Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Mai 2006, 21:38

Baubericht Spitfire (aus FMT, aber Mini)

Hallo Leute,

auf der Suche nach was Neuem, etwas Aussergewöhlichem, und auch ein bisschen infiziert von einem Freund und dem Baubericht über die FMT-Spitfire kommt man irgendwann auf die Idee, dann doch eine Spitfire bauen zu wollen...

Aber halt nicht irgendeine Spitfire, sondern irgendwie besonders sollte sie schon sein.

Soll heissen:


Spannweite max. 60cm soll Sie haben, dafür aber trotzdem ein funktionierendes Klappfahrwerk.

Gesagt, getan, den Plan eingescannt und skaliert, am nächsten Tag ausgedruckt und schon lag vor mir ein 2x2 DIN-A4 Seiten schwerer Bauplan für eine Supermarine Spitfire.. Das sind schon Dimensionen, wenn man vorher grade noch an nem 1,30m Doppeldecker rumgeschraubt hat.... :D

2

Samstag, 13. Mai 2006, 21:41

was gibts bei so nem Flieger zu beachten??

leicht bauen, keine Verzüge oder Unregelmäßigkeiten, alle Winkel müssen stimmen und noch leichter bauen. Stabil wird das Teil von selber bei der Größe...

Die Rippen sind aus 1mm Balsa geschnitten, dieses Mal ausnahmsweise ohne die Teile innen auszuhöhlen. Dafür waren die mir dann noch ein wenig zuuu wabbelig :tongue:


oben am Bildrand sieht man noch die Motorhaube und eine Hälfte vom Höhenleitwerk vom DD rausschauen.. nur so als Größenvergleich :D
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire.jpg

3

Samstag, 13. Mai 2006, 21:42

oder nochmal der Propeller....
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (2).jpg

4

Samstag, 13. Mai 2006, 21:48

nochmal das Fahrwerk im Vergleich:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (3).jpg

5

Samstag, 13. Mai 2006, 21:50

Als Holme kommen zwei 2x2 Kiefern-Leisten zum Einsatz, ansonsten ist die ganze Fläche auch 1mm Balsa (leicht) aufgebaut:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (4).jpg

6

Samstag, 13. Mai 2006, 21:51

auch die Vollbeplankung muss gehen... Sie wiegt zuviel.
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (5).jpg

7

Samstag, 13. Mai 2006, 21:52

Bildchen
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (6).jpg

der Puni

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Mai 2006, 08:25

Hallo Christian


Die Baufortschritte sehen schon super aus. Die untere Tragfächenbeplankung hätte ich vermutlich weggelassen - so wirds natürlich aber stabiler!
Hast du schon Pläne was für ein Antriebsstrang reinsoll? Kriegen die Qerruder ein oder zwei Servos? und wird das Seitenleitwerk angelenkt? Mit Höhenruderservo und dem Fahrwerksservo kommen mir da Zweifel ob das BEC des Reglers stark genug sein wird... (welchen Regler wirst du verwenden?)

Bin auf jeden Fall auf das Fortschreiten des Baus gespannt und drück dir die Daumen, dass dein Konzept aufgeht.

Schöne Grüße

der Puni


*Edit*
Ich seh grad, du hast auf deiner Beplankung die Rippenpositionen aufgezeichnet. Hast du das per Hand gemacht oder wie?
;) [SIZE=1]Mal wieder Ideen klauen will...[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der Puni« (16. Mai 2006, 08:32)


StevenP

RCLine User

Wohnort: D 98646 / CH 2540

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Mai 2006, 13:51

Zitat

Original von der Puni
Ich seh grad, du hast auf deiner Beplankung die Rippenpositionen aufgezeichnet. Hast du das per Hand gemacht oder wie?
;) [SIZE=1]Mal wieder Ideen klauen will...[/SIZE]


Ich erlaube mir mal zu antworten...

Das ist im Thermotransfer-Verfahren entstanden, soll heißen mittels Bügeleisen wurde der Toner von der Plan-Kopie(!) auf das Bauteil aufgebügelt.


Gruß Steven

@Christian:

Meine Güte, bist du wieder fleißig! Geht ja richtig fix. :D
MSH Protos 500: Stock Motor, 13t pinion, YGE 80, 3x Savöx SH-1350, SAB blades, Mini-VStabi, 7S A123, Futaba FF7 FASST
TT MiniTitan E325: Stock Motor + Regler, Protos Paddel, Heck: G90 + SH-1257MG, ACE Sky Tech T6i

10

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:44

so.. muss mal bissl aufholen wieder und Bilder nachreichen...

zum Querruder.. geplant hatte ich, jedes einzeln mit einem 141er anzulenken, daher die untere Flächenbeplankung im Bereich der Servos.

Seitenleitwerk anzulenken schenk ich mir...

Fahrwerkservo wird auch nen 141er, die Mechanik ist allerdings so, dass das Servo mit ausgefahrenem Fahrwerk stromlos ist und nicht belastet wird, daher gibts auch im Prinzip keinen Stromverbrauch, wenn ich das Fahrwerk in Ruhe lasse

jo. Danke Steven - schönen Gruß an Manu - genau, ist Thermotransfer.

hier sieht mans nochmal:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (8).jpg

11

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:45

Einkleben der oberen Holme, wie alles andere am Flieger IMMER mit Weissleim. Ich hasse Cyanacrylat...
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (10).jpg

12

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:46

noch eins (die Box ist übrigens von nem Füller.. und genauso groß):
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (11).jpg

13

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:47

Einkleben des Flächenverbinders, geteilte Flächen sind bei der Größe echt Luxux :D

Das Teil ist übrigens aus 0,8er Sperrholz
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (12).jpg

14

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:48

damit wiegt die Fläche im Rohbau jetzt 9,93 Gramm....
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (17).jpg

15

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:49

der erste Rumpf, der nichts geworden ist und dann kurzerhand den Mülleimertod gestorben ist:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (18).jpg

16

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:50

nochmal von oben:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (19).jpg

17

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:51

der zweite Versuch in etwas professioneller Bauweise mit Spanten an der Flügel- und Motoraufnahme aus 2mm Balsa gedoppelt mit 0,8er Sperrholz Birke
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (20).jpg

18

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:52

nochmal der Rohbau von der Seite:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (21).jpg

19

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:54

Antriebskonzept Nr. 1, ein Speed 280 Race 6V, soll an 2s Lipos laufen mit ner 4,7x2,4er Klapplatte.

Dieser Antrieb wird aber......
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (22).jpg

20

Dienstag, 23. Mai 2006, 00:55

....einem selbstgebauten Brushless weichen müssen. Damit steht das nächste Projekt schon fast fest.. einen Flieger um den 280er bauen.... :dumm:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (23).jpg