Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

241

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:50

RE: Erstflug

Hi Michael,

hier noch zwei weitere Fotos meiner Do.

Gruß
Ralf
»Ralf1965« hat folgendes Bild angehängt:
  • do_1.jpg

242

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:51

RE: Erstflug

...und eines vom Erstflug:
»Ralf1965« hat folgendes Bild angehängt:
  • do_2.jpg

243

Mittwoch, 20. Februar 2008, 20:06

Plan gescannt??

Hallo Freunde,

einfach klasse eure Flieger!!!


Hat einer von euch vielleicht den Plan eingescannt? Mich reizt die 228 auch, allerdings in kleiner... als Flieger mit 50-60cm Spannweite..

Danke und Gruß
Christian

der Puni

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

244

Mittwoch, 20. Februar 2008, 21:23

Hey Christian,

Den Bauplan hab ich. Kann ich Dir bei Gelegenheit mal leihen wenn Dir das hilft.

JürgenH.

RCLine User

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

245

Samstag, 12. April 2008, 18:14

Hallo
diese Tage hatte meine Do ihren "Erst-Flug".
Ging eigentlich ganz gut, ein Kollege hat mir beim Einfliegen geholfen.
Bei der letzten Landung hat mich allerdings der Quwerwind gepackt und gedreht.
Der Acku RC2400 10 Zellen haben Ihre Wirkung getan.
Nun werde ich wohl eine neue "Acku-Rutsche" bauen.
Also auf Li-Pos umstellen. Sollte eigentlich sowieso passieren aber nun habe ich halt bei der Auswahl mehr Möglichkeiten (größe).

Jürgen
Gruß

Jürgen

246

Samstag, 12. April 2008, 18:18

Hallo Jürgen,

Erstmal gratulation zum Erstflug.
Das ist leider schade mit der letzten Landung.

Gruß
Martin

Whitescorp

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz; Luzern

Beruf: Bauleiter

  • Nachricht senden

247

Dienstag, 29. April 2008, 13:11

Erstflug meiner Dornier

Hallo Liebe Dornierbauer

Meine Dornier hatte am letzten Samstag bei schönstem Sonnenschein ihren Erstflug. Es war unglaublich... wie an einem Faden gezogen steigt sie in den Himmel. Ich musste keinen Milimeter trimmen. Nach fünf Minuten setzte ich zur ersten Landung an. Leider war ich ein wenig zu schnell, also nochmals durchstarten. Zum nächsten Versuch kam es leider nicht mehr... Was war geschehen? Der eine AXI 2217/16 hat sich verabschiedet!! Was dann passiert ist ja klar, so schnell kann niemand vom Gas weg. Um die eigene Achse drehend senkrecht richtung Erde ... irgendwie habe ich es geschafft mein Baby wieder hinauszuziehen? Wie? Keine Ahnung... Anschliessen folgte eine perfekte Aussenlandung!! Ohne Schaden. Was mit dem Motor los war muss ich noch analysieren.
»Whitescorp« hat folgendes Bild angehängt:
  • Do 228.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Whitescorp« (29. April 2008, 18:46)


248

Dienstag, 29. Juli 2008, 13:45

Hallo Whitescorp,

mich würde es sehr interessieren, was bei der Schadensanalyse herausgekommen ist.

Gruß Lukas

Whitescorp

RCLine Neu User

Wohnort: Schweiz; Luzern

Beruf: Bauleiter

  • Nachricht senden

249

Dienstag, 29. Juli 2008, 18:38

Hallo Lukas

Hm, das wüsst ich auch gerne ???

Ich habe da so eine Vermutung... Wahrscheinlich wahren die Befestigungsschrauben vom Motor zu lange. Ich habe den Motor zerlegt und kontrolliert, alles i.O. Nun habe ich kürzere montiert und hatte bis her zehn problemlose, wunderschöne Flüge.

Gruss Roman

250

Dienstag, 29. Juli 2008, 22:30

Hallo Lukas,

mein Einziehfahrwerk besteht vorne aus einen normalen mechanischen
Fahrwerk von Lindinger aber das Hauptfahrwerk habe ich nach langem Suchen nach
etwas käuflichen selbst gebaut.
Zeitaufwand für den Umbau des Rumpfes und Anfertigung der Teile war sicher größer
als der des Rohbaus der Do.
Ich hatte den Bauplan auch wegen des Fahrwerkes um 20% vergrößert, sonst gingen sich
nur 40 mm große Räder aus und die sind für unseren Rasenplatz sicher zu klein.
Wenn du noch weiter Interesse am Fahrwerk hast mach ich noch einige Detailfotos.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spass beim Bau und beim Fliegen.
mfg Stemi

251

Mittwoch, 30. Juli 2008, 15:42

Hi Stemi,

ja ich würde mich seeehr über detailfotos des EZF`s freuen.
Könntest du mir auch die Eckdaten deiner vergrößerten Version mitteilen? (Spannweite, Gewicht, Motorisierung, ...)
Ich hab noch ne Frage: Wie hast du die Teile ausgeschnitten?
Da ich die Do auf totel gern Mit einem EZF ausrüsten würde, wie du es gatan hast, müsste ich den Plan ja ebenfals vergrößern und die Teile auch selbst schneiden.
Jetzt frag ich mich, ob ich das nur mit ner einfachen Dekupiersäge hinbekommen könnte. Was meinst du?
Ach und noch was: muss man bei einer geringen Vergrößerung des Plans ( ca. 20% ) auch die Stärke des Holzes vergrößern?

