüße Werner

Gregor

RCLine User

Wohnort: Rheinberg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. März 2006, 17:54

Sieht wirklich klasse aus. Du bist auch schon ein Stück weiter als ich. Mal schauen ob ich nächste Woche auch noch ein paar Bilder machen kann.
Als Motor habe ich mir einen 15 ccm 2takter Webra zugelegt. Ich weiß das ein 4takter besser zum Skybolt passen würde. Aber ich stehe irgendwie auf mehr Drehzahl.

Hast Du Dir denn schon Gedanken über das Finisch gemacht???

Grüße

Gregor
90% aller Privatinsolvenzen haben einen Flachbildschirm und ein Premiere-Abo!
Super, dann kann mir das schon mal nicht passieren....

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 2. März 2006, 18:04

Hallo,

habe fürs Finish schon ein paar Anregungen gesammelt, aber entschieden ist noch nichts. Wird aber, soweit ich das sehe, wieder viel Arbeit werden.

Hast du auch die Plastikhaube verwendet oder hast sie abgeformt? Hab bei meiner Haube ordentlich nachspachteln dürfen, da der vordere Teil an einer Stelle etwas kleiner war als der hintere Teil. Es hat zwar gepasst, aber wenn man von der Seite reingeschaut hat, ist einem die Stufe aufgefallen. Jetzt werde ich sie noch innen verstärken (Aceton und Matte).

Hast du die Streben schon gebaut?

Grüße Werner

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. März 2006, 17:59

Hallo,

das ist derzeit der aktuelle Stand der Dinge:



Besonders lustig war die Montage des Fahrwerks: vorher hab ich mir die Finger wund geschliffen, dass der Rumpf an dieser Stelle eine schöne Rundung erhält und dann das:



Stell auch mal Bilder rein Robert.

Grüße Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holz« (3. März 2006, 18:03)


Gregor

RCLine User

Wohnort: Rheinberg

  • Nachricht senden

16

Freitag, 3. März 2006, 18:44

Klasse.

Ja ganau, Robert fehlt hier noch. Ich habe es leider nie geschaft ihn zu besuchen.
Vielleicht klappt es ja in diesem Jahr.

Grüße

Gregor
90% aller Privatinsolvenzen haben einen Flachbildschirm und ein Premiere-Abo!
Super, dann kann mir das schon mal nicht passieren....

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. März 2006, 18:17

Hallo,

war ein Freud'scher Versprecher: meinte eigentlich, dass du ein paar Bilder reinstellen sollst, Gregor.

Habe mal mit Robert gemailt und er war ganz angetan von den gutmütigen Flugeigenschaften der Skybolt. Mal sehen, wie das bei meinem fliegerischen Kenntnisstand so ist :tongue:

Grüße Werner

18

Freitag, 4. Januar 2008, 14:20

Hallo Werner,

schöner Baubereicht von Dir !

Kannst Du mal etwas zu den Gewichten und der Motorisierung sagen !

Ich liebäugle auch mit der Maschine, allerdings in der ARF Version !
In einer etwas älteren "Modell" war ein Bericht über diese Version und die wurde mit einem OS 91 Viertakter befeuert.

Da müsstest Du doch mit Deinem 100 Saito gut dabei sein ?

Ich habe mir aktuell den 82er angeschafft, der hat fast die selbe Leistung wie der 91er (OS sowie Saito), und frage mich ob der ggf. schon reicht.

Lass mich mal Deine Meinung dazu wissen

Danke & Gruss
Frank

Holz

RCLine User

  • »Holz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. Januar 2008, 13:04

Hallo,

ich kann es nur für den Bausatz sagen:

- der Motor kann ruhig etwas Gewicht vertragen, das Modell kommt ziemlich hecklastig daher. Bei meiner Skybolt (ist erst rohbaufertig, da mir ein BoT dazwischen kam :D ) kommt der Empfängerakku ganz nach vorne unter die Motorhaube. Als Motor bleibt der Saito 100 voraussichtlich, obwohl mich der Saito 125 reizen würde.

- Gewicht: meine wird um die 4kg haben.

- in den US-Foren ist ein 15ccm- Viertakter eigentlich das unterste Limit. Solltest du aber mit dem ARF-Modell unter 4kg kommen (laut Hersteller sogar nur 3,5kg), dann reicht ein gut laufender Saito 82 locker.

Ein wunderschönes Modell und ich bin mir sicher, dass die ARF-Version auch nicht das ABS-Plastik dabei hat.

Grüße Werner