Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oliverhe

RCLine User

Wohnort: Oelde NRW

Beruf: Feuerwehrmann

  • Nachricht senden

21

Samstag, 25. März 2006, 23:28

Zitat

Original von K-H Fritz
Hallo!

Schöner Flieger und ein ebenso schöner Baubericht, macht richtig Spaß hier mitzulesen. Ich hatte mal die 2,14 mtr. Topflite Mustang, habe ich aber dummerweise wieder verkauft. War mir doch zu viel Arbeit, aber wenn ich das hier sehe hätte ich doch Lust so ein Teil zu bauen.

Karl-Heinz

PS: Mach weiter so


eBay?
SMC

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 30. März 2006, 22:13

...irgendwie komme ich in der letzten Zeit nicht so richtig weiter, aber ein bisschen was ist doch gegangen.

Habe Anfang der Woche die Spanten und Leisten für die Beplankung der oberen Rumpfseite eingeklebt. Außerdem würde eine zweite Motorspantplatte vor die bereits verklebte geklebt. Danach habe ich gleich mal den Montgaeort für den Motorträger angezeichnet und passende Löcher für die D-Locks gebohrt. Zusätzlich wurde auf der inneren Seite des Motorspants noch einmal zwei Sperrholz Plättchen zur Verstärkung eingeklebt. Als Abschluss des vorderen Teils habe ich den Motorspant noch mit Klarlack überzogen.






Dann habe ich den vorderen Teil beplankt, die Beplankung bestand aus zwei Teilen Balsaholz, welche sich trotz ihrer Stärke von 3mm ganz gut hinbiegen liessen. Nachdem der Leim trocken war, habe ich noch gleich mit dem hinteren Teil der Beplankung begonen. Schön langsam nimmt der Rumpf Form an!

:ok:


Heute habe ich mich dann noch dran gemacht, die Schächte fürs Fahrwerk etwas zu verkleiden, damit sie dann auch Sprit dicht werden muss ich sie noch lackieren.

Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 6. April 2006, 18:44

Nachdem ich den Rumpf bis auf den oberen hinteren Teil fertig beplankt hatte, habe ich mich daran gemacht meine Mechanik für eine elektrisch zu öffnende Kabinenhaube in die Kabine einzubauen. Ich habe dafür auf jeder Seite einen 4mm Kohlestab genommen, auf dem ein Stück Messingrohr dahin gleitet, auf welchem das Befestigungsteil der Kabinenhaube verlötet ist. Um eine bessere Führung der Haube zu bekommen, habe ich hinten in der Mitte noch eine dritte Schiene eingebaut. Zur Verstärkung der Kabinenhaube habe ich mit zwei Spanten aus Sperrholz zurecht geschnitten, in welche ich dann auch noch Magnete verleben werde, damit die Haube im geschlossenen Zustand auch richtig hält! Das ganze soll dann über ein Seilsystem mit einem Windenservo angesteuert werden. Hoffe es wird dann auch funktionieren! ;)
Nach dem Einbau des Führungsrohrs für die Antenne habe ich dann auch noch den oberen Teil der hinteren Beplankung verklebt.




Als nächstes habe ich den Übergang von der Rumpf Oberseite zum vertikalen Stabilisator verklebt und verschliffen.




Heute habe ich dann zum ersten mal meinen Motor eingebaut, damit ich dann den oberen Teil der Motorhaube erstellen kann, welcher bei diesem Modell aus Balsaholz besteht. Der untere Teil ist dann wie bei den meisten Modellen aus ABS oder so einem ähnlichen Material.







Grüße aus Österreich,
Bernd


24

Donnerstag, 6. April 2006, 22:33

boar net schlecht :ok: :ok: .
Freu mich schon auf das Ende.
Den mein großer Traum ist auch noch mal eine Mustang im Keller stehen zu haben :ok:
Schaut ma auf der Hp von meinem Verein vorbei :ok: :ok:

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 11. April 2006, 18:49

Nachdem ich am Freitag die restlichen zwei Balsablöcke für den Oberteil der Haufe verklebt habe, konnte ich gestern die Oberseite schön rund verschleifen. Danach habe ich den unteren Teil der Motorhaube an sein Gegenstück angepaßt und danach den Holzteil des Rumpfs dahinter passend verschliffen.




