Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. März 2006, 20:16

Great Planes Profile 38

So, mal wieder was von mir, als schwer Holzbausüchtiger konnt ichs nicht lassen.
Beim Stöbern im Netz bin ich auf die Greatplanes P-38 gestossen, und irgenwie hängen geblieben.
Wollte mal wieder etwas einfacheres um mal die Sau rauszulassen, und ich denke da ist diese P-38 das richtige für mich, klingt doch schon nur die Auslegung sehr amüsant: in dem Warbird mit Profie-rumpf werden 2x4ccm werkeln, bei 127cm Spannweite. Meine Mustang hat gleichviel Spannweite und ist mit einem 4ccm schon sehr gut untwerwegs :evil:
Selbstverständlich werd ich mich beim versuch die 2 Motoren halbwegs gleich einzustellen grausam aufregen, aber Opfer müssen gebracht werden :D


http://greatplanes.com/airplanes/gpma0487.html

Heute hab ich Bescheid erhalten, dass ich den schon länger bestellten Flieger abholen kann, morgen Mittag gehts dann mit einem Baubericht in bekannter Manier los :)

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. März 2006, 16:03

Ich Depp hab vergessen, dass meine Digicam gerade sonstwo unterwegs ist, geht also erst nächste Woche irgendwann los mit dem Bericht, werd mir auch bis dahin verkneiffen anzufangen damit ihr alles mitbekommt, selbst wenns mir schwer fällt :evil:

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. März 2006, 22:19

igitt


/e: standardservos, sind die noch zu retten? das ding wird die aerodynamik eines spaceshuttles haben
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lunovis« (4. März 2006, 22:21)


4

Samstag, 4. März 2006, 22:42

Nichts gegen dich Reiner und nichts gegen die Lightning (einer der schönsten Jäger des zweiten Weltkriegs),

aber das Teil von Great Planes finde ich irgendwie Potthässlich. Dadurch das es so gedrungen ist, hat es nichts mehr von der Eleganz, der P-38.


Is aber vielleicht von Vorteil (der gleiche den Hubschrauber haben): das is so hässlich, dass es von der Erde abgestoßen wird und weniger Auftrieb erzeugen muss, dadurch einen geringeren Widerstand hat und deswegen schneller fliegt :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

(bitte nicht böse nehmen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ferrarifahrer« (4. März 2006, 22:43)


Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. März 2006, 19:40

Ihr habt doch keine Ahnung :evil:

Ausserdem geht es hier auch nicht um Schönheit, sondern um den Spass mit dem Teil ;)
Ich find den Flieger einfach witzig :)


Dann lasst uns mal mit dem Bericht beginnen:

Der Kasten enthält viel gut gestanztes Holz, einige Tiefziehteile, diverse Kleinteile, 2 Pläne sowie eine ausführliche Anleitung auf englisch.
Das erste was mir sehr positiv aufgefallen ist: im Gegensatz zu meiner Greatplanes Extra 330 sind alle Masse in der Anleitung ebenfalls in mm angegeben, das erstpart viel mühsames Umrechnen von amerikanischen Einheiten.

Begonnen wird mit dem Höhenleitwerk, es wird aus Balsaleisten und Stanzteilen aufgebaut, die Stanzteile müssen zuerst aufgedoppelt werden:



6

Mittwoch, 8. März 2006, 20:03

hi rainer
wo kann man den baukasten kaufen?
wieviel kostet er? versand??

gruß manu

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. März 2006, 12:16

Ich hab ihn mir aus bequemlichkeitsgründen über meinen Fachhändler bestellt, war so aber auch schweineteuer. Warscheinlich ists am gescheitesten direkt bei Towerhobbies zu bestellen:
http://towerhobbies.com/products/greatplanes/gpma0487.html

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. März 2006, 13:31

Die Leitwerksrandbögen werden aus 2 2lagigen Stanzteilen zusammengesetzt, leider haben die nicht ganz 100%ig gepasst, ist aber kein Problem.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. April 2006, 19:02

In kleinen Schrittchen gehts weiter ;)

Höhenleitwerk und -ruder:


wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Mai 2006, 20:53

Fliegt bei uns schon seit letztem Jahr. In ein paar Metern Höhe fällt die Hässlichkeit gar nicht mehr auf :)

Normalerweise hat mein Händler da so seine Connections, ruf ihn mal an. K+K Modellbau 0951/75593
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. Mai 2006, 22:00

Re_Welcher Fachhändler liefert

Hallo an Alle!

