Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

181

Donnerstag, 14. September 2006, 08:13

Warum keine Lipos? Wenn der Strom im verträglichen Rahmen bleibt...
So viel fließt noch net mal. Müssten bei mir so um die 4A gewesen sein.
Entscheidend ist die Akkuspannung und die Drahtlänge. Für ~1m Draht, womit man bequem 60cm Flächenstücke schneiden kann, hab ich immer 14 Ni-Zellen genommen. Feinabstimmung der bestromten Drahtlänge und damit der Schneidtemparatur erfolgt mit einer Krokodilklemme, mit der ich einen Akku-Anschluss an den Schneiddraht anschließe. Damit kann ich dann die bestromte Länge stufenlos von ~80cm - 1m einstellen.

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 14. September 2006, 08:50

ziehmlich gute idee!
ich werd das mal testen!
thx

183

Donnerstag, 14. September 2006, 17:21

Warum willst du die Fläche nicht aus Holz bauen, geht in deinem Fall mit Sicherheit schneller, als extra noch Schneidewerkzeug zuvor herzustellen?

184

Freitag, 15. September 2006, 09:17

vor allem wird die Holz-Fläche auch leichter..

ich glaube aber er fragt auch hauptsächlich wegen größeren Fliegern

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

185

Montag, 18. September 2006, 08:37

richtig.. is ne generelle frage!
sorry daher auch fürs offtopic!

bei der spit werd ich jetzt mal die flächen machen...
nachher (wenn alles hinhaut) werd ich mir auch noch rg15 kerne schneiden, damit ich das ding als slope glider einsetzen kann...

Kemmel

RCLine User

Wohnort: Schwobaländle

Beruf: Student

  • Nachricht senden

186

Sonntag, 24. September 2006, 09:05

Hallo,

sehr schön was ihr da so baut :ok: :ok: :ok:

Ich hab zwar grad ein paar Projekte am laufen, aber ich würd danach auch gerne mal so ne Mustang bauen :D

Kann mir jemand den Plan per emil schicken, auch gerne mal in orginal größe, und wenn's ihn als ein-Blatt-Version gibt, dann bitte die! Wir haben nen Plotter zu Hause :D

Gruß Tobias :w
--------------------------------------------------
Tankst du noch oder Lädst du schon!

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

187

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 06:46

so... ich habs mal geschafft fotos zu machen...
wie evtl. schon erwähnt.. fläche mit 0,8 balsa beplankt; alle ruder mit torsionsfeder angelenkt..



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rikimountain« (4. Oktober 2006, 06:48)


188

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 21:49

Schön schön, es geht endlich weiter :ok:

Wie schauts denn mit deinem aus Basti?

Ich hab heute die Fläche fast fertig bebügelt, hoffe Christian hat nichts dagegen wenn ich sein Flächendesign klaue :O (wär ja eh schon zu spät :tongue: ) einfach klasse das Finish!
Vor allem die Invasionsstreifen :-)(-: (aber nur auf der Fläche, am Rumpf werden sie wahrscheinlich keinen Platz finden)

189

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:28

nene.. nur zu.. fühle mich geehrt! :O :angel:

sag mal riki.. der Motor sieht aber auch ziemlich GROSS aus.. was ist denn das für ein Kraftwerk??

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 08:03

ich weiss noch nicht welchen ich einsetz...
entweder typhoon 6/3d (der güldene) od. ... einen grösseren typhoon (rötlich), dessen genaue bezeichnung ich grad nicht weiss..
besser mehr kraft als zu wenig! hihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rikimountain« (5. Oktober 2006, 08:04)


191

Donnerstag, 5. Oktober 2006, 14:04

Uhh jaa ich häng etwas...

http://www.rc-heli-fan.org/viewtopic.php…der=asc&start=0

Aber auf 1-2 Bildern sieht man sie im Hintergrund...
Muss noch Beplanken etc etc...

Bin immo etwas :nuts: im Shocky Fiber!
Fläche: Ein paar kleine E-Flieger..
Heli:Raptor V2/Lipoly v2/Rex MP
Sender: Graupner MX12

192

Mittwoch, 11. Oktober 2006, 21:30

auch bei mir gibts Neuigkeiten.....
Hatte heute meinen ersten Luftkampf mit der Mini-Spit. Gegen einen ziemlich ausgewachsenen Gegner, einen Elektrosegler.

