Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

301

Sonntag, 21. Januar 2007, 18:39

Hi,
Seitenzug? Was ist das? Braucht man das? :dumm:

Hab einen "Stick 280" aus Styro. Der fliegt/ flog auch ohne Seitenzug. Ich denke bei so kleinen Motoren ist das nicht so wichtig. Mit was willst du denn die Spitti motorisieren?

Sturz hab ich so 1° reingeschätzt. Wollte eigl. ein bischen mehr, naja auch egal, zur Not einfach ein bischen Höhe beimischen.

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

302

Dienstag, 23. Januar 2007, 20:40

Hi everybody

@Reichert-tuning
Besten Dank für Deine Info bzgl. Sturz und Seitenzug. Ich werde einen Robbe Roxxy 2018 verwenden, der sollte so 200-300g Zug entwickeln, Akku steht noch nicht ganz fest.

Spanten, Seitenteile sind schon angefertig und das Höhenleitwerk fertig gestellt. Allerdings nicht in der von Dir bevorzugten Bauweise mit laminierten Balsaleisten. Sobald ich etwas weiter bin, stelle ich ein paar Bilder rein

so long Georg

303

Freitag, 26. Januar 2007, 16:34

Wuhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu :D

Vorweg: Erstflug ist erfolgreich überstanden !

Der Plan war zwar ein anderer, hat aber trotzdem geklappt. Eigl. wollte ich bis zum Frühjahr warten und die kleine Spitti dann in irgendein hohes Feld schmeisen- als Airbag ;) Gestern kam mir dann die Idee, dass die 20cm Schnee für die kleine als Polster ausrechen müssten.
Gesagt, getan. Bin also vorhin aufs Feld raus. Bei -2° sind mir dann vor dem Flug schonmal die Finger eingefroren- keine guten Vorraussetzungen für den Erstflug., aber da ich sowieso schon draußen war, wollte ich jetzt auch fliegen!
Also Flieger genommen, vollgas rein und ab damit. Woooohhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaa
Der Flieger nimmt leicht die Nase runter fliegt aber extrem sauber geradeaus. Hätte ich erlichgesagt nicht erwartet. Liegt wohl auch am Schwerpunkt, der 2mm vor der Planangabe liegt. In der Luft macht die Spitti dann nur noch Spass! Rolle Looping hab ich mich noch nicht getraut, dafür waren die Ausschläge viel zu klein. Hab deine, Christian, übernommen, also 3mm Ausschlag auf Quer und 5 auf Höhe. Die 30% Expo hätt ich mir auch sparen können. Sie reagiert sehr sauber auf alle Ruder und war auch bei wenig Wind noch gut beherrschbar! Die Landung war auch ein wahrer Traum. Einfach Gas raus und segeln lassen. Sie wird überhaupt nicht giftig auf die Ruder und segelt sehr schön zur Landung herrein. 50cm auf dem schnee gerutscht und der Erstflug war erfolgreich beendet!
Das einzige was es zu kritisieren gibt sind die Eigenheiten in der Kurve. Also versteht mich jetzt nicht falsch, es ist kein, wirklich gar kein Problem für einen erfahrenen Piloten eine Kurve zu fliegen. es schaut nur immer so aus/ fühlt sich so an, als ob sie in die Kurve "wegtauchen" will". Das liegt denke ich mal an der nichtvorhanden geometrischen Schränkung im Flügel. Sprich, die Rippe am Randbogen hat die selbe EWD wie die Wurzelrippe. Im Plan ist da auch eigl. eine EWD-Differnez von 1° (?) eingezeichnet. Also die Äuserste Rippe auf eine EWD von 0° und die Wurzelrippe wie gehabt auf 1°. Damit müsste man das Problem beheben können. werde die Fläche mit dem Bügeleisen in die Gewünschte Form "verziehen" und hier natürlich berichten!

Fazit: Alle meine Sorgen waren unbegründet, die kleine Spitti fliegt sehr sauber und ist gut zu kontrollieren. Im Nachhinein häte ich den Erstflug auf einer Betonpiste machen können :evil:

So, ihr habts gehört! Baut eure Flieger sauber zuende und ihr werdet ein traumhaft fliegenden Fliger haben.

Achja, die Leistung ;) Also ca. 2/3 Gas braucht man um oben zu bleiben. Mit Vollgas macht die Sache viel mehr Spass. Klar, es könnte mehr sein- aber ich bin zufrieden und werde auch keinen anderen Motor einbauen, dennoch mit anderen Luftschrauben experimentieren. ZB 5x5 APC oder ähnliches... Evtl. kommt mal eine Race-Fire ( ;) ), aber dann mit einem vernünftigen Profil.

304

Samstag, 27. Januar 2007, 11:06

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Erstflug!!!


das mit den Kurven und dem leichten Durchsacken habe ich auch, ist aber vollkommen unproblematisch (und ich habe Schränkung in der Fläche). Ansonsten klingt das was du schreibst nach dem, wie meine Spitty auch fliegt!! Prima!


Gruß
Christian.

305

Samstag, 27. Januar 2007, 15:15

Danke, Danke,

hab vorhin mal versucht einen kleinen "Verzug" reinzubügeln, da hab ich erstmal gemerkt wie stabil die Fläche ist. Am Ranbogen kann man sie um max. 1-2° verziehen :nuts: So wird das leider nichts mit dem Verzug, naja auch egal, fliegt ja schön ;)

306

Sonntag, 28. Januar 2007, 22:27

Hallo,

da mir der Baubericht sehr gut gefällt und ich mir einen Flieger basteln möchte, habe ich mich dazu entschieden ebenfalls eine Spitfire zu bauen. Poste dann natürlich Bilder zum Baufortschritt.