Dann habe ich den Motor eingebaut und alle Öffnungen vom Motor in die ABS Haube gemacht.




Heute habe ich dann mit dem Übergang vom Rumpf zu der Tragfläche begonnen, diesen muss ich in den nächsten Tagen dann noch verspachteln und schleifen.




Danach habe ich noch begonnen, den ABS Lufteinlaß an die Tragfläche anzupassen, muss mir vorm verkleben erst noch ansehen, ob es sinnvoll ist vorher die Tragfläche zu bespannen.

Grüße aus Österreich,
Bernd


Holz

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 18. April 2006, 20:42

Hallo Edi,

sieht super aus. Schnell und sauber gebaut.

Falls du wiedermal einen Baukasten bei Towerhobbies bestellen willst, melde dich doch mal, könnten ev. miteinander bestellen und Versandkosten sparen.

Werner

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. April 2006, 20:06

Hallo Werner,
wird wohl eine Zeit dauern, bis ich wieder mal was beim TH bestelle, hab nämlich noch eine KHK Extra zuhause liegen, die auf den Bau wartet. :nuts:
Grüße aus Österreich,
Bernd


ACE.in.a.day

RCLine User

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 20. April 2006, 22:12

Zitat

Original von BerndE
Hallo Werner,
wird wohl eine Zeit dauern, bis ich wieder mal was beim TH bestelle, hab nämlich noch eine KHK Extra zuhause liegen, die auf den Bau wartet. :nuts:


....aber dann doch hoffentlich mit Baubericht hier....?!

Deine Bauberichte sind imer super zum lesen und anzuschauen auf Grund deiner schönen Bilder.

Auch die Mustang scheint super zu werden.

Weiter so...!

MArio

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. April 2006, 22:26

...wird es natürlich geben! :w
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 27. April 2006, 18:41

Nachdem ich die letzte Woche mit kitten und schleifen verbracht habe und jetzt glücklicher Besitzer eine Staublunge bin :dumm: , konnte ich heute mit dem bespannen der Tragfläche beginnen!











Morgen werde ich versuchen, den zweiten Teil der Unterseite und die Flaps fertig zu stellen.
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

31

Freitag, 28. April 2006, 18:34

Da heute wieder mal kein Flugwetter war, sondern Dauerregen angesagt war, ging es wieder ab in den Keller zum bespannen der Unterseite der Tragfläche.

Nachdem ich gestern ja schon die erste Hälfte der Unterseite gemacht habe, habe ich mich heute auf die zweite Seite und den Rest der Unterseite gestürzt. Hat mich dann auch den ganzen Nachmittag gekostet, dabei sind jetzt die Flaps und die Abdeckungen der Flapsservos noch gar nicht fertig...




Zum testen habe ich dann auch noch gleich die Lufthutze angebracht, die Farbe paßt zum Glück gar nicht so schlecht (wann gibts endlich passende Farbspraydosen zu den Oracover Folien ??? )!
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 2. Mai 2006, 20:31

Heute hatte ich noch kurz zwei Stunden Zeit um die Flaps zu bespannen, wodurch die Fläche jetzt soweit fertig wäre!




Außerdem hat der Pilot meiner P-51 heute schon mal probe gesessen, er könnte zwar etwas größer sein, aber er hat mir einfach sooo gut gefallen. :D

Grüße aus Österreich,
Bernd


33

Donnerstag, 4. Mai 2006, 12:17

Zitat

(wann gibts endlich passende Farbspraydosen zu den Oracover Folien ??? )!


Ab September:

http://www.buegelfolie.de/site.jsp?node_…291154347495156

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 4. Mai 2006, 12:37

Hi,
danke für den Beitrag, falls die Farben vom Preis halbwegs okey sind, werde ich mir da sicher öfters welche besorgen!
Grüße aus Österreich,
Bernd


BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

35

Freitag, 5. Mai 2006, 18:23

Nachdem die Tragfläche jetzt fertig ist, habe ich gestern mit dem bespannen des Rumpfs begonnen. Ich muss sagen, ich hatte bis jetzt noch keinen Rumpf der so blöd zu bespannen ist, so viele Rundungen, da wird man alt! Beim Oberteil der Motorhaube bin ich mir bis jeztt noch nicht sicher, wie ich die am besten bespanne, da sie in alle Richtungen abgerundet ist, da muss ich glaub ich einen ganzen Haufen Streifen machen. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie man das amm besten sauber hinbekommt!