Treffer.

Bin dann mit nem gebrochenen Rumpf und rausgerupftem Höhenservo noch relativ gut runter gekommen. Jetzt ist halt Kleben angesagt.....

Unglaublich, da ist die kleine sooooo klein und der Himmel doch noch nicht groß genug...

193

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 15:35

Hallo erstmal,

und vielen Dank fuer eure super Bauberichte. Durch euch wurde ich auch mit dem Holzwurm - Virus befallen und ich bin mir ziemlich sicher dass ich, sobald ich naechste Woche aus den USA daheim bin, dieses Fliegerle nachbauen werde.

Da dies ja mein erstes Holzfliegerchen wird, bitte ich euch um Mitarbeit, da mir einiges noch nicht allzu klar ist. Ich versuche zwar, hier im Forum die Suche zu quaelen, jedoch kann ich doch einiges nicht finden und deshalb werde ich euch mit meinen Fragen ein wenig quaelen. :D

Kann mir jemand bitte erklaeren, was eine Torsionsanlenkung ist und wie sie funktioniert? Wofuer braucht man die bei diesem Flieger?

@ Steffen: Vielen Dank schonmal fuer den Plan. Wie weit bist du? Ist die Folie schon da und was mich mit am meisten interessiert: Wie fliegt sich die Spit mit dem kleinen Buersti?

Danke schonmal an alle und Gruesse, Misael

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

194

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 15:39

torsionsanlenkung:
siehe HLG/SAL forum (segelflieger)

braucht man nicht, ist aber am einfachsten zu realisieren (meine meinung) und ist leicht

funktioniert im grunde genommen so.. du nimmst einen gaaaanz dünnen draht ; biegst ihn zu einem U ... klappst das höhenruder hoch (sodass dämpfungsfläche und ruder praktisch paralell liegen) und schiebst jeweils ein ende des drahtes in ruder und d-fläche....
das ganze noch mit seil angelenkt und passt schon.

195

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 15:52

Hallo,

danke fuer die Antwort, aber kann es sein, dass die Torsionsanlenkung fuer die Querruder anders funktioniert? Ich kann naemlich auf den Detailfotos der Anlenkung keinerlei Seil sehen nur Draht, der von den Querrudern kommt.

Und was machen die Kugeln auf dem Ende des Drahtes? 8(

Misael (kennt sich gar nicht mehr aus) ;(

rikimountain

RCLine User

Wohnort: eferding , OÖ

Beruf: 3d artist - screendesigner

  • Nachricht senden

196

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 16:14

hmmm.. querruder sind auf den fotos noch net angelenkt... (ich bin langsam)

kugeln?

197

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 20:20

naja, Torsionsanlenkung heisst das ganze, weil die Kraft die du brauchst um die Ruder zu verstellen so über den Stahldraht übertragen wird, dass dieser auf Torsion beansprucht wird, also gedreht wird.

bei der "normalen" Anlenkung über ein Ruderhorn belastest du die Stahldrähte auf Zug oder Druck, nicht auf Drehung.

bei den Querrudern heisst das: Biege den Draht wie auf dem Foto, das eine abgewinkelte Ende kommt fest ins Querruder geklebt, an das andere in der Flächsenmitte hochstehende Ende greift das Servo über eine "normale" Anlenkung an. Verbinden kannst du das hochstehende Ende mit der Schubstange vom Servo über SChrumpfschlauch. Das reicht bei der Größe noch..

Der Stahldraht, der in der Fläche zu den Querrudern geht, wird halt tordiert. Daher der Name.

Vorteil: einfachst zu bauen und du hast keine aussenliegenden Ruderhörner, die man sehen könnte...

alles klar?!
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (50).jpg

198

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 20:24

noch eins...
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spitfire (51).jpg

199

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 20:27

nochmal die fertige Anlenkung:
»christianfrevel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_061025_202525.jpg

200

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 06:53

... danke fuer die Erklaerungen, zumindest theoretisch hab ich das jetzt verstanden. Es kann aber leicht sein, dass ich, wenn ich soweit bin, nochmal nachfragen werde. :D

Vielen Dank, Misael