Könntet ihr einen Einkaufszettel zusammenstellen. Motor, rc und Holz etc.
Wäre sehr nett.

307

Montag, 29. Januar 2007, 20:12

@ Steffen: Hurraa... also sie fliegt. Gratulation - habs eben erst gelesen. Wie schwer ist Deine Kleine? (bin zu faul zum Suchen). Ich hab erst heute wieder ein wenig weitergebaut (zuviele Depronprojekte am Laufen) werd aber noch einige Zeit brauchen.

Ein Flügel ist bei mir rohbaufertig bis auf den Randbogen, der andere muss noch beplankt werden - der Rumpf hat schon "Formen" :D
Bin noch immer ziiiemlich ungläubig, dass meine den Erstflug überlebt ... dann aber ;( ;( ;(

Wird mein erster Holzflieger, der erste den ich bebügle und und und... Bitte motiviert mich also weiter!

Bis danne, Misael

308

Montag, 29. Januar 2007, 21:43

Hi,
also meine wiegt jetzt flugfertig 190g.

@Franky: Es gibt min. 1000000000000 Möglichkeiten die Spitti mit einigermaßen vernünftiger Elektronik in die Luft zu bringen. Du soltest schon etwas konkreter werden. Bürste oder BL? Mein Antreibssetup, bestehend aus Speed 280 race, Luftschraube, Robbe Regler (ES 005?) und 2x Lipo 460mah, kostet ca. 50E. Nach oben sind wie immer keine Grenzen gesetzt.

Als Servos kannst du alles zwischen 5 und 10g Gewicht nehmen. Theoretisch sogar die Conrad Servos für 5E.
Bsp:
D47
c141
Exact 6
HS 50
HS 55
C261
Hype (keine Ahnung wie die heißen)
...und viele mehr....

Empf. sollte ein leichter rein, zB der von Hitec (Christians) ider den kleinen GWS 4 Kanal, oder, oder, oder,....

Akku, auf jeden Fall 2 Lipozellen!
360mah ( 20C )
460 (min. 15C)
...

Motoren:
-einer aus der 20g/ 30g Reihe von Flyware
-Hacker 8da kenn ich mich nicht aus, gibt aber bestimmt einen passenden)
-Schnurzz (?)
...

Regler:
YGE
Flyware
Robbe
Hacker
Graupner
....

So, wie du siehst, die Auswahl ist einfach zu groß um ein spezielles/ tolles Setup vorzuschlagen, jeder "schwört" so auf seine Komponenten und ist damit glücklich.

Lolsen

RCLine User

Wohnort: Düren / bei Köln

  • Nachricht senden

309

Samstag, 3. Februar 2007, 18:17

So habe jetzt auch mit dem Bau begonnen ;-) und die Fläche ist schon fast fertig.


Mfg Matthias
ich weiß von nix :evil:

310

Sonntag, 4. Februar 2007, 14:33

unserer kommerzielle Konkurrenz:

link

danke für den Link, Misi :w

311

Sonntag, 4. Februar 2007, 16:24

Zitat


hochwertige und detailgetreue Styro-Formteile mit originalgetreuer Lackierung


zzz

Das ist doch keine Konkurrez gegen unsere "hochwertigen und detailgetreuen Holzflieger mit originalgetreuer Bespannung und top Oberfläche" :D

@matthias: Schaut gut aus! Viel Spass noch beim weiteren Bau!

312

Sonntag, 4. Februar 2007, 20:19

äh.. ok. Keine Konkurrenz, sondern sinnlose Bemühungen von Mitbewerbern...

besser? :D

313

Sonntag, 4. Februar 2007, 21:18

Nett ausgedrückt :D

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

314

Montag, 12. Februar 2007, 21:11

Hi Spittti-Fans

Herzliche Gratulation zum Erstflug lieber Steffen! Ich Wünsche Dir viele schöne und erlebnisreiche Flüge.

Habe in der Zwischenzeit etwas weiter gebaut, d.h. v.a. abends in den Skiferien. Das Material zum Bau in die Berge zu transportieren war ja kaum der Rede wert. Werde wohl nur noch Mini-Flieger bauen. Der Rumpf ist schon fast fertig und die Flügel zur Hälfte gebaut. Bald geht es an die Innereien.

Schicke bald ein paar Bilder

Bis bald

Georg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

315

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:16

Hier die paar versprochenen Fotos.

Bin mit den formaten noch etwas am experimentieren.....

so long !

Georg
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti 1.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

316

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:17

und noch eins
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti 2.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

317

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:19

und wieder eins
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti 3.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

318

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:20

dann ging es mit dem Rumpf weiter....
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti 4.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

319

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:21

Dann kriegt das Ding ja noch Flügel....
Übrigens musste das Höhenleitwerk nochmals gebaut werden. Aus mir unverständlichen Gründen druckte ein Drucker nicht die exakte Grosse aus, war um etwa 5-8% zu klein.....
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti 5.jpg

duckjibe

RCLine User

Wohnort: Bern, Schweiz

  • Nachricht senden

320

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:30

und noch etwas weiter
»duckjibe« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spiti 7.jpg