Ich hoffe ich erschlag dich jetzt nicht mit meinen Fragen :dumm:

Gruß Lukas

252

Samstag, 2. August 2008, 13:00

Hallo,

schade, dass stemi nicht antwortet.;(
Aber der letzte Teil geht auch an alle anderen. Würdet ihr auch die Wandstärke der einzelnen Teile vergrößern?

Gruß Lukas

wurzi

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

253

Sonntag, 3. August 2008, 11:55

Meiner einschätzung nach nicht, zumindest im Rumpf.
Hier würde ich im Rumpfboden an den Fahrwerksbefestigungen
verstärkungen anbringen.

Bei der Tragfläche würde ich den Holm etwas verbreitern und den Steg zwischen dem unteren und dem oberen Holm mit dickerem Balsa ausführen.

Die Dreikantleisten erscheinen mir ausreichend tragfähig.

Wenn du aber auf nummer sicher gehen willst, kannst du eventuell zusätliche Rumpfgurte aus Balsa oder Kiefer einbauen.

CU Wurzi
Wäre nett wenn mich der eine oder andere besuchen würde.

Übrigens: Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie zu lehren ...

http://nitghtflyer.ni.ohost.de/
:w

254

Sonntag, 3. August 2008, 12:43

Hallo Wurzi,

da ich ja eigetlich gerne einen Frässatz bestellen wollte, hab ich gerstern mal Herr Faller angeschrieben, ob es möglich wäre einen um 20% vergrößerten Frässatz zu erstellen.
Ich hab auch nachgefragt, ob man die Materialstärke vergrößern sollte.
Heute hat Herr Faller mir geantworten, dass es eigentlich kein Problem ist. Er meint, dass man die Mateialstärke beibehalten könne.
Das einzige was man verändern könnte wären die Seitenwände von 1,5mm auf 2,0mm.
Ich werde es wahrscheinlich dort bestellen. Dann hab ich die erste Hürde, die Teile sauber auszuschneiden, schon mal bewältigt und kann mich voll auf sauberen Zusammenbau und Einbau des EZF konzentrieren...

Gruß Lukas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucky_Luke« (3. August 2008, 12:44)


wurzi

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

255

Sonntag, 3. August 2008, 12:50

Kannst du hier den Kontakt posten für die frästeile?

das würde mich schon interesieren!

Ich hab ja noch alle teile antrieb, Accu, .. zuhause!
Wäre nett wenn mich der eine oder andere besuchen würde.

Übrigens: Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie zu lehren ...

http://nitghtflyer.ni.ohost.de/
:w

256

Sonntag, 3. August 2008, 15:50

ja klar kann ich ;) : http://www.drei-f.de/
Er hat nur eine sehr kleine Onlinepräsenz, aber soll sehr gut sein und außerdem hat er am sonntag morgen auf meine Anfrage geantwortet und das will was heißen :ok:
Die Do in der normalen größe (155,5m Spannweite) kostet dort nur 95€ inklusiv Versand
Darf ich mal fragen, was mit deiner "alten" Do passiert ist?

edit: noch ne Frage: sollte ich mir die zwei fmt Ausgaben noch bestellen, wenn ich mir sonen Frässatz bestell?

Gruß Lukas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucky_Luke« (3. August 2008, 16:48)


wurzi

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

257

Sonntag, 3. August 2008, 22:42

Ich fand die Ausführungen sehr hilfreich, um es mal auf den Punkt zu bringen.

Die Baubeschreibung hat mir doch sehr geholfen.

Was ist mit der DO passiert?

Start rollt nach links gegengestuert dann hab ich sie kurz unter kontrolle gehabt, dann das gleiche Spiel nocheinmal, danach hat sie sich auf den Rücken gelegt und voll in den Acker.


Vermutlich war ich am start zu langsam und die ganze lenkerrei hat die Sache nicht besser gemacht.

Wenn nocheinmal DO 228 dann aber ein Neubau!
Wäre nett wenn mich der eine oder andere besuchen würde.

Übrigens: Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie zu lehren ...

http://nitghtflyer.ni.ohost.de/
:w

258

Sonntag, 3. August 2008, 22:59

ui das hört sich ja nicht so gut an. War sie auch sonst schwer zu kontrollieren beim Start?
Ich bin grad auf der Suche, nach einem Motor für die Do mit 1,86m Sp und einem Abfluggewicht von ca. 2,5Kg. Gar nicht so einfach, da ich gerne einen vierblatt Ramoser draufmachen möchte. Du hattest ja in dem Thread schonmal gefragt, ob es eine Formel von 2 zu 4-Blatt gibt. Hast du da mittlerweile was rausgefunden?

wurzi

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

259

Sonntag, 3. August 2008, 23:21

Nein hab ich leider nicht, für 3 Blatt hab ich eine Faustregel gefunden mit alles um 1 Zoll runter. Aber sonst hab ich nichts gefunden. Hab aber dann auch nicht weiter gesucht.

War eigentlich nicht schwer zu fliegen, hatte aber einen leichten verzug in der linken Flöchenhälfte (selber schuld baufehler), nach den ganzen reparaturen wergen der durch den verzug verusachten abstürze ging beim letzen mal alles daneben.
Wäre nett wenn mich der eine oder andere besuchen würde.

Übrigens: Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie zu lehren ...

http://nitghtflyer.ni.ohost.de/
:w

260

Sonntag, 3. August 2008, 23:31

das ich einen Verzug in der Fläche bekomm hab ich auch befürchtet, deshalb will ich mir auch einen Frässatz bestellen, weil dann sind die Teile schonmal perfekt und ich muss sie "nur" noch verzugfrei zusammenkleben.
Ich hab noch ne Frage: Welche Radgröße hattest du drauf und wie gut konnte man damit über einen gut gepflegten Rasen rollen?