Und jetzt Frage an Rainer:Über welchen Händler hast du den Baukasten bezogen.
Aus Amerika per Post geht glaube ich nicht wegen der Größe des Kartons.

Zweite Frage: Gibrt es besondere Teile im Kasten oder könnte man das Ding nur nach Plan bauen?.


So´das war es erst mal oder kannste mal verlauten was dich der Kasten gekostet hat.

By Bernd

Lunovis

RCLine User

Wohnort: CH- Säuliamt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. Mai 2006, 15:32

gekauft hat rainer den baukasten bei hopemodell.ch... über towerhobies wird man aber in jedem fall günstiger fahren.

der flieger besteht bis auf den rumpf aus balsa/sperrholz, der rumpf ist aus abs tiefgezogen, wie auch die kühlstutzen an den auslegern.
We are building a fighting force of extraordinary magnitude. We forge our spirits in the tradition of our ancestors. You have our gratitude.

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Mai 2006, 15:31

War etwas faul beim Fotos machen, weiter gehts mit dem Flügel:

Die Flügel werden in klassischer Rippenbauweise erstellt, einzig werden dir Rippen nicht wie meistens in den Holm gesteckt, sondern der Holm durch Aussparungen in den Rippen geführt und anschliessend an die richtige Position gedreht.


Die Endleiste steht über, so liegt die Fläche immer schön auf dem Baubrett ohne, dass ein Verzug entstehen kann.



Mit einem Sperrholzverbinder werden die Hälften aneinandergeklebt, damit die richtigen Winkel entstehen liegen Stützrippen bei auf denen die Fläche beim verleimen aufliegt.


Die Ansteuerung der Motoren geschieht über ein Umlenkgestänge:



Danach wird die Oberseite fertig Beplankt:

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. März 2007, 08:19

Wer hätte das gedacht? Es geht weiter :D

Die Seitenrümpfe werden aus Stanzteilen und Balsaleisten aufgebaut, danach beplankt. Die Stanzteile müssen jeweils aufgedoppelt werden, genügend dicke Stanzteile können wohl nicht hergestellt werden. Wie so oft passt es aber nicht ganz zusammen, aber naja, wir leben auch in einer CNC-Verwöhnten Zeit...
Nach dem Zusammenbauen des Gerüstes wird das Ganze erst auf einer Seite beplankt:
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • p38-seite1.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. März 2007, 08:20

und danach auf der Anderen:
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • p38-seite2.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. März 2007, 08:22

Die Teile sind, wie der ganze Flieger, relativ massiv.
Nun kann man das erste mal etwas zusammenstecken:
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • p38-montiert1.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. März 2007, 08:23

Noch eins:
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • p38-montiert2.jpg

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. Oktober 2007, 16:07

Es geht weiter, wenn auch im Schneckentempo:
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010001.jpg

Axel_K!

RCLine User

Wohnort: Steinheim,NRW

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 17:19

Sieht nicht schlecht aus :ok: :ok:

So eine kleine P38 könnte ich mir auch noch vorstellen, allerdings würde ich ihr dann noch ein paar ovale halbspanten verpassen 8)

Berichte mal schön weiter :)

Swift

RCLine User

  • »Swift« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

20

Samstag, 2. Februar 2008, 18:22

Da die Bauanleitung von Greatplanes sehr gut und reich bebildert ist habe ich vom Bau keine weiteren Fotos gemacht.
Unterdessen ist die P-38 fertig geworden und hatte diese Woche ihren Erstflug: