Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Sonntag, 7. Mai 2006, 22:26

Wilken,

ein blutiger Anfänger welcher Mühe hat einen ganz normalen Kastenrumpf zu bauen, sollte davon vielleicht die Finger lassen. Die "Rumpfschwächung" bekommt er vielleicht nicht wirklich in den Griff, aber das ist nur meine Meinung!
Das es geht, ja das ist klar, aber es sollte für ihn auch umsetzbar sein! :D

Gruß
Hans-Jürgen

82

Sonntag, 7. Mai 2006, 22:30

Hallo Hans-Jürgen,

Ich gebe Dir zwar Recht, aber ich denke dass sollte Hage alleine entscheiden. Außerdem ist es glaub ich dafür eh schon zu spät, da er den Rumpf ja schon gebaut hat

Gruß Wilken
Wildflieger


[SIZE=1]
Ich habe meine Signatur verloren.
[/SIZE]

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

83

Montag, 8. Mai 2006, 06:39

Jep, Ich entscheide mich für die Steckung.
@Wfs: nix für ungut, aber das wird wieder kompliziert.
mfg
Hage

Hohentwiel

RCLine User

Wohnort: Singen/Hohentwiel

Beruf: Rundfunk u. Fernsehtechnikermeister

  • Nachricht senden

84

Montag, 8. Mai 2006, 17:54

Hage, der Airfish ist ein Segler mit Jedelski Tragflächen. Ich habe noch einen Filius von Multiplex nach der gleichen Bauweise im Einsatz. Problem, Steckung geht nur durch 2 Rippen, danach kommt gleich die "Sollbruchstelle" :no:
Gruss René
Die ersten hundert Jahre sind erfahrungsgemäss die schwersten. (Albert Einstein)

85

Montag, 8. Mai 2006, 19:42

René,

war beim Panda auch so, hatte mehrere und da ist es im lauf der Jahre mehrmals passiert, dass es mir beim Start mit dem Hochstart-Gummi die Flächen angelegt hat, toll wie weit so ein Pandarumpf ohne Flächen fliegt, über die ganz Halde (gut über die hälfte... :tongue: )

Gruß
Hans-Jürgen

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

86

Montag, 8. Mai 2006, 19:45

ich weiß, dass er Jedlesky hat. Dann war das doch der Airteam. War mir nicht mehr gnz sicher. Das ist jedenfals dann ein Mitteldecker mit Clark-Y oder Epler. Diese Profile hat Herr Braune getestet.
Material hab ich leider noch nicht.
mfg
Hage

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 9. Mai 2006, 19:42

Also,
mein Vater hat mir haute eine Messingstange mit 3mm Durchmesser, ein Stahlrohr mit 1cm Innendurchmesserund Gewinde und eine 3 x 2cm Holzlatte gebracht. :shake: :angry: ;( :dumm:
Gleich alles noch mal von vorne.
Die Endleisten hab ich inzwischen eingeklebt.
Wie soll ich denn den Flächenverbindungsstahl im Spant verkleben? Ich hätte mal gesagt: Drüber und drunter ein Holzstück und dazwischen auch noch eins drauf kleben und dann den Stahl dazwischen. Denn der runde Stahl hat je eine geringe Auflagefläche. Welcher kleber dafür? Hält Holzleim oder Uhu Hart besser?
mfg
Hage

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 14. Mai 2006, 10:47

Hi,
Endleisten sind drann. Schneide gerade die Rippen für den Außenteil aus.
Den Stahl hab ich jetzt.
Messinghülsen hab ich nirgens bekommen.
Geht das nicht auch ohne, wenn ich den Stahl durch 3 Sperrholzrippen stecke?
Was bringen die Hülsen eigentlich? Der Druck liegt doch wieder nur auf drei Punkten.
mfg
Hage

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 14. Mai 2006, 11:04

Hallo Hage
Du solltes schon Hülsen verwenden.
Angenommen du machst da keine rein, wirst du irgendwann bei der Montage die Rippen ausschlagen.
Ein weiters Problem gibts dann nach einiger Zeit. Das Spiel wird immer grösser und der Stahl liegt nur noch auf 2 Rippen auf. Bei Lastwechsel ( Turbulenz ) wird die Steckung den Geist aufgeben und der Flieger kommt in mehreren Telen von Himmel geregnet.
Also Messingrohre gibts bei allen Modellbaulfirmen. Im Baumarkt gibts oft Alurohre, das ginge auch.
Viel Spass beim Bau.

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 14. Mai 2006, 11:05

Danke für den Spaß :ok:
Werd dann morgen mal bei der BayWa vorbei schauen.
mfg
Hage

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

91

Freitag, 19. Mai 2006, 18:56

Hab noch ne wichtige Frage:
Wie soll ich denn den Motorspannt mit dem Rest vom Rumpf verbinden? Hab nen Ditto mit ner GFK Platte mit 4,5cm Durchmesser als Spannt. Ich hätte gedacht, es mit 4 Leisten zu machen. Das ist aber nicht stabil. Fotos gibts auch auf [SIZE=3]bald[/SIZE] .
mfg
Hage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hage*« (19. Mai 2006, 19:03)


Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

92

Samstag, 20. Mai 2006, 17:07

Ich hab jetzt die Messingrohre und den oberen Holm.
Es fehlt mir nun nur noch die Antwort auf obrige Frage. Bilder sind schon drinn.
mfg
Hage

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 21. Mai 2006, 20:28

Hi,
Die erste Fläche ist jetzt komplett fertig. Auser der Aussoarung für das QR Servo und die folie natürlich. Bilder kommen in ein Paar Minuten.
Ich brauche immer noch ne Antwort!mfg
Hage

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 21. Mai 2006, 20:50

Mit dem Motorspannt geht es mir wahrscheinlich wie den Anderen auch.
Man kann einfach nicht sehen wo der hinkommen soll.
Mach mal bessere Bilder vom Rumpf.

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 21. Mai 2006, 21:12

Bilder sind unterwegs.
Das ist ja gerade das Problem! Ich weiß selbst nicht, wo er hin soll. Da gibts einfach nix, woran ich ihn befestigen könnte. Die beiden Leisten sind lediglich ein instabiler Versuch.
mfg
Hage

Pilatussegler

RCLine User

Wohnort: Entlebuch CH

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 21. Mai 2006, 21:29

Soll der Motor ganz vorne auf der höhe der 2 Leisten angebracht werden?

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 21. Mai 2006, 23:34

Hallo,

hm, ich würde den Motor eher zu weit vorn anbringen als zuweit hinten - kürzen geht einfacher als verlängern wenn man mit dem Schwerpunkt sonst nicht hinkommt ;)
Etwas stabileres als die beiden Leisten sollten den Motor aber schon tragen, denke ich...

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

98

Montag, 22. Mai 2006, 16:20

Hallo, Hage

Die Fläche schaut doch schon ganz gut aus, sag mal, wenn Du da Querruder reinbauen willst muss ich leider fürchten ist aber nur mein Bauch, der das sagt), dass die zu klein werden.

Zum Motorspant:
Ich hätte den Rumpf einfach "normal" bis zum Motorspant hingebaut, den vorderen Teil vielleicht noch beplankt (Torsion!!), den Spant dann mit Dreiecksleisten noch verstärkt, damit er nicht stumpf an den Leisten klebt.
das dürfte reichen

gruß Wilken
Wildflieger


[SIZE=1]
Ich habe meine Signatur verloren.
[/SIZE]

Hage*

RCLine User

  • »Hage*« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Sklave der Lehrer

  • Nachricht senden

99

Montag, 22. Mai 2006, 16:50

Hi,
Die Querruder sind 3x 40cm groß. Also ab dem Knick. Ich glaub eher nicht dass die zu klein sind, und falls doch, vergrößere ich einfach den Ausschlag.

Ja, der Spannt sollte vorne auf die beiden Leisten. Sollten aber auch 4 werden.
Mein problem liegt eher darinn, dass ich sie am 2. Spannt nicht gut befestigen kann, so dass sie wackeln.
Werd noch ein wenig tüfteln und heute Abend weitererzählen.
Das HR ist jetzt fertig. Bilder gibts auch am Abend.

Ich will übrigens bis zu den Ferien in 2 Wochen fertig sein, damit ich dann meine Autobaterie nehmen und Stundenlang auf der Flugwieße sein kann. Gibt dann auch ein Video(warscheinlich vom Absturz). :wall:

mfg
Hage

100

Montag, 22. Mai 2006, 17:06

Fliegst Du dann zum ersten mal ?

Die 4 leisten an den Spant hinter dem Motorspant zu befestigen dürfte doch kein Problem sein! Einfach schöön lange machen und dann an die anderen Leisten kleben, sozusagen auf 10cm "aufdoppeln"
gruß Wilken
Wildflieger


[SIZE=1]
Ich habe meine Signatur verloren.
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wfs« (22. Mai 2006, 17:06)