Grüße aus Österreich,
Bernd


36

Samstag, 6. Mai 2006, 23:14

Oracover kann man meiner ERfahrung nach um Rundungen gut herumziehen. Man muss aber wirklich ziehen und nicht versuchen das Material zu schmelzen sondern dehnen. damit bekommt man auch stark sphärisch gewölbte teile bespannt.
Du musst allerdings mit ausreichend Übermaß (ca 10cm) abschneiden um die Folie gut packen zu können. Dann richtig ziehen und gleichzeitig bügeln.

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

37

Montag, 8. Mai 2006, 21:43

Heute habe ich noch den Rumpf fertig gestellt, aber nachdem er fertig war, hat mir die Motorhaube gar nicht mehr gefallen. :wall:
Ich glaube da muss ich morgen noch einmal ran, ich glaube ich werde den schwarzen Streifen oben wieder weg machen und die seitlichen vielleicht dünner machen. Ansonsten bin ich eigentlich ganz zufireden wie der Rumpf geworden ist. Werde morgen außerdem gleich mal noch die Aufkleber ran machen, dann sieht er nicht mehr so nackt aus!





Grüße aus Österreich,
Bernd


38

Freitag, 12. Mai 2006, 15:29

Schöne Bespannarbeit!!!

Hat das geklappt mit dem um die Rundungen rumziehen?


Die Nase würde mir so auch nicht gefallen:

schau dir mal diese P-51D an:

http://www.fargoairmuseum.org/images/P-51D.jpg


Die hat einen komplett gelben Rumpfrücken vorne!, das sieht meiner Meinung nach bessr aus, als mit den dicken schwarzen Streifen



Ich wollte mich auch noch geschwind für deine Idee mit der Schiebbaren Kabinenhaube bedanken:

http://bernd.edlinger.ws/fotos/p51d/p51_44.jpg

Wir haben es so ähnlich gemacht:
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=25946&sid=[/IMG]
http://www.rclineforum.de/forum/attachme…ntid=25946&sid=

BerndE

RCLine User

  • »BerndE« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

39

Freitag, 12. Mai 2006, 18:22

Hallo Thomas,
das mit den Rundungen habe ich ganz gut hinbekommen, war halt viel arbeit!

Bei der Motorhaube habe ich das Problem, dass die Farbe auf dem ABS Teil nicht ganz zu der gelben Oracover Farbe paßt, daher muss ich zwischen den beiden irgend einen Zierstreifen machen, den schwarzen Streifen oben habe ich übrigens schon wieder entfernt!


Habe in den letzten Tagen fest am einkleben der ganzen Scharniere und am Innenausbau gewerkt, habe alle Servos und Anlenkungen soweit fertig, zum Großteil auch schon im Sender ein programmiert. Die Kabinenhaube hat auch schon ihre Jungfernfahrt hinter sich, obwohl die Mechanik noch optimiert gehört!




Dann habe ich heute noch den Motor eingebaut und einen Großteil der Aufkleber geklebt, jetzt sieht der Rumpf schon viel ansprechender aus.



Grüße aus Österreich,
Bernd


40

Samstag, 13. Mai 2006, 00:47

:w


Suuuuuper Baubericht :ok: :ok: :ok: :ok:

Die Maschinen waren ab Werk Blankmetall. Das heißt, leichte Farbtonabweichungen von einem Bauteil zum nächsten waren ganz normal und somit sidn auch am Modell leichte Farbtonabweichugnen kein Beinbruch ;)

Einige restaurierte Maschienne haben einen einheitlichen Alu-Schutzanstrich, da gibt es dann halt keine Farbtonabweichungen mehr, meist wird aber hochglanz poliert und gewachst.

Das Blech um die Auspuffrohre scheint Stahl zu sein, jedefalls kein Alu/Dural. Sieht dunkler, bläulicher aus ;)

http://www.mustangsmustangs.net/p-51/p51.shtml ;)



Hier ist schön zu sehen,d ass die Bleche nicht eintönig sind:
»-MR-« hat folgendes Bild angehängt:
  • P-51D.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (13. Mai 2006, 